Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.10.2018, 20:36
absces13 absces13 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2018
Beiträge: 2
Standard Primäre Leberkrebs HCC

Hallo, ich bin hier Neu wollte hallo sagen und fragen ob jemand auch nach eine operative HCC Entfernung hier ist? ich bin 62 Jahre alt in Juli dieses Jahr habe ich Diagnose HCC bekommen. In September hat man mir den Tumor mit 60% Leber entfernt. Jetzt bleibt nur die Frage: wann kommen die Nächsten .... mfg m

Geändert von absces13 (29.10.2018 um 20:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.10.2018, 23:42
Miss Elsy Miss Elsy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 28
Standard AW: Primäre Leberkrebs HCC

Guten Abend,
Mein Mann hatte im letzten Jahr im September erst eine Chemotherapie und dann die Operation, alles bei mir nachzulesen. Bisher waren die Ergebnisse der vierteljährlichen Checks in der Uniklinik negativ, Gott sei Dank.
Parallel rigide Ernährungsumstellung, muss jeder für sich entscheiden, kein Alkohol und sonst regelmäßig Sport und Spaziergänge - kann auf jeden Fall nicht schaden. Ausführliche Beratung gab es während der Rehabilitation.
Es geht ihm gut, natürlich sind die Nachwehen der Chemotherapie und großen Operation auch heute ich spürbar. Das ist aber das viel kleinere Problem.
Eine zweite Meinung einzuholen, wäre auf jeden Fall sinnvoll.
Beste Grüße Miss Elsy
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.10.2018, 23:52
Miss Elsy Miss Elsy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 28
Standard AW: Primäre Leberkrebs HCC

PS: Generell ist natürlich auch bei HCC immer der wichtige Punkt, ob alles entfernt werden konnte und ob schon Zellen im Umlauf sind. Wenn der Tumor noch verkapselt ist, ist es einfacher. Leider ist das Rezidivrisiko relativ hoch, daher ist auch eine sehr regelmäßige Kontrolle wichtig. Zwischen den drei monatsintervallen in der Uniklinik checkt der Hausarzt noch per Ultraschall. Daneben ist auch das Blutbild ein wichtiger Parameter, aber das alles dürfte bekannt sein.

Positive Einstellung - schwer, das immer zu haben - dürfte sich meiner Meinung nach auch auswirken. Alles leicht geschrieben, aber nachdem alles so kritisch im letzten Jahr aussah, bin ich über die Entwicklung sehr, sehr froh. Das wünsche ich auch dir!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.10.2018, 02:17
absces13 absces13 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Primäre Leberkrebs HCC

Vielen Dank Miss Elsy für deine Antwort.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.10.2018, 23:51
Miss Elsy Miss Elsy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 28
Standard AW: Primäre Leberkrebs HCC

Guten Abend , leider ist das Forum leberkrebs nur sehr mager besucht. Bzw antwortet kaum einer, ist wohl doch nicht so häufig. Nur damit du dich nicht wunderst.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.10.2018, 23:56
Miss Elsy Miss Elsy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 28
Standard AW: Primäre Leberkrebs HCC

Warst du auch in einer Reha? Dein Thema sind ja Rezidive, oder?
Wir sind da relativ ruhiger geworden mit der Zeit, wobei jeder Termin wieder vorher das Innere Chaos auslöst. Wenn dann alle Ergebnisse vorliegen, negativ natürlich, kehrt wieder Ruhe ein.
Aber bei dir war ja die Operation im September, da ist alles noch neu.
Wie hoch war dein tumormarker?
BG Miss Elsy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD