Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 09.10.2017, 12:09
Heribert Heribert ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 167
Standard AW: Strahlungsschäden Darmkrebs

Hallo Manuel,

der durch Bestrahlung entstandene Reizdarm und die damit verbundenen Durchfälle können im Akutfall mit Imodium gebremst werden. Für eine dauerhafte Verbesserung der Regulation habe ich indische Flohsamenschalen verwendet.

Im Internet finden sich darüber eine ganze Reihe von Beschreibungen. Helfen könnte auch, wenn sich Dein Vater mit dem Problem mal in einer proktologischen Sprechstunde anmeldet. Der Proktologe ist ja der Fachmann, der ganz gezielt den Enddarm beurteilt.

Gruß Heribert

Geändert von gitti2002 (09.10.2017 um 22:54 Uhr)
Mit Zitat antworten