Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2013, 18:37
ulrikes ulrikes ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.11.2011
Beiträge: 275
Standard Jobsuche

Hallo,
nach der Therapie (OP/Chemo) eines Rezidiv meines Ovarialkarzinoms bin ich nun wieder auf Arbeitssuche. Leider wurde während meiner Erkrankung mein befristeter Vertrag nicht verlängert
Habt Ihr Tipps/Erfahrungen, wie ich z.B. in meinem Lebenslauf die Krankheitzeit nicht allzu negativ dargestellt bekomme? Wegen der Arbeitslosigkeit fällt es auf (ca. 8 Monate ohne Tätigkeit).
Wie sieht es mit den Eingangsuntersuchungen bei uns schwerbehinderten Krebsen aus? Erleichterte Bedingungen?? Ich muss auch noch alle 3 Wochen zur Avastin-Therapie (ca. 1/2 Tag). Wie kann ich das gut verkaufen?
Bin für alle positive Tipps sehr dankbar, da ich momentan da etwas auf dem Schlauch stehe...
Alles Liebe und Gute
Ulrike
  #2  
Alt 13.07.2013, 00:30
Norma Norma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 1.191
Standard AW: Jobsuche

Die Jobsuche dürfte, je nach Region, wo du wohnst, unterschiedlich erfolgreich sein. Da, wo es schon sehr viele Arbeitslose gibt, eher negativ verlaufen als dort, wo es noch genügend freie Stellen gibt.

Ich würde ein eingehendes Gespräch mit dem Sachbearbeiter/der Sachbearbeiterin des Amtes für Arbeit führen. DU selbst solltest auf jeden Fall ehrlich sein und deine Krankheitszeit angeben. Macht sich nicht gut, wenn gleich eine Lüge den eventuellen Arbeitsvertrag zunichte macht.

Eine Krebserkrankung kann natürlich ein Hindernis sein, aber unmöglich ist die Jobsuche dadurch nicht. Erfahrungsgemäß wird gerne darauf geschaut, wie viel Zeit nach den Therapien schon vergangen ist. Je mehr Zeit, um so größer die Chancen.

Hast du eigentlich schon mal daran gedacht, einen Rentenantrag zu stellen? Eine Zeitrente würde dir vielleicht die notwendige Zeit verschaffen, die jetzt noch ein Hindernis sein könnte.

Alles Gute und viel Glück!

Norma
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD