Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #2866  
Alt 20.08.2014, 05:27
Benutzerbild von Jessa
Jessa Jessa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 157
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Zitat:
Zitat von Deia Beitrag anzeigen
Dabei ist rausgekommen es sei eine
LSIL/HPV und CIN2 (im Internet finde ich diese Kombination aber nicht)
Hallo Deia,

LSIL ist eine "internationale" Einteilung fuer milde Dysplasien. Ich hab dir mal aus einem aelteren Beitrag was kopiert:


• Geringgradige intraepitheliale Läsionen (LSIL) einschließlich HPV / milde Dysplasie / CIN 1

• Hochwertige intraepitheliale Läsionen (HSIL) einschließlich mittelschwerer und schwerer Dysplasie, CIN 2 und CIN 3 /CIS, mit Verdacht auf Invasion

Das stammt aus diesem Thread :http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=57322

Liebe Gruesse, Jessa
Mit Zitat antworten
  #2867  
Alt Gestern, 22:57
Würmchen82 Würmchen82 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2014
Beiträge: 1
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo an alle,

ich habe mich jetzt nach einiger Zeit des Mitlesens registriert. Auch bei mir wurde während der Schwangerschaft ein beunruhigender Pap-Wert festgestellt. Ich schildere kurz möglichst sachlich meine Geschichte:
Im Mai 2013 Pap2, alles gut!
Im Dez 2013 Kontrollabstrich in der 14.Schwangerschaftswoche.
Ende Jan. (!!) der Anruf von meiner Ärztin: Pap3, unklarer Befund mit Überweisung in die Dysplasiesprechstunde im Krankenhaus. Dort in der 21. SSW der Befund nach der Biopsie: CIN3!
Biopsie war unangenehm, aber nicht schmerzhaft. Die weiteren Untersuchungen (Kolposkopie) in der 29. Ssw und 36. Ssw waren sehr kurz (geschätzt 2 Minuten). Mein Arzt wollte die Geburt abwarten, bis er die Konisation durchführt.

Nun ist meine kleine Tochter geboren, alles gut verlaufen und Anfang Sept. gehe ich wieder ins Krankenhaus zur Kontrolle und sollte es sich nicht verbessert haben, auch zur OP-Besprechung der Konisation.*
Was mich interessieren würde: gibt es Fälle, in denen ein Cin3- Befund sich wieder verbessert hat? Bzw. ganz wegging?*

Viele Grüße,

Würmchen82
Mit Zitat antworten
  #2868  
Alt Heute, 12:52
nichnack2001 nichnack2001 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2014
Ort: Hatten
Beiträge: 134
Standard AW: Erfahrungen Dysplasie Pap II - IV

Hallo Würmchen82,
nach meinen Infos ist es so, dass je höhergradiger die Dysplasie ist desto geringer ist der Prozentsatz das es von alleine zurück geht. Es gibt Frauen bei denen es sich zurück bildet. Man weiß allerdings das wenn die Dysplasie nicht innerhalb von zwei Jahren von alleine zurück gegangen ist dann ist die Chance sehr gering das es von alleine zurück geht. Wichtig ist auch zu wissen ob du einen HPV Test hast machen lassen?! Der ist sichert sich ein Entscheidungskriterium. Wenn du HPV High risk wärst wäre das sicher auch ein Grund auf jeden Fall dann die Koni machen zu lassen. Jeder Mensch ist anders und ich kann nur von mir sprechen. Wenn es beim nächsten Abstrich nicht besser ist würde ich auf jeden Fall eine Koni machen lassen!!!!
LG nichnack2001 und herzlichen Glückwunsch zur Geburt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
26jahren, abstillen, arzt, auffälliger pap-befund, ausschabung, biopsie, blutungen beim gv, cin, cin 3, cin2, dianose, displasie, dünnschichtzytologie, dysplasiesprechstunde, frage, fragen, gebährmutterhalskrebs, gebärmutter, gebärmutterhalskrebs, gewebeentnahme, grad 3, hilfe, hpv, hpv positiv, iiid, iva, konisation, pap, pap 3d, pap 4a, pap iii d, pap iv, pap iva - hpv positiv, pap2w, pap3, pap4a, schwangerschaft, starke blutung, verdacht, vitamin d zäpfchen, wartezeit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2013 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich