Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 14.11.2013, 18:56
uli1904 uli1904 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2013
Beiträge: 1
Standard AW: Kalte Knoten - jetzt OP? Angst vor Krebs

Hallo Alex, bei mir sind bei einer Routineuntersuchung 2005 2 kalte Knoten (beidseitig) entdeckt worden. Anschließende Szintigraphie und Biopsie blieben o.B. Ich habe dann zunächst ein Jod u Hormonpräparat eingenommenen, nebst regelmäßiger Kontrolle der SD Werte und Ultraschall. In Laufe der Jahre kam ein weiterer Knoten hinzu, die SD ist insgesamt gewachsen und auch die Knoten haben sich trotz Medikamenteneinnahme langsam aber stetig vergrößert. Während seit 2011 mein Internist zu einer OP riet, hat mein Hausarzt bis vor kurzem eine Beobachtung empfohlen. Vor 3 Wochen riet er mir allerdings nach einer Kontrolle zu einer 2. Meinung, die mich ins örtliche SD Zentrum des KH führte. Sowohl die dortige Fachärztin in der SD Sprechstunde als auch der Chefarzt in einer weiteren Beratung haben sich für eine OP ausgesprochen. Diese erfolgte dann letzten Montag, also am 11.11.2013 - die SD wurde komplett entfernt. Die Tage zuvor hatte ich richtig Angst, teilweise sogar schon Panik-Attacken, nachdem ich im Internet gelesen hatte, was so alles schief gehen kann. War aber absolut kein Problem, (ein wenig Kopfschmerzen und ein Gefühl wie von Angina im Hals), ich bin gestern morgen entlassen worden, Histologie o.B., mir geht es gut, und ab morgen schlucke ich wieder Hormonetabs, nun in höherer Dosierung.
VG Uli
Mit Zitat antworten