Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Strahlentherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.01.2018, 01:52
Sund0se Sund0se ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2018
Beiträge: 3
Frage Schmerzen nach Bestrahlung

Hallo Leute.
Meine Mutter hatte nach der Diagnose ihres Gebärmutterhalskrebses 2 Chemos und Bestrahlungen: großräumig, sowie einige LK intensiv, sowie 2 Brachy-Therapie Sitzungen. Die Behandlung ist nun ca 4-5 Monate vorbei und sie hat auch schon Untersuchungen hinter ihr, bei denen die Ergebnisse durchaus positiv sind. Wenn da nicht die Schmerzen wären. Sie klagt hauptsächlich über recht intensive Kreuzschmerzen, die sie meist die Nacht über wach halten und sie kaum schlafen lässt. In letzter Zeit wurden die Schmerzmittel erhöht und jetzt schauen wir weiter. Die Ärzte meinten es seid durchaus möglich dass diese Schmerzen von der Bestrahlung kommen bzw. noch von der OP vor der Bestrahlung und diese bis zu 1-2 Jahre (!) andauern könnten. Schrecklich der Gedanke, denn wie soll sie sich denn erholen und zu Kräfte kommen (sie ist fast nurmehr Haut und Beine) wenn sie solch Schmerzen hat und nicht viel Appetit aufgrund der Medikamente/Schmerzmittel. Ja wir wissen jetzt, dass wir einfach abwarten müssen und sie mit den Schmerzen entweilen klar kommen musd. Warum ich jetzt hier euch schreibe: ich habe bis jetzt nur Meinungen von Ärzten über andere Patienten ghört und das befriedigt mich nur wenig. Ich will irgendie mehr helfen können, außer dass ich ihr seelisch beistehe. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen diesbezüglich oder kennt ihr jemanden?

Ich würde mich über Antworten freuen,
Lg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2018, 11:17
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.412
Standard AW: Schmerzen nach Bestrahlung

Hallo SundOse,

vielleicht kann ein Therapeut mit speziellen gymnastischen Übungen helfen. Durch die Bestrahlung sind oft Muskeln und Faszien verkrampft. Ich bin am Hals bestrahlt worden, mir tun Übungen mit einem Osteopaten immer noch sehr gut. Kreuz-, Rückenschmerzen kommen oft von verklebten Faszien. Da kann ein spezialisierter Therapeut helfen.

LG Wangi
__________________

Geändert von gitti2002 (21.01.2018 um 13:04 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.01.2018, 11:19
Sund0se Sund0se ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Schmerzen nach Bestrahlung

Danke für deine Hilfe! Ich werde mich mal erkundigen.

Geändert von gitti2002 (21.01.2018 um 13:05 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.02.2018, 17:10
Sund0se Sund0se ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Schmerzen nach Bestrahlung

Hallo Wangi,

Ich wollte mir bei dir bedanken, denn durch den Tip des Osteopaten den ich meiner Mutter weitergab, fühlt sie sich nach 2 Therapien nun schon besser. Der Osteopat meint, dass bei ihr alles verkrampft war und die Orane auch an den falschen Stellen. Er versucht sie sozusagen grob gesprochen wieder gerade zu biegen!

Liebe Grüße,
Josef

Geändert von gitti2002 (05.02.2018 um 21:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2018, 19:39
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.412
Standard AW: Schmerzen nach Bestrahlung

Das ist ja toll, da freue ich mich sehr und hoffe es wird noch besser.

Liebe Grüße

Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bestrahlungstherapie, gebärmutterhalskrebs, schmerzen nach chemo


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD