Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.06.2016, 21:30
Alfalfa Alfalfa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3
Standard Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Hallo Liebe Gemeinde,

kurz zu mir, ich bin 42 J., vor einem Jahr im Febr. 2015 wurde Darmkrebs mit Lebermeta festgestellt. Es folgte OP, chemo-diese habe ich abgebrochen und Reha.
Danach im Herbst letzen Jahres wieder eine Lebermeta, die OP war im Januar 2016.
Heute bekam ich mitgeteilt, es ist wieder eine Meta in der Leber, gleichzeitig ein Schreiben meiner Krankenkasse, daß das Geld Anfang August ausläuft.

Meine Frage diesbezgl. Sollte ich mich am Montag beim Arbeitsamt schon melden? Gleichzeitig bei der Rentenversicherung? Ich weiß nicht mehr vor und zurück.
Habe GdB von 100 und denke nicht, daß ich so schnell wieder arbeiten gehen kann. Habe meinen Job derzeit noch, bin aber seit der ganzen Zeit krank geschrieben.
Wie gehe ich jetzt am besten vor, auf was sollte ich achten?
Habe in der Suchfunktion nicht das gefunden, was aucf mich direkt zutrifft.
Vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen.

Vielen Dank erstmal
Gruß Tanja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.06.2016, 23:14
Greyghost Greyghost ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2015
Beiträge: 35
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

soviel ich weiß musst Du dich drei Monate vorher bei der Agentur für Arbeit melden.

Das wäre dann jetzt schon zu spät. Ruf unbedingt deine Krankenkasse an. Die können das genau sagen, bzw. hätten dich darauf hinweisen müssen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.06.2016, 05:50
axellino axellino ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Celle
Beiträge: 103
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Hallo Tanja

Du gehst mit der Bescheinigung der Krankenkasse (Termin der Aussteuerung) und deinen Perso zur Arbeitsagentur und beantragst ALG 1 nach der Nahtlosigkeitsregelung.

Hier haben wir das Thema schonmal behandelt, lese dich mal in Ruhe dazu ein und wenn Fragen sind, jetzt oder zu einen späteren Zeitpunkt, dann her damit.

http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=65046

http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=65893

und hier noch was, was die Berechnung des ALG 1 nach der Nahtlosigkeitsregelung betrifft.

http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=66695

Gruss
axellino

Geändert von axellino (17.06.2016 um 07:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.06.2016, 10:55
Alfalfa Alfalfa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Hallo,

vielen Dank ertsmal für Eure Antwort. Werde mich erstmal einlesen und schlau machen

Gruß Tanja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.06.2016, 12:45
Benutzerbild von Marcwen
Marcwen Marcwen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: Köln
Beiträge: 120
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Ja das ist der richtige Weg. Danach sollte alles soweit automatisch laufen.
Mit dem ALG 1 (max. 1 Jahr) musst du auch einen Antrag auf Rehabilation beim Bund Rente (bei deinem Rententräger) stellen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.06.2016, 16:10
Alfalfa Alfalfa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2016
Beiträge: 3
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Hallo Marcwen

wann sollte ich besser den Antrag auf Rehabilitation stellen? Kurz vor Ablauf des Alg 1?
Ich war übrigens noch Freitag beim Jobcenter. Dort meinte man zu mir, daß ich auf jeden Fall nicht zu spät dort war und die Krankenkasse auch nicht früher einen Bescheid losschicken braucht. Also alles zeitlich im Rahmen.
Werde wohl einen zweiten Anlauf mit der Chemo wagen, nur, wenn ich daran denke, dreht sich mir der Magen um.
Ich hoffe, ich stehe das durch
erstmal lieben Dank für Eure Antworten, hat mir schonmal weitergeholfen

Gruß Tanja
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.06.2016, 20:43
Benutzerbild von Marcwen
Marcwen Marcwen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: Köln
Beiträge: 120
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Zitat:
Zitat von Alfalfa Beitrag anzeigen
Hallo Marcwen

wann sollte ich besser den Antrag auf Rehabilitation stellen? Kurz vor Ablauf des Alg 1?
Den bekommst du im Jobcenter dazu. Nahtlosigkeit verpflichtet innerhalb 4 Wochen diesen Antrag zu stellen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.05.2017, 11:47
Benutzerbild von Pinklady
Pinklady Pinklady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Hallo,
Ich habe da auch noch eine Frage zu. Seit Mai 2016 bin ich unheilbar an Krebs erkrankt. Seit 1 Jahr bekomme ich Krankengeld. Anspruch habe ich wohl noch max ein halbes Jahr.
Muss man nicht arbeitsfähig sein, um ALG 1 zu beziehen? Das bin ich nämlich definitiv nicht. Weiß jemand, was ich als nächstes machen müsste? Lange Anspruch auf ALG 1 habe ich nicht mehr und ALG 2 würde ich nicht bekommen, da ich verheiratet bin. Das schlimme ist, dass ich eine Krankenversicherung brauche, da ich nicht familienversichert werden kann.

Wäre super, wenn mir jemand Informationen dazu geben könnte, wie die nächsten Schritte aussehen.
LG
Ayse
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.05.2017, 15:25
Benutzerbild von GlidingGeli
GlidingGeli GlidingGeli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 533
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Hallo Pinklady,

hast du Anspruch auf eine EU-rente, das kann mit Hilfe eines Versichertenältesten oder der DRV oder wer bei dir der Rententräger ist in Erfahrung bringen.
Weiterhin kann eventuell Übergangsgeld bei der ARGE beantragt werden.

Alles Gute
GlidingGeli
__________________

Mögest du dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.


Irische Sprüche
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.05.2017, 15:39
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.175
Standard AW: Krankengeld endet, was kommt jetzt zuerst?

Liebe Pinklady,
es kann sein, dass die Krankenkasse Dich aussteuert.

Dann hast Du das Recht bei der Bundesagentur für Arbeit Nahtlosigkeitsgeld zu beantragen, die gesetzliche Grundlage ist §145 SGB III. Grundsätzlich heißt es in Deutschland Reha vor Rente. Es müssen erst alle Möglichkeiten der Reha ausgeschöpft werden, ehe Du eine Rente bekommst. Man kann Dich auffordern,einen Antrag auf Reha zu stellen.
Die Krankenversicherung würde über die Bundesagentur für Arbeit bezahlt.

Zitat:
Lange Anspruch auf ALG 1 habe ich nicht mehr und ALG 2 würde ich nicht bekommen, da ich verheiratet bin. Das schlimme ist, dass ich eine Krankenversicherung brauche, da ich nicht familienversichert werden kann.
Es kommt auf die Versicherung Deines Ehepartners an. Ist er Beamter, dann wäre für die Dich die Beihilfe zuständig und der restliche Teil müßte über eine GKV oder PKV abgesichert werden.
Wenn sich die Krankenkasse meldet und wegen einer Aussteuerung schreibt, ist es wichtig, sich beraten zu lassen, z.B. beim VDK oder dem Sozialverband Deutschlands oder auch beim Fachanwalt für Sozialrecht. Da muss auch die Frage der weiteren Krankenversicherung geklärt werden.
Um eine Rente zu erhalten, müssen bestimmte Versicherungszeiten in der Rentenversicherung vorliegen.

Zitat:
ALG 2 würde ich nicht bekommen, da ich verheiratet bin.
So pauschal kann man dies nicht sagen, da der Gewährung von ALG 2 ein kompliziertes Berechnungsverfahren vorausgeht.Ergänzendes ALG 2 ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Herzliche Grüße,
Elisabethh.1900

Geändert von Elisabethh.1900 (01.05.2017 um 18:03 Uhr) Grund: Ergänzung vorgenommen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD