Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Beratung & Adressen > Tumorzentren und Kliniken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.05.2014, 11:43
Schnedche Schnedche ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2014
Beiträge: 2
Standard Lymphfistel nach Gastrektomie

Bei meinem Mann (60) wurde im Januar Magenkrebs festgestellt, er hat 3 x Chemo bekommen, worauf der Krebs reagiert hat und wurde am 1. April operiert. Im nachhinein haben wir gesagt bekommen, dass bei den Biopsien ein Plattenepithel diagnostiziert wurde. Die Behandlung und OP wurde aber auf Adeno Karzinom gemacht. Es wurde der ganze Magen entfernt und ein Teil der Speiseröhre und 36 Lymphknoten, die nicht befallen waren. Bei der OP hat sich die Komplikation ergeben, dass jetzt eine Lymphfistel entstanden ist.
Zur Zeit bekommt er (1 Woche) parenterale Ernährung, wobei sich dadurch der Lymphfluss von 250 ml auf 50 ml verringert hat. Der Chirurg glaubt aber nicht daran, dass nach dieser Woche und dann wieder normaler (MCT-Ernährung) Nahrungsaufnahme, die Lymphbahn weiter nur diese geringe Menge produziert. Die Küche in der Klinik kann keine MCT Diät leisten. Er will operieren, mein Mann will sich aber nicht mehr (hauptsächlich von ihm, da er den Fehler gemacht hat) operieren lassen, weil er glaubt, dass er es nicht schafft und der Arzt nicht das Leck verschließen kann.

Ich bin jetzt auf der Suche nach Spezialisten, die sich mit diesem Problem gut/besser auskennen. Er liegt in FFm in der Uniklinik, die Betreuung auf der Station (Allgem Chirurgie) ist nicht sonderlich gut/professionell. Mir wäre es am liebsten wenn er sich verlegen lassen würde. Meine Frage, wer oder wo eine gute Klinik dafür ist und an wen ich mich wenden könnte ?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gastrektomie, lymphfistel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD