Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2019, 18:34
gudrun1960 gudrun1960 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2018
Beiträge: 12
Standard Gaumensegel defekt nach Bestrahlung

Hallo,

mein Vater ein ein großes Problem. Vor 33 Jahren hatte er ein Plattenepithelkarzinom an der linken Tonsille. Dieses wurde mit Chemo, Bestrahlung und Misteltherapie erfolgreich behandelt.

Das Problem liegt an seinem Gaumensegel. Es sind immer wieder Löcher drin. Nachdem es mehrfach nach Nähen wieder eingerissen ist, wollte er keine weiteren Eingriffe.

Er verschluckt sich ständig und trinkt deshalb wahrscheinlich viel zu wenig. Er hatte letztes Jahr im März eine schlimme linksseitige Lungenentzündung mit mehreren frischen kleinen Hirninfarkten. Der Arzt meinte, daß evtl. Nahrungsbestandteile in die Lunge geraten sind.

Jetzt ist er letzte Woche wieder als Notfall ins Krankenhaus gekommen. Diesmal doppelseitig Lungenentzündung, völlig dehydriert und zu meinem Entsetzen wurde trotz der Befunde aus dem letzten Jahr kein Neurologe hinzugezogen. Erst nach 30 Stunden wurde ein CT gemacht. Ergebnis: großer Infarkt im rechten Großhirn. Fast vollständige Parese der linken Körperhälfte. Für Lysebehandlung zum Auflösen der Gerinnsel war es natürlich zu spät.

Soviel zur jetzigen Situation, durch die wir nun mit ihm durch müssen. Mein Vater ist ein Kämpfer.

Mir stellt sich die Frage, ob man ein Gaumensegel quasi nachzüchten kann oder es Gewebe gibt, mit denen man diese Löcher verschliessen kann.

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Herzliche Grüße

Gudrun
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.2019, 00:41
Benutzerbild von GD54
GD54 GD54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 225
Standard AW: Gaumensegel defekt nach Bestrahlung

Wurde das hier bereits versucht?

https://www.thieme-connect.com/produ...s-0029-1238157
__________________
Quod si non sit tempus, cum me?
Der Tod sagt "Was würdest du mit deiner Zeit anstellen, wenn es mich nicht gäbe?"
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.01.2019, 08:44
gudrun1960 gudrun1960 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2018
Beiträge: 12
Standard AW: Gaumensegel defekt nach Bestrahlung

Guten Morgen,

nein, daß kannte wir noch nicht. Bei uns vor Ort hat sich auch ein Kiefer-und Gesichtschirurg neu niedergelassen. Ich werde dort mal vorsprechen.

Danke für den Hinweis.

LG
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2019, 09:35
Benutzerbild von Leni56
Leni56 Leni56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Gaumensegel defekt nach Bestrahlung

Hallo Gudrun,

mein hatte Kehlkopfkrebs (2008) und ich kenne das Problem mit diesen "Lungenentzündungen" nur zu gut. Es stand mehrere male sehr schlecht um ihn da er noch diverse andere Erkrankungen hat.

Seine Stimmprothese wurde innerhalb kürzester Zeit undicht und er verschluckte sich. Aus diesem Grund haben wurde bei ihm eine Magensonde durch die Bauchdecke eingesetzt...rein vorsorglich da er oft nicht in der lage ist Flüssigkeit in ausreichender Menge zu sich zu nehmen. Du glaubst nicht wie oft ihm das schon weitergeholfen hat...wir haben nie bereut diesen Schritt getan zu haben.

Vielleicht ist das ja eine zusätzliche Option für Deinen Vater?

Bei meinem Mann liegt diese Magensonde bereits seit Jahren und macht keinerlei Probleme


LG Leni
__________________
A winner is a dreamer who never gives up

(Nelson Mandela)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.2019, 08:21
gudrun1960 gudrun1960 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2018
Beiträge: 12
Standard AW: Gaumensegel defekt nach Bestrahlung

Hallo Leni,

das Problem ist, mein Vater lehnt eine Magensonde konsequent ab. Ich werde darüber natürlich nochmal mit ihm sprechen, sobald es ihm gesundheitlich etwas besser geht.

Liebe Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.01.2019, 11:59
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.418
Standard AW: Gaumensegel defekt nach Bestrahlung

Hallo Gudrun,

ich kann da deinen Vater ein bisschen verstehen, ich hatte eine Magensonde während der Bestrahlung und dann noch ein Jahr lang.
Wie alt ist dein Vater und in welcher Verfassung ist er? Die Magensonde muss täglich auch wenn sie nicht benutzt wird gespült werden und einmal wöchentlich neu verbunden und gepflegt werden. Dazu kann ein Pflegedienst der von der Krankenkasse bezahlt wird heran gezogen werden. Dann hat man keine Probleme damit. Dein Vater kann ja trotzdem immer mal ein bisschen Nahrung normal aufnehmen, damit er auch etwas schmecken kann, das fand ich nämlich am Schlimmsten an der Sonde, ich musste mich Anfangs komplett über sie ernähren, auch trinken und dann hat man den Genuss des Geschmacks natürlich nicht. Aber eine gute Alternative wäre sie sicher für deinen Vater.

Gruß Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.01.2019, 16:52
gudrun1960 gudrun1960 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2018
Beiträge: 12
Standard AW: Gaumensegel defekt nach Bestrahlung

Hallo,

ich muß Euch leider mitteilen, daß mein Papa an den Folgen seiner schweren Erkrankungen verstorben ist.

Ich bin so unendlich traurig und muß jetzt für meine krebskranke Mama weiterkämpfen.

Traurige Grüße

Gudrun
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.01.2019, 17:58
Benutzerbild von Leni56
Leni56 Leni56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 58
Standard AW: Gaumensegel defekt nach Bestrahlung

Liebe Gudrun,

es tut mir so leid. Mein aufrichtiges Beileid! Ich wünsche Dir die Kraft die Du brauchst um weiter zu machen

Lass ab und zu von Dir hören


Traurige Grüße Leni
__________________
A winner is a dreamer who never gives up

(Nelson Mandela)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD