Einzelnen Beitrag anzeigen
  #673  
Alt 14.01.2018, 07:49
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 658
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Ach ihr Lieben......es ist einfach schön eure lieben und aufbauenden Worte zu lesen, es gibt mir, das Gefühl nicht alleine zu sein.

Ich habe seit 2011 immer ein wenig mit mir gehadert, ob ich hier weiterlesen soll, ich wollte erst versuchen den Mist zu vergessen oder besser gesagt zu ignorieren. Gut, dass ich mich damals anderweitig entschieden habe!!

Ich war durch euch immer im Thema und habe viele Wege verfolgt, Menschen verloren, die mir hier sehr nahe standen und mit denen ich auch das Ende gelesen habe, aber selbst das war ein Lernprozess, dass es dann manchmal auch gut so ist.

Und das versuche ich gerade zu verinnerlichen, es ist alles gut, lasst uns kämpfen, hoffentlich Siegen......und wenn nicht, wäre eine schmerzfreier Abgang, für mich persönlich, das, was ich mir wünsche.

Immer mehr habe ich das Gefühl mit mir ins Reine zu kommen und wenn wir das Biest erstmal kennen, kann ich endlich entscheiden, wo mein neuer Weg mich hinführt......(so iss es zumindest geplant;-)

Paya und Heaven, habe eure PNs erhalten....ich dachte der liebe Gott (bin letztes Jahr aus der Kirche ausgetreten,) hat euch geschickt!!! Eure Worte und eure Begleitung sind wie Gold für mich und meiner Seele. Ihr ward damals meine großen Vorbilder und jetzt bin ich total froh, dass ihr da seid:1luvu:

Persönlich habe ich ja ganz großes Glück noch meine 4 Männer (Mann, Sohn, Hund Jacky und meinenBruder zu haben, ich muss sie wohl immer ein wenig aufbäbbeln, aber solange ich das kann, ist es eigentlich auch Zeit, nochmal das einen oder andere noch zu sagen..... was mir so auf den Schuldern lastet!
Aber.....andere werden vom Auto überfahren....dann lieber so!
Und dann habe ich noch 4 ganz enge Freundinnen, die mir mit allem zur Seite stehen, wenn ich sie brauche. Durch die heutige Technik ist man ja miteinander verbunden und das ist schön! Wir lesen uns täglich und sollten sie vlt irgendwann mal meinen Strang erkennen......Danke ihr Alle:knuddel:

Das Kortison puscht aber auch ganz schön....wie ihr seht, ich schreibe und schreibe.....! Habe mein Arzt schon auf ein kleines Gegenmittel angesprochen, mal sehen was er mir das nächste Mal anbietet, uns schwebt was vor;-) Bericht folgt.

Am Dienstag steht das PET und portbesprechung an und am Freitag dann endlich Port einsetzen. Mit ganz großem Glück komme ich Mittwoch in die Tumor Konferenz zur Entscheidung ob Punktion oder op zwecks Biopsie von so einem Kleinen kacker. Ich halte euch auf dem laufenden:remybussi

So, bevor ich jetzt ausversehehen auf löschen drücke, mach ich mal Schluss für heute.

Jacky erwartet seine erste Hunderunde;-)
Mit Zitat antworten