Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #3256  
Alt 02.03.2017, 12:49
hildegard 123 hildegard 123 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2016
Beiträge: 1
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Ich bin neu hier.
Ich hatte Anfang letztes jahr pap 3d.im April hab ich die koni machen lassen.dann der Schock. Hystologie ergab ein invasives karzinom.danach grosse op.alles raus.
Mann kann auch mit pap 3d oder 4a nicht sicher sein.
Mit Zitat antworten
  #3257  
Alt 03.03.2017, 09:31
Cosma84 Cosma84 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2017
Beiträge: 1
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hey. Da mir gestern der teppich unter den füssen weggezogen wurde suche ich nach wegen mich aufzupepeln und in meinen alltag zurückzufinden.
Zu meiner geschichte.
Letzter PEP abstrich vor 2008 lange zeit habe ich mich um andere gekümmert und begleitet ..hätte ich doch mehr nach mir gesehen.
Damals war ich verheiratet, unglücklich , mein mann depressiv. 2014 scheidung.
Ich lernte 2014 einen windervollen mann kennen welcher den krebs, chimio und etliche OP s hinter sich hatte. Er zeigte mir erst mal wieder was es heisst glücklich zu werden.
2014 bemerkte ich rückenschmerzen ich ging zu osteopathen und rückenspezialiszen die eine entzündung bemerkten- kleine OP . Mein zustand verbesserte sich ich hatte jedoch noch immer schmerzen im unterleib und rückenschmerzen. Osteopaten fannten keicht erklärungen verschiedene nervenstränge wären zu kurz ich müsste sie dehnen. Diese nervenstränge liefen im beckenbereich entlang.
Nin mein neuer freund und ich hatten vor einem monat den drang zum gyn zu gehen da wir über natüröichem weg keine kinder bekomen können . Er hat seinennsamen einfrieren lassen. Ein abstrich wurde gemacht . Welcher PAP festgestellt wurde weiss ich nicht, sie spricht von einem sehr hihen grad. Eine biopsie wurde entnommen die obere schicht wäre totsl befallen . 3 stücke aus dem gebärmuttermund wurden entfernt.
Nun jetzt muss ich warteb. Habe gegoogelt und und und. Unter den symptomen einer fortgeschrittenen gebärmutterhalskrebs zählen auch rückenschmerzen , unterleibsschmerzen.... ich habe angst! Ich habe geregelten zyklus ohne zwischenblutungen . Beim sexzellen kontakt keine schmerzen. Beim ultraschall konnte sie nichts entdecken. ...ich habe angst und habe mich schon damit abgefunden gebärmutterhalskrebs zu haben.
Ich wünschte es wäre nur ein traum.

Geändert von gitti2002 (03.03.2017 um 13:36 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #3258  
Alt 05.03.2017, 10:43
hope2011 hope2011 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 23
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo zusammen,
So langsam glaube ich, dass das Jahr verflucht ist.
Nachdem meine Mutter im Januar die Diagnose Brustkrebs bekam, habe ich jetzt pap3 d1 mitgeteilt bekommen. Kontrolle in 6 Monaten angeraten. Ich wollte umgehend zur dysplasiesptechstunde.
Dort wurde mir allerdings gesagt, dass es übertrieben sei, und ich frühestens in 3 bis 4 Monaten einen erneuten Abstrich machen lassen kann.
Meine Ärztin hat nun zumindest versucht aus dem alten Abstrich noch einen hpv Test zu bekommen. So langsam bin ich mit meinen Kräften am Ende. Und alles soll vor den drei Kids verschwiegen werden. Das macht es nicht einfacher. Gibt es jemanden, der auch so auf die Warteschleife gestellt wurde??
Lieben Dank
Mit Zitat antworten
  #3259  
Alt 05.03.2017, 20:26
Hamstine Hamstine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 14
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Ihr Lieben, ich wollte mich mal zurückmelden.

Nun ist die OP gerade mal so 2,5 Monate her und ich fühle mich so gar nicht mehr mit dem Thema verbunden. Als ob nie etwas gewesen wäre. Ich weiß, dass das trügerisch ist. Ich fühle mich gesund und als ob diese kleine dunkle Phase mit all ihren Ängsten nie gewesen wäre. Tatsache, ich hatte PAP3 D2, CIN3 mit Adeno CIS. Ganz auf einmal war das in meinem Leben da. Das war in mir drin und wurde erfolgreich raus operiert.

Heute kam mir der Gedanke, wie ich reagieren würde, sollte der PAP test im Juni wieder schlecht ausfallen.

Und dennoch freue ich mich jetzt auf den Frühling! Ich habe mit Joggen angefangen und möchte nie wieder "krank" werden - auch wenn ich mich nie so gefühlt habe.

Fühlt euch gedrückt. Es ist gut, wenn es erkannt und behandelt wird. Ich bin dankbar, dass wir diese Möglichkeiten haben!

LG
Hamstine
Mit Zitat antworten
  #3260  
Alt 07.03.2017, 14:21
hope2011 hope2011 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 23
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo!
Auch von mir gibts etwas Neues.
Nach Pap 3 d1 habe ich nun das Ergebnis HPV neg.
Das hat mich gestern doch sehr beruhigt. Allerdings geht das kopfkino heute schon wieder los.
Ich soll mit Vagi c weitermachen und meinen Vitamin d Haushalt aufpeppen.
Zusätzlich überlege ich kurzfristig eine selen Kur zu machen.
Bis zur nächsten Kontrolle sind es noch 3 Monate...
Für mich zu lange.
Mit Zitat antworten
  #3261  
Alt 20.03.2017, 15:03
hope2011 hope2011 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 23
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo!
Ich wollte mich nochmal melden. Meine Ärztin hatte noch einen Test angefordert.
cin tek. War ebenfalls negativ. Hat jemand Erfahrung mit diesem Test?
Ich habe trotzdem eine Überweisung zur dysplasiesptechstunde bekommen, da Essig Test heute nicht eindeutig. Die Ärztin meinte die Überweisung sei aus psychologischen Gründen nötig, nicht aus medizinischen.
Mal sehen was kommt und ob es irgendwann wieder besser wird. 😢😢
Mit Zitat antworten
  #3262  
Alt 21.03.2017, 04:30
shelby shelby ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 26
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

auch ich melde mich zurück.
mir geht es genauso, dass seit der koni das Thema sehr weit in die Ferne gerutscht ist.
ich weiss garnicht mehr, ob ich euch auch das Ergebnis nach der op mitgeteilt habe.
es wurde alles im gesunden entfernt und es war kein invasives tumorwachstum feststellbar.
auch meine 1 Nachsorge habe ich hinter mir.
meine fa meinte, dass das Ergebnis jetzt sehr gut ist nach der op. habe wieder pap 1 und der hpv Test war negativ..... juhu 😀
ab nächster Woche beginnt die postoperative hpv Impfung. ich lasse die Grosse machen, die fast 700Euro kostet. scheiss auf das Geld, es geht um die Gesundheit habe ich mir gedacht.
nachdem ich jetzt keinen Brief von der Studie bekam, war es anscheinend doch der Reine Typ 16. mal abwarten wann ich dann deswegen ins Krankenhaus muss. werde durch die intensiver untersucht. ach mal abwarten.

im Nachhinein denke ich mir, ich hab mich viel zu fertig gemacht wegen dem Thema... aber im Nachhinein lässt sich alles leichter reden.

Grüsse
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
26jahren, abstillen, abstrich, alter, angst, arzt, auffälliger pap-befund, ausschabung, biopsie, blutungen beim gv, cin, cin 3, cin2, dianose, displasie, dünnschichtzytologie, dysplasiesprechstunde, frage, fragen, gebährmutterhalskrebs, gebärmutter, gebärmutterhalskrebs, gewebeentnahme, grad 3, hilfe, hpv, hpv positiv, iiid, iva, kinderwunsch, koni pap, konisation, konisation sex blutung, pap, pap 3d, pap 4a, pap iii d, pap iv, pap iva - hpv positiv, pap2w, pap3, pap3d, pap4a, papivb., probe entnahme, schwangerschaft, starke blutung, verbeamtung, verdacht, vitamin d zäpfchen, vorstufe, wartezeit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD