Thema: Positives!!!
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #682  
Alt 18.09.2017, 13:22
Bea59 Bea59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 29
Standard AW: Positives!!!

…Fünf Jahre später… und mein Onkologe an der Uniklinik schreibt im Arztbrief: Damit entlassen wir die Patientin in die hausärztliche Versorgung.

Ja auch von mir gibt es Positives zu berichten. Nach drei neoadjuvanten Chemoblöcken und der anschließenden großen OP mit Speiseröhrenentfernung und Magenhochzug im Juni 2012 geht es mir heute gut und ich versuche jeden Tag zu genießen. Es gibt immer noch ein paar Problemchen - gelegentliche Säureattacken am frühen Morgen, Bauchweh bei zu viel Essen, leichte chronische Entzündung des Restmagens, Probleme das Gewicht zuhalten und nicht abzunehmen, ein Narbenbruch und manchmal Schmerzen wegen zwei gebrochener Rippen, aber das sind alles Kleinigkeiten - Hauptsache ist ich bin am Leben. Ich weiß, dass ich verdammt viel Glück gehabt habe denn die meisten Krankheitsverläufe enden ja leider anders.

Ich wünsche alle Mitlesern, egal ob selbst erkrankt oder Angehörige viel Kraft und Durchhaltevermögen, auch wenn es manchmal Rückschläge gibt. Superwichtig sind auch nette und kompetente Ärzte zu denen Ihr Vertrauen habt. Alles Gute für Euch!!!

Bea
Mit Zitat antworten