Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1366  
Alt 30.03.2017, 11:37
heiti heiti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: Dresden
Beiträge: 37
Standard AW: Aderhautmelanom

Liebe Lydia,
ich habe mit Entsetzen deine Nachricht gelesen, bin unendlich traurig!
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und umarme dich ganz fest.
Heike
Mit Zitat antworten
  #1367  
Alt 03.04.2017, 10:39
Woodie Woodie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2011
Beiträge: 18
Standard AW: Aderhautmelanom

Liebe Lydia,
ich bin ehrlich gesagt ziemlich geschockt. Viele von uns hier sind im "gesetzten" Alter und haben mehr vom Leben hinter als vor sich.
Bei Dir sollte das aber umgedreht sein. Es tut mir so leid. Was ist das nur für ein heimtückisches Mistvieh von Krebs...
Ich hoffe und wünsche es sehr, dass die Chemosaturation Dir hilft und drücke alle Daumen.

Woodie
Mit Zitat antworten
  #1368  
Alt 06.04.2017, 23:43
Bibilotta Bibilotta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo zusammen. Mir schwillt seit ein paar tagen mein Augenlid an. Im Lid ist so ein kleiner knubbel. Hatte das jemand von euch auch nach der Protonenbestrahlung? Wobei meine ja schon seit Dezember zurück liegt. Sollte ich mal zum Augenarzt? Am 24.4. geht's eh nach Berlin zur nächsten OP. Mir wird mein Tumor raus operiert und mein Glaskörper mit Öl aufgefüllt. Hat da jemand Erfahrung mit? Bleibt das Öl immer drin oder folgen weitere OP s.
@Lydia. Ganz ganz ganz viel Kraft für dich.

Liebe grüße von bianca.

.
Mit Zitat antworten
  #1369  
Alt 07.04.2017, 15:36
Fantasy Fantasy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2015
Ort: CH
Beiträge: 57
Standard AW: Aderhautmelanom

Zitat:
Zitat von Bibilotta Beitrag anzeigen
Mir schwillt seit ein paar tagen mein Augenlid an. Im Lid ist so ein kleiner knubbel. [...]
.
Ein Tumor im Augenlid ist extrem selten (schätze ich ca. 10 mal weniger als im Auge selbst). Mit grosser Wahrscheinlichkeit ist es etwas anderes. Es könnte eine Infektion sein (Stichwort: Gerstenkorn).

Das kann lediglich ein Augenarzt beurteilen. Bemüh Dich um ein Termin möglichst sofort.

Betreffend jenes Tumors gehöre ich wohl eher zu den unproplematischen Fällen. Jene Operation zum Verpassen der TantalClips war bei mir bislang die einzige.

Fantasy
Mit Zitat antworten
  #1370  
Alt 07.04.2017, 16:28
heiti heiti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: Dresden
Beiträge: 37
Standard AW: Aderhautmelanom

Liebe Bianca,
Das Silikonöl muss irgendwann wieder aus dem Auge entfernt werden - also noch eine weitere OP nötig. Zusätzlich besteht das Risiko, dass das Silikon deine Linse von innen trübt (wie grauer Star), deshalb kann es möglich sein, dass du beim Entfernen des Silikons eine neue Linse bekommst (wird dann in einem Mal gemacht) - so war es jedenfalls bei mir. Ich hatte schon 2x Silikon im Auge, beim 2. Mal war es insgesamt fast 2 Jahre drin, dafür ist aber jetzt seit fast 3 Jahren alles gut.
Wenn du Fragen hast, kannst du ja mal meine Beiträge hier nachlesen oder einfach fragen. (ED 10/2010, Protonen 12/2010)
Liebe Grüße
Heike
PS: geh am Montag zu deinem Augenarzt wegen dem "Knubbel", ich denke auch, dass es evtl. ein Gerstenkorn sein könnte
Mit Zitat antworten
  #1371  
Alt 23.04.2017, 10:04
Bibi1603 Bibi1603 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2013
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

Liebe Lydia,
Es tut mir unendlich leid, deine schlechten Nachrichten zu hören.
Liebe Grüße auch an Bianca....ich hoffe, die Ursache für das geschwollene Lid hat sich geklärt? Hätte auch Allergie sein können? Ich habe gerade ziemliche Probleme, besonders an den Augen damit. Ich wünsche dir auch viel Erfolg in Berlin, vielleicht treffen wir uns ja zufällig mal wieder, obwohl bei mir momentan gerade alles ruhig ist.
Allen anderen Kopf hoch und fordert regelmäßiges Staging ein...laut Prof. ist das absolut wichtig, mind. alle 3-4 Monate ein Leber MRT zu bekommen.
Ich wünsche allen noch einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße,
Bianka

Geändert von gitti2002 (23.04.2017 um 16:31 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #1372  
Alt 23.04.2017, 16:45
Bibilotta Bibilotta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo ihr lieben, Hallo liebe Bianka mit K 😉 ich wollte mich schon lang mal bei dir gemeldet haben.... und dieses melden immer auf morgen verschoben und nun Düse ich schon wieder nach Berlin. Danach melde ich mich mal. Erstmal habe ich eine scheiß angst vor meiner OP... ich hoffe, am Dienstag ist die OP und ich hoffe noch viel mehr,dass ich zum Wochenende wieder Zuhause sein werde... wie lange musstet ihr so bleiben? Also die von euch,die ebendiese OP hatten. Ich finde ja, Zuhause erholt man sich schneller. Mein knubbel im Lid war tatsächlich einfach nur ein Gerstenkorn. Nach 7 Tagen tropfen und Cremen ist alles wieder fein.

Liebe lydia, falls du hier mal reinschaust, ich denke viel an dich ... ganz viel Kraft.

Und eine weitere Frage..gibt es hier jemanden der aus dem Umkreis von Hamburg kommt? Falls ja, wie und wo machst du deine nachsehen?

Liebe grüße an euch. Bis bald. Bianca
Mit Zitat antworten
  #1373  
Alt 23.04.2017, 16:47
Bibilotta Bibilotta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Aderhautmelanom

....nachsorge sollte das heißen. Sorry
Mit Zitat antworten
  #1374  
Alt 23.04.2017, 17:02
Bibi1603 Bibi1603 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2013
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo Bianca,
Normalerweise wirst du spätestens Freitag nach der OP entlassen, wichtig ist, daß es keine offenen Stellen in der Hornhaut mehr gibt. Und die OP ist harmlos, weitestgehend schmerzfrei und die Ärzte in Berlin sind einfach klasse und kennen sich super aus. Alles Liebe und gute Fahrt....

LG,
Bianka
Mit Zitat antworten
  #1375  
Alt 30.04.2017, 19:10
Bibilotta Bibilotta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo zusammen. Ich bin am Freitag aus Berlin zurück gekommen. Mein Tumor wurde tüchtig gelasert und mein Glaskörper wurde entfernt und mein Auge wurde nicht mit Silikon sondern mit Gas aufgefüllt. Ich bin sehr froh über diese Gas Variante. Ich spare mir damit eine OP. Das Gas wird sich innerhalb der nächsten 3 Wochen von selbst auflösen und dann sollte eigentlich alles gut sein..? Ich mag das gar nicht so laut sagen....
Sollte dies erstmal meine letzte OP gewesen sein?

Auf dem Auge selbst bin ich fast blind, dass sollte sich aber in den nächsten 3 Wochen täglich wieder verbessern. Liegt am Gas. Hut ab, am all die, die mit nur einem Auge durchs leben gehen. Das ist schon eine enorme Einschränkungen...

Ich lasse gerade eine Biopsie machen. Oh je.... mir wird ganz schlecht wenn ich daran denke. Aber im Grunde ändert sich ja nichts. Nur das ich etwas genauer Bescheid weiß. Was ich vielleicht gar nicht wissen will? War eine reine Bauchentscheidung.
Angst vor dem Ergebnis habe ich mächtig.

Mein nächster kontrolltermin in Berlin ist am 31.5. Morgens hin und am abend wieder zurück. Das wird mal eine ganz neue Erfahrung.

Ich hoffe, es geht euch allen gut? Haltet die Ohren steif und liebe grüße von bianca
Mit Zitat antworten
  #1376  
Alt 04.05.2017, 10:36
Benutzerbild von Günther3
Günther3 Günther3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Wehrheim
Beiträge: 22
Standard AW: Aderhautmelanom

Ich habe nach Ewigkeiten heute hier mal wieder rein gesehen und mir laufen die Tränen ... Es tut mir so leid, wie viele doch an Metas erkranken und manche, mit denen ich so nett geschrieben hatte, schon tot sind - obwohl sie alles "nach Plan" durchgezogen haben.

Ich ertrag das ganz schlecht ...

Mir geht es ansonsten sau gut (traue mir das kaum zu schreiben). Diagnose war 2009, bis heute keine Probleme (bis darauf, dass ich auf dem Auge halt nichts bzw. sehr wenig sehe).
Ich bin regelmäßig in 2 alternative Kliniken auf Krankenkassen Kosten und lebe damit sehr gut.

Ich drücke allen die Daumen, dass sie möglichst lange ihr Leben genießen können!
traurige Grüße Dirk

Geändert von gitti2002 (04.05.2017 um 13:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1377  
Alt 08.05.2017, 17:05
heiti heiti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: Dresden
Beiträge: 37
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo Dirk,
ja auch ich bin traurig, wenn ich hier so lese, dass es wieder jemanden "erwischt" hat. Ich finde aber, dass es wichtig ist zu lesen, wenn es dir und anderen gut geht. Meine Diagnose war 10/2010 -auch mir geht es gut! Naja, die Sehkraft (jetzt ca. 5 %) hab ich schon eingebüßt und mein Leben ist verändert.
Liebe Grüße an alle
Heike
Mit Zitat antworten
  #1378  
Alt Gestern, 22:15
Fantasy Fantasy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2015
Ort: CH
Beiträge: 57
Standard AW: Aderhautmelanom

Letzte Woche Hausarzttermin, ohne Befund.

Dann am letzten Sonntag trat eine Komplikation auf nach zwei Jahren problemlosen Verlauf.

Stehe auf und bemerke, dass ich rechts nicht mehr halbblind, sondern fast komplett blind bin.

Drei Tage später war der letzte Termin in der Uniklinik. Heute gab es angesichts der fast völligen Erblindung volles Programm beim Fotografen. Es war kein Blendwerk mehr, sondern lediglich ein fast nicht wahrnehmbares Flackern.

Da der Tumor nun Geschichte ist, war heute der letzte Termin in dieser Klinik. Dieser Fall wird nun weitergereicht an weitaus näher gelegenen Uniklinik. Die kleinen Blutgefässe haben sich geschlossen und es muss im Auge gelasert werden, um den Grünen Star vorzubeugen.

Bin somit im Club der Einäugigen. Winziger Sehrest rechts nur am ganz unteren Rand sowie ganz am rechten Rand vorhanden.

Fantasy

Geändert von gitti2002 (Gestern um 22:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mukoepidermoidcarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD