Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 08.05.2014, 18:46
Martina68 Martina68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 118
Standard Arztbrief verstehen ...

Hallo,
ich kommt aus dem Brustkrebsforum, habe aber heute den Befund des Radiologen wegen meiner Schilddrüse bekommen. Dort gibt es einige Passagen, die ich nicht verstehe. Vllt. kann mir von Euch jemand helfen ?
- Kleine Struma nodosa et cystica mit Euthreose
SONOGRAMM:
- im rechten SD-Lappen 2 organisierte Zysten (1,3x0,9bzw. 2x1,2cm)
- im linken SD-Lappen 1 kleiner echoarmer Knoten (0,9x0,5cm)
- im linken SD-Lappen Nachweis einer fortgeschr. organisierten Zyste mit Septierungen im Übergang zu einem echogleichen Knoten (2,8x1,2cm)

SD-Szinti:
- orthotop gelegene, leicht vergrößerte SD mit einem kalten Arenal im oberen rechten SD-Lappen.
- Symmetrische Aktivitätsbelegung im linken SD-Lappen.
- Technetium-Uptake im Normbereich (1,4%)
Funktion: Euthyreose, Antikörper normal

Beurteilung:
... Kein Anhalt für eine Autoimmunthyreopathie. Funktionell besteht eine stabile Euthyreose mit Wohlbefinden.

So, jetzt sollte ich Tyronajod 50 mit Kontrolle der Hormonspiegel in 4 Wochen nehmen. 1/2 später nochmals Sonografie.

Blutwerte:
bTSH: 1,8 mE/l
FT3: 3.21 ng/l
TRAK: 0.6 IU/l
CAL: (<20) pg/ml
FT4: 1.04 ng/dl
TPO: 18.61 U/ml
Tg: 106.90 ng/l

Wenn ich richtig gegoogelt habe, ist dieser Tg-Wert viel zu hoch.

Auf gut Deutsch habe ich wohl eine leicht SD-Unterfunktion und muß eben diese Tabletten nehmen.

Hatte vor 2 Jahren Brustkrebs. OP, Chemo und Bestrahlung. Nun Anti-Hormontabletten (Tamoxifen).
Ich hoffe, jemand kann Licht in diesen Dschungel geben.

Vielen Dank Euch schon mal.

Grüße Martina
Mit Zitat antworten