Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.09.2013, 10:21
Happychemo Happychemo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2013
Beiträge: 10
Standard Auszahlung Resturlaub, wie wird der auf die Rente angerechnet?

Hallo,

ich erhalte demnächst eine Auszahlung meines Resturlaubs 2012 von meinem Arbeitgeber (bin in dauerhafter, voller Erwerbsminderungsrente). Wie wird die Summe auf die Rente angerechnet? Lediglich unter Abzug der 450,- € im Auszahlungsmonat oder wird das aufs Jahr irgendwie umgelegt? Und wem und wie melde ich das?

Merci vorab!

LG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2013, 12:12
J.F. J.F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2007
Beiträge: 1.548
Standard AW: Auszahlung Resturlaub, wie wird der auf die Rente angerechnet?

Hallo Happychemo,

ääähhmmmmm ...... das hast Du schon mal im Juli gefragt und auch von mir - unter Angabe und Zitierung aus der Arbeitsanweisung des DRV - beantwortet bekommen:

http://www.krebs-kompass.org/forum/s...ad.php?t=59852
__________________
Viele Grüsse
JF



Alle im Forum von mir verfassten Beiträge dürfen ohne meine Zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2013, 10:23
Happychemo Happychemo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2013
Beiträge: 10
Standard AW: Auszahlung Resturlaub, wie wird der auf die Rente angerechnet?

Hallo,

da war die Frage eher, nach dem Rechtsanspruch. Diesmal ganz banal nach der bürokratischen Abwicklung. Wem und wie melde ich das?

VG
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.09.2013, 10:40
Benutzerbild von wolfgang46
wolfgang46 wolfgang46 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2002
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.264
Standard AW: Auszahlung Resturlaub, wie wird der auf die Rente angerechnet?

Hallo

habt Ihr schon einmal geprüft, ob die Auszahlung von Urlaubstagen (in diesem Sonderfall) rechtlich überhaupt möglich ist.
Denn normalerweise ist Urlaub zu gewähren und eine Auszahlung nicht in Ordnung. (Weil der Urlaub zur Erholung vorgesehen ist.)

Bitte prüfe auch gleich, ob es nicht dann als Zahlung für eine "Leistung aus der Vergangenheit" zu berechnen ist und mit Deiner jetzigen Situation nichts mehr zu tun hat. (Hier gibt es einen Kaufmännischen Fachbegriff, den ich aber vergessen habe.)

Du solltest aber einen Fachanwalt zu Rate ziehen, denn meines Erachtens kann Dir das hier keiner verbindlich erklären. Bitte vor der Auszahlung machen, damit die Firma das entsprechend "benennen" kann.
Manchmal ist eben das Gleiche nicht Gleich.

Viel Glück
Wolfgang
__________________
Die im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine Zustimmung nicht verwendet oder veröffentlicht werden. Das gilt auch für Auszüge aus meinen Texten.
Hilfe für Kehlkopfoperierte gibt es auch unter: Bundesverband der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten e. V.
www.kehlkopfoperiert-bv.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD