Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Öffentliche Tagebücher

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.12.2006, 17:12
Bea.M Bea.M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2006
Beiträge: 11
Standard An meine Beiden Mamas

Hallo Ihr beiden

Ich hoffe ihr habt euch nun kennengelernt und passt auf uns auf. Mamuschka Dich habe ich schon vor langer Zeit verloren, mir kommt es aber vor als sei es erst geschehen. Ich war doch noch so jung und hatte viele fragen noch an Dich und konnte sie Dir nicht mehr stellen. Ich habe nach Jahren eine "Ersatz Mama" gefunden die Du nun auch kennengelernt hast, meine Schwiegermama.
Liebe Mama Dein Tod ist noch nicht lange her ich warte jeden Tag auf Deinen Anruf, Deinen Worten. Jeden Tag jede Minunte warte ich das ich Dich höre und Du zu mir sagst das alles in Ordnung ist. In meinem Herzen ist ein riesiges Loch durch deinen tod. Ich weiss Du hast nun keine Schmerzen mehr und dir geht es gut da wo du nun bist und der Mamuschka geht es auch besser aber vermissen tue ich euch beiden sehr. Es ist als wenn mir jemand mein Herz hat rausgerissen und es irgendwo hingelegt wo ich es nicht finde.
Ich frage mich oft wieso gerade ihr beiden gehen musstet aber ich habe noch keine antwort gefunden. Werde ich sie jemals finden?
Ach Mama wenn Du sehen könntest was alles seit deinem Einschlafen hier geschieht würdest du nur noch mit dem Kopf schütteln. Wie du das hast alles ertragen können kann ich nicht verstehen aber du warst bis zum Schluss eine starke Frau vor der ich den Hut ziehe wie bei Mamuschka. Beide habt ihr den Kampf gegen den Krebs verlorenund ihr beiden habt es nicht verdient so jung zu sterben.

Bitte verzeiht mir wenn ich so traurig bin aber ich liebe euch von ganzem herzen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2006, 12:53
Bea.M Bea.M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2006
Beiträge: 11
Standard AW: An meine Beiden Mamas

Hallo Mama,

heute schreibe ich Dir wieder da heute ein besonderer Tag für mich und U. . Heute ist wie du ja weisst unser Hochzeitstag, aber leider hat heute morgen nicht mein Telefon geklingelt und ich habe nicht Deine Stimme hören können wie sie mir gratuliert. Dafür hat U. heute morgen in aller frühe daran gedacht. Weisst Du noch letztes Jahr wo U. noch die andere Stelle hatte und ich dachte er hat unseren Tag vergessen da er morgens gefahren ist ohne ein Wort zu sagen und ich ihn damals ja nur am Wochenende gesehen habe. Ich habe mir die Augen am Telefon ausgeweint wegen ihm und Du, Du hast ihn angerufen und gemeckert das er wohl unseren Tag vergessen hat. Ach Mama es ist alles nicht mehr so wie es war als Du noch bei uns warst. Ich habe den halben morgen das Telefon angestarrt aber es hat nicht geklingelt. Es wollte einfach nicht klingeln.
Mama ich vermisse dich so.
Ich liebe Euch beiden sehr und vermissen tu ich Euch auch.

Bea
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.12.2006, 14:51
Bea.M Bea.M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2006
Beiträge: 11
Standard AW: An meine Beiden Mamas

Hallo Ihr beiden,

Weihnachten ist rum und es war sehr hart, nicht nur da beide Opas hier waren und ihr nicht, sondern auch die Stimmung, sie war in meinen Augen sehr bedrückend. Die kleine hat ein Bett mit Rutsche bekommen und erzählt nun jedem das sie eine Rutsche bekommen hat und wenn man sie fragt ob sie auch ien grosses Bett bekommen hat sagt sie ja aber Rutsche.
Die kleine fragt jeden Tag nach Dir A. Leider hat sie ja nie die andere Oma kennengelernt aber ich sage ihr immer das Ihr beiden nun auf sie aufpasst als Stern. Jeden Abend schauen wir nach Euch beiden und winken Euch und geben Euch ein Küsschen.
Ich denke die kleine realisiert es noch nicht ganz, ich meine es ist ja auch schwer, nicht nur für sie sondern auch für mich.
Der grosse ist nun in Ferien und hier ist es richtig still, am liebsten würde ich nun mit Euch einen Kaffee trinken und die Ruhe mit Euch geniessen.
Der grosse hat auch wieder ordentlich abgesahnt wie jedes Jahr. Dadurch das er ja doppelt bekommt ....
Ich muss nun wieder aufhören Euch zu schreiben denn es fällt mir verdammt schwer das zu tun. Aber andersherum ist es auch eine Erleichterung hier zu schreiben und zu wissen das es noch mehr gibt die dieses tun. Ich vermisse und Liebe Euch.

Bea
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.11.2012, 10:04
Bea.M Bea.M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2006
Beiträge: 11
Standard AW: An meine Beiden Mamas

Liebe A.

6 Jahre ist es nun her das Du von uns gegangen bist, es ist viel passiert in der Zeit. Wir sind umgezogen haben noch einen kleinen Mann bekommen auf den Du auch sehr stolz gewesen wärst. Wir mussten auch lernen mit seiner Erkrankung klar zu kommen und er macht sich ganz gut. S-L geht schon in die dritte Klasse und auch auf sie wärst Du super stolz. Der Grosse macht bald seinen Abschluss.
Wie Du ja mitbekommen hast ist nun auch mein Pa seit März bei Euch beiden und er fehlt hier sehr auch wenn es nicht einfach war..... der Kleine hat gestern mit den Sternen geschimpft und gesagt das der Opa sofort wieder zukommen hat weil wir ihn brauchen

Ihr lieben passt auf uns auf

Ich liebe Euch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:26 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD