Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 26.05.2017, 11:42
Benutzerbild von Eva M.
Eva M. Eva M. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 384
Standard AW: Wiedereingliederung Pflege eines MRSA/MRGN Klienten

Hallo Elisabethh und Clea,

vielen Dank für eure Antwort, das Schwangere gleich ein Beschäftigungsverbot bekommen finde ich klasse.

Wir haben einen Betriebsarzt, den würde ich nur äußersten ungern aufsuchen. Ich hatte vor einigen Jahren schon das Vergnügen bei ihm vorstellig zu werden.
Damals ging es zwar nicht um den MRSA sondern um die psychische Belastung wenn das eigene Kind an Krebs erkrankt ist und man selbst mit Kindern und Jugendlichen arbeitet.
Mehr möchte ich dazu nicht schreiben.

Ich habe mit meiner Frauenärztin telefoniert. Sie sehe, kein Problem bei einem MRSA Patienten zu arbeiten da ich ja keine Chemo hatte.
Aber so richtig festlegen wollte sie sich auch nicht und verwies auch auf den Betriebsarzt.

Am Wochenende habe ich Dienst und werde mich bis das geklärt ist von dem Patienten fern halten.

Liebe Grüße,

Eva
Mit Zitat antworten