Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1152  
Alt 14.06.2010, 20:45
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 866
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo ihr Lieben!
Sorry, dass ich mich lange nicht gemeldet habe. Ich versuche mein Leben auf die Reihe zu bekommen, bin aber sehr müde. Heute war mein Mathevortrag, der wohl gut gelaufen ist. Danach bin ich natürlich sofort ins Bett und habe geschlafen. Irgendwie muss ich jetzt für das restliche Semester noch Energien freisetzen. Ich versuche jetzt immer abends nach meinem Nachmittagsschlaf noch etwas zu arbeiten. und ich konzentriere mich aufs wesentlichste. Psychisch geht es mir wieder besser.
Meine blöden Blutungen habe ich bei jedem Stuhlgang und so starke Schmerzen, dass ich kurz vorher richtig Angst bekomme. Ich werde morgen mal den Oberarzt fragen, ob wir auch ohne abgesicherte Diagnose, das wie eine Analfissur behandeln können. Ich habe jetzt nicht die Energie für eine zweite Darmuntersuchung.
Gute Nacht!
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten