Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.11.2012, 11:04
sorgenkinderl sorgenkinderl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2012
Ort: österreich
Beiträge: 92
Standard Tumormarker 9!!!

Hallo,bei meinem Papa ist im Mai 2012 zufällig bsdk diag.worden.es folgten op und chemo mit gemzar und tarcevaeinnahme.er hat keine Metastasen und ein lymphknoten war leicht ´beleidigt`.op gut verlaufen.vor op waren tm bei 400,nun sind sie auf 9.
kann er viele.geheilt sein?er hat grosse angst,wenn nun die letzte chemo nächste Woche vorbei ist,dass wieder was nachkommt.und das Hauptproblem ist seine starke Depression.dabei gibt es Docht echt Grund zu Freude und Hoffnung bei diesen tm,oder sehe ich das falsch?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2012, 12:06
Kim28 Kim28 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 30
Standard AW: Tumormarker 9!!!

Hallo Sorgenkinderl,

ob er geheilt ist, wird dir hier keiner sagen können. Auch wenn die Ärzte so etwas andeuten sollten, wäre ich sehr vorsichtig. Im Freundeskreis galt auch jemand als geheilt und binnen zwei Monaten haben dann die Ärzte die Keule rausgeholt. Da sitzt der Schock dann doppelt tief, weil man damit ja nun überhaupt nicht gerechnet hat und sich ja auch irgendwie an die Aussagen der Ärzte klammert.
Zur Psyche empfehle ich deinem Papa einen Psychoonkologen aufzusuchen. Das hilft bestimmt.

Na dann drücken wir mal die Daumen das alles andere weiterhin so gut bleibt.

LG
Kim
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2012, 17:41
sorgenkinderl sorgenkinderl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2012
Ort: österreich
Beiträge: 92
Standard AW: Tumormarker 9!!!

mir ist schon klar,dass keiner wissen kann ob er geheilt sein kann aber die niedrigen tm geben doch Grund zur Hoffnung,dass die Therapie optimal wirkt,oder?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.11.2012, 19:28
JE2309 JE2309 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: franken
Beiträge: 94
Standard AW: Tumormarker 9!!!

Hallo!
Anlass zur Hoffnung ist nach jeder erfolgreichen OP gegeben. Jedenfalls deutlich mehr als ohne (ich weiß, Nikola, Ausnahmen bestätigen die Regel - damit beziehe ich mich auf die Postings von toplev).
Die TM haben damit aber wenig zu tun. Sie sagen aus, dass aktuell keine Aktivität tumoröser Art statt findet. Das ist gut, aber auch normal. Wenn es in 6 Monaten immer noch so ist, ist es sehr gut. Wenn es in zwei Jahren noch so ist, ist es phänomenal. Wenn es in 5 Jahren noch so ist, gilt er als medizinisch geheilt.
Er selbst sollte unbedingt Hoffnung haben! Und erst einmal froh sein. Du auch, aber realistischer als er.
Depressive Verstimmung wird die Lage wohl eher nicht stabilisieren. Ich rate auch, das zu behandeln.
Erstmal Glückwunsch und alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.11.2012, 10:17
sorgenkinderl sorgenkinderl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2012
Ort: österreich
Beiträge: 92
Standard AW: Tumormarker 9!!!

viell.könntet ihr schreiben wie die tm bei euch waren und wie sie sich durch op,chemo.,....verändert haben?es wäre mir sehr wichtig.danke
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.11.2012, 11:02
JE2309 JE2309 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: franken
Beiträge: 94
Standard AW: Tumormarker 9!!!

Guten Morgen.

Bei meiner SchwieMa war der TM nach Diagnose knapp unter 200. Nach dem ersten Chemozyklus bei 15. Nach drei Monaten wieder Anstieg auf 140. Nach erneutem Chemozyklus bei 33. Nach 6 Wochen wieder bei 200.
Wie Du siehst, zeigt der TM an, dass die Chemo wirkt. Wie lange ist eben die Frage. Aber bei ihr ist ja klar, dass sie nie ohne auskommen wird, man kann nur die wenigen Wirkstoffe die es gibt der Reihe nach "aufbrauchen". Bei Euch wird irgendwann Schluss mit Chemo sein und hoffentlich nie das allmähliche Versagen dieser Option auftreten.
Alles Gute.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.11.2012, 13:20
sorgenkinderl sorgenkinderl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2012
Ort: österreich
Beiträge: 92
Standard AW: Tumormarker 9!!!

danke
welche chemos hat sie gekriegt?und wie gut vertragen?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.11.2012, 18:55
JE2309 JE2309 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: franken
Beiträge: 94
Standard AW: Tumormarker 9!!!

GemOx, später nur Gemcitabine. Objektiv hat sie es recht gut weg gesteckt. Hat aber auch viel anderes gemacht dafür. Subjektiv fand sie es trotzdem furchtbar.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
depression, tumormarker


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD