Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 02.06.2015, 02:27
Stuggi Stuggi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2011
Beiträge: 287
Standard AW: Gedankenkarussell

Hi Uli,
Zitat:
Zitat von uli112 Beitrag anzeigen
Sie reagiert nicht mehr so, wie ich sie kenne, es wirkt übervorsichtig, ängstlich...
am Besten sagst ihr, dass Du dich nur kurz (10min, Viertelstunde?) mit ihr treffen willst und sie dann wieder rauswirfst. Vielleicht mit nem Augenzwinkern und wirklich der "Rauswurf". Und Du bist noch der Alte, aber krank.
Dann wird die Situation für sie fassbarer und abgegrenzter. Was daraus dann wird ist völlig schnuppe. Kann sein ihr quatscht 10min oder auch 3h.
Das sollte funktionieren

Bei mir ist das Ganze nun 25 Jahre her, aber ich erinner mich tatsächlich an meinen stärksten Gedanken: "Jetzt kommt der volle Scheiß und dein einziges Ziel ist es, da durchzukommen. Vielleicht schaffst das nicht, aber Du wirst alles versuchen!".
Karussell hatte ich daher eher garnicht. Nur ein Ziel.

Vielleicht schaffst Du es auch, dich auf das Ziel zu fokussieren

Okay okay: Phasen des Zweifelns hatte ich natürlich auch
Aber vor allem auch die Frage, WIE ich es denn am Besten anstelle. Aber es soll sich halt nicht immer um die selbe Frage drehen und schon garnicht um dieses "Warum ich?".

Ach Mist. Diese Krankheit ist einfach Sch...

Gute Nacht
Sebastian

Geändert von gitti2002 (17.10.2015 um 23:57 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Mit Zitat antworten