Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.06.2005, 22:50
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Homepages und Online-Tagebücher von Hautkrebs-Patienten

http://www.sonne2003.coolix.com/ Babs ist Melanom-Patientin und hat diese umfangreiche Interessante HP geschaffen.

http://hautkrebsforum.aio-world.net/ Hautkrebs-Forum von Betroffenen für Betroffene

http://www.prolife.de/erlebt/berief.html
Brigittes Erlebnisbericht TOP - Brigitte Berief-Schwarz hat als junge Frau die Diagnose Melanom bekommen. In diesem kurzen Erfahrungsbericht erzählt sie, wie sie damit zurechtgekommen ist, was sie erlebt hat und wie sich die Krankheit auf ihren Glauben an Gott ausgewirkt hat

http://www.electriciti.com/~ssei/mel/melanoma.html
Dan's Melanoma Page (Englisch) - Dan, ein Melanom-Patient berichtet auf seiner Website von seinen Erfahrungen.

http://www.sharedexperience.org/diaryStacy.lasso Stacy, erst 30, musste mit der Diagnose Melanom leben lernen (Englisch)

http://www2.caringbridge.org/in/bethk/index.htm
Beth's Online-Tagebuch über ihr Leben mit Melanom (Englisch)

http://www.caringbridge.org/mn/roelofsreport/
Roelof hat ein Melanom und schrieb ein Buch darüber (Englisch)
  #17  
Alt 21.07.2005, 21:17
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Informationsbroschüre für Patienten mit hellem Hautkrebs

Link zum Download
http://cms.3m.com/cms/DE/de/2-88/Fii...iewimage.jhtml
  #18  
Alt 21.07.2005, 21:20
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Melanomhilfe

http://www.melresproj.com/melanomhilfe/index.html
  #19  
Alt 03.03.2007, 19:01
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln AW: Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Neuerscheinung Februar 2007

Diagnose Fortgeschrittenes Melanom , 0,93mm Dicke, Level III-IV, ohne Lungen-und Lymphknotenbefall

ERFAHRUNGEN EINER BETROFFENEN
******************************

Titel: Krebs kann ein Anfang sein
Untertitel: Mein innerer Weg der Heilung
Autorin: Theresia Maria de Jong
Verlag : Patmos , Februar 2007
ISBN : 978-3-491-40105-1 , Kartoniert, 187 Seiten

Preisinfo : 16,00 Eur[D] / 16,50 Eur[A] / 28,60 sFr

Erhältlich im Buchhandel


Verlagstext:
Ein berührender, persönlicher Erfahrungsbericht über Krankheit und Neubeginn, der verdeutlich, wie man die Selbstheilungskräfte anregen kann
"Es könnte Krebs sein." Als Theresia Maria de Jong (Jahrgang 1959)wegen einer Hautveränderung diese Diagnose gestellt wird, steht die Welt erst einmal still. Es regiert einzig und allein die Angst. Sie ist zu diesem Zeitpunkt Mutter von 2 Kindern von 11 und 13 Jahren. Offen und warmherzig erzählt die Journalistin ihren ganz persönlichen Weg im Umgang mit Krebs - medizinische Hilfe annehmen, doch den Rahmen dafür selbst bestimmen, so das Plädoyer der Autorin. Ein Buch, das vor allem Mut macht, die Botschaften des Körpers wahrzunehmen und durch Meditation und andere Techniken wie Traumdeutung, Visualisierung, Holotopes Atmen, Hyperthermie, Homöopathie,Mistel-Therapie, TCM und Arjurveda Selbstheilungskräfte in sich zu wecken. Ein eindrucksvolles Zeugnis der Bewältigung einer schweren Krankheit durch die Kraft der Spiritualität.

Die berührende, persönliche Geschichte von der Bewältigung einer Krebserkrankung
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)
  #20  
Alt 09.04.2007, 21:57
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Diagnose: Malignes Melanom im Sommer 2002

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
*************************************
Titel: Das Licht
Autor: Jack
Verlag: Utz Verlag GmbH, München, 2006
ISBN 978-3-8316-1273-4, Paperback, 116 Seiten

Preisinfo : 9,95 Eur[D] / 10,30 Eur[A] / sFr. 19.10

Erhältlich im Buchhandel oder bei:
Sorry, gelöscht, Onlineshop! Claudia

Verlagstext:
"Gib dich niemals selbst auf - kämpfe!" Das ist die Botschaft von Jack, der seine unglaubliche Biographie in diesem Buch darlegt. Nach zahlreichen gefährlichen Verkehrsunfällen, dem finanziellen Ruin und einer Krebsdiagnose will Jack sich das Leben nehmen. Doch eine Kraft in ihm ist stärker und treibt ihn an, weiter zu leben.
... ein Buch, das Mut macht.
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)
  #21  
Alt 21.07.2007, 00:03
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Buchtipps zum Thema Hautkrebs

FOTO-TEXT-BUCH EINER HAUTKREBSPATIENTIN UND EINES HOSPIZHELFERS
************************************************** *

Titel: Über Sterben und Tod
Untertitel: Nachdenkliches und Tröstendes
Autor: Johannesspricht
Fotos: Nadine Stange
Verlag : Books on Demand, Januar 2006
ISBN : 978-3-8334-3783-0, Paperback, 108 Seiten, 47 sw-Fotos, 2 Farbbilder
Preisinfo : 12,80 Eur[D] / 13,20 Eur[A] / sFr. 23.30

erhältich im Buchhandel

Zum Inhalt:
"Die konkrete, bewegende Begegnung mit dem Tod lässt uns in den tiefen Brunnen des Lebens schauen und verändert die Wahrnehmung unseres Daseins." (Johannesspricht)

Die lyrischen Gedanken des Hospizhelfers Johannes über Sterben und Tod, hervorragend ins Bild gesetzt durch die Fotos von Nadine Stange( geb. 1977), bei der im Jahr 2003 ein malignes Melanom diagnostiziert wurde, machen betroffen und künden trotz aller Trauer von großer Hoffnung. Johannes und Nadine scheinen Ihnen zuzurufen: Lebe dein Leben, jetzt und später, vor und hinter der Tür, durch die du gehen wirst. Freu dich hier über jeden Tag und jede Minute, die du gemeinsam auf deinem Weg gehen darfst. Und sei gewiss, auch hinter der Tür wirst du nicht alleine sein.


Infos:
http://www.bod.de/index.php?id=1130&auto_id=10090


"Nadine Stange, geb. 1977 in Düsseldorf, verheiratet, eine Tochter und einen Sohn, erlebte erste Todesbegegnungen als Arzthelferin. Konkret trat der Tod ihr entgegen, als bei ihr im Alter von 25 Jahren ein malignes Melanom (Hautkrebs) diagnostiziert wurde. Fast zeitgleich wurde sie schwanger und erlebte in der Folge ein Wechselbad extremster Gefühle. Todesangst wechselte mit Zeiten größter Vorfreude auf ihr Kind. In dieser Zeit aufkommender Fragen und Gedanken zum Thema Tod kam es zur Begegnung mit Johannes. Ihre Art, die Dinge des Lebens im Bild festzuhalten, harmonisiert hervorragend mit Johannes’ Texten, so dass eine freundschaftliche Zusammenarbeit entstand. Heute gilt Nadine medizinisch als gesund und niemand freut sich darüber mehr als sie selbst."

„Fotografie ist für mich Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Wer sich Zeit für meine Bilder nimmt, der wird in ihnen eine Geschichte entdecken. Das Bild will nichts von Dir, Du musst etwas von ihm wollen.“(Nadine Stange)
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von Ladina (04.03.2013 um 21:46 Uhr)
  #22  
Alt 21.07.2007, 00:04
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln AW: Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Diagnose: Melanom im Alter von 40 Jahren

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
*************************************
Titel: Das Glück verläßt mich nicht
Untertitel: Mein Kampf gegen den Schwarzen Hautkrebs/Malignes Melanom - wie ich mein Leben mit Interferon gemeistert habe
Autorin: Bianca-Patricia Doberer
Verlag: Books on Demand, Juli 2007
ISBN 978-3-8334-9938-8 , Paperback, 136 Seiten

Preisinfo* : 12,70 Eur[D] / sFr. 23.50

Erhältlich im Buchhandel

* Von jedem verkauften Exemplar dieses Buches geht 1,00 € als
Spende an die Deutsche Krebshilfe.


Verlagstext:
Die Diagnose „Melanom“ war ein Schock...
...und ließ noch nicht erahnen, was in den nächsten Monaten tatsächlich auf mich zukam.
Wissen Sie, wie ein Patient fühlt und denkt, der 18 Monate Interferon-Therapie durchlebt hat?

Die Autorin schildert realistisch und kritisch alle Schwierigkeiten und Probleme, die während der Therapie auftreten aus der Sicht einer Patientin.
Sie beschreibt wohltuend offen und humorvoll, wie es möglich ist, über sich hinaus zu wachsen und „Loszulassen“.

Ein eindrucksvoller Bericht, der jede Menge Zuversicht und Mut zum Durchhalten und Weiterleben geben kann!

Von jedem verkauften Exemplar dieses Buches geht 1,00 € als
Spende an die Deutsche Krebshilfe.


Über die Autorin:
Bianca-Patricia Doberer, geboren 1965 in Karl-Marx-Stadt ( jetzt Chemnitz), erlernte mit Begeisterung 2 Berufe: Krankenschwester und OP-Schwester. Ihr beruflicher Werdegang war geprägt von wechselnden persönlichen Lebensumständen, Scheidung, Klinik-Schließungen durch die Wende, erneuter Heirat und einem Umzug ins Allgäu. Im Jahre 2005 arbeitete sie in einer Klinik in Lindau am Bodensee als OP-Schwester, als sie eine Diagnose traf, die alles veränderte: Malignes Melanom!

Anmerkung von Ladina:
Wer befürchtet, das Thema könnte für die Autorin Anlass gewesen sein, ein todtrauriges Buch zu schreiben, den kann ich beruhigen. Schon der gewählte Titel drückt ein gehöriges Mass an Zuversicht aus. Es ist ein leuchtendes Buch, das die junge Autorin schrieb. Ihre direkte, einfühlsame und humorvolle Schreibweise begeistert und berührt mich sehr.
Das Buch ist weit mehr als eine Selbstdarstellung, es ist ein Schatzkästchen erlebter Erfahrungen einer jungen Frau in schwerer Krankheit und Therapie, ehrlich. offen und doch in keinem Moment zu belastend. Dadurch, dass die Leser direkt angesprochen werden, fühlt man sich zusätzlich wahrgenommen und verstanden.
Ein hilfreiches Buch, nicht nur für Melanom-Betroffene, sondern für alle, die mit schwerer Krankheit konfrontiert sind.
Bravo!
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von Ladina (04.03.2013 um 21:40 Uhr)
  #23  
Alt 02.03.2008, 00:47
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln AW: Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Der Initiator des vorliegenden Buches , Karl Puntigam (geboren 19. 8. 1957 in Feldbach) ist im Jahr 1997 an einem Melanom erkrankt. Das Melanom war an seinem Gesäß, also einem Körperteil, der bei ihm nie einer direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt war (er ist ein Mensch, der nie längere Zeit am Strand liegt und auch nie FKK gefröhnt hat), zu sehen war die Erkrankung in einer Größe von ca. 3 cm Durchmesser, der Tumor war nach Innen gewachsen und hatte eine Größe von 5 x 6 X 3cm!
Dass er das überlebt hat, grenzt an ein Wunder. Seine Dankbarkeit für das Geschenk des Lebens ist gross und tief und das ist auch der Grund, warum er mit dem vorliegenden Buch krebskranke Kinder unterstützt:


UNVERGESSLICHE LEBENSERINNERUNGEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Unvergessen in meinem Leben
Untertitel: 130 Prominente & Freunde erzählen aus ihrem Leben
Hrsg. v. Karl Puntigam
Verlag : Leykam , November 2007
ISBN : 978-3-85489-147-5 , Gebunden, 288 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen

Preisinfo : 29,10 Eur[D] / 29,90 Eur[A] / ca. 52 CHF fPr
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

In Deutschland und Österreich problemlos erhältlich, in der Schweiz längere Lieferzeit, da nur gegen Vorauskasse der bestellenden Buchhandlung geliefert wird.
Mit Vorteil in einer grösseren Buchhandlung bestellen.
Der hohe Preis des Buches erklärt sich damit, dass der Gesamterlös krebskranken Kindern zugute kommt.

Verlagstext:
Jeder Mensch hat in seinem Leben Momente erlebt, die ihm ganz besonders in Erinnerung bleiben - bewegende, traurige, lustige, peinliche, erhebende.

Karl Puntigam hat rund 130 Prominente und Freunde gebeten, ihm ihre unvergesslichsten Erlebnisse zu erzählen, die nun im vorliegenden Buch nachzulesen sind. Es sind vielfältige Erlebnisse aus den Bereichen Familie, Gesundheit, Sport und anderem mehr.

Mit Beiträgen von:
Gerhard Berger, Peter Simonischek, Vera Russwurm, Judith Draxler, Wolfgang Fasching, Stefanie Werger, Marc Girardelli, Boris Bukowski, Georg Totschnig, Otto Wanz, Benjamin Raich, Andrea Radakovits, Egon Kapellari, Toni Polster, Anton Innauer und vielen, vielen anderen.


Ist es die Geburt eines Kindes, die eigene Hochzeit, der Verlust eines geliebten Menschen, der Erfolg im Sport oder im Beruf? Was in unserem Leben hat uns so bewegt, dass wir es niemals vergessen werden?
Sehr oft ist es eine Momentaufnahme beinahe vollkommenen Glücks, ein Gefühl oder eine Reihe von Emotionen, die man vielleicht nur sehr schwer beschreiben, von anderen Menschen auch kaum in ihrer Ganzheit nachvollzogen werden kann. Gefühle und die Erinnerung daran leben in jedem von uns weiter, auch wenn das betreffende Ereignis, der Moment schon Jahrzehnte hinter uns liegen. Diese Erinnerungsinseln geben uns im Alltag Kraft und Stärke, sind vielleicht sogar Wegweiser in unserem Leben, beim Suchen und Finden dessen, was uns wirklich wichtig ist.
Das wertvollste Gut, über das jede und jeder Einzelne von uns verfügt, ist dabei die eigene Gesundheit. Denn diese ist der unbestritten wichtigste Faktor einer guten Lebensqualität; das weiß kaum jemand besser als Karl Puntigam, der mitten in einem abwechslungsreichen Leben nicht nur einen runden Geburtstag, sondern auch seinen eigenen Sieg über die Krebserkrankung feiert. Als Initiator des nun vorliegenden Buches ".unvergessen in meinem Leben." macht er sich und vor allem anderen Menschen somit ein besonderes Geschenk, wird der Reinerlös doch zur Gänze Projekten für krebskranke Kinder zur Verfügung gestellt.
Rund 130 Persönlichkeiten des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens, aus Kultur, Sport, Wirtschaft und Politik erzählen in diesem einzigartigen Buch von einem Erlebnis, das ihr Leben geprägt hat; ihnen allen spreche ich meinen aufrichtigen Dank für die Mitarbeit aus. Den Leserinnen und Lesern wünsche ich viele Stunden "unvergesslichen" Lesevergnügens.
Mag. Franz Voves
Landeshauptmann der Steiermark


Vorwort von Karl Puntigam
In Österreich erkranken jährlich rund 35.000 Menschen an Krebs, für rund 20.000 davon endet diese Erkrankung tödlich! Weltweit sterben pro Jahr etwas 6,7 Millionen Menschen an Krebs.
Ich war einer der rund 35.000, die im Jahr 1997 an Krebs erkrankt sind, und ich bin aber auch einer jener, die diese heimtückische Krankheit überlebt haben!
Von meinem Leben möchte ich keinen Tag, keine Stunde und auch keine Minute missen, da jeder Augenblick unvergesslich und Teil meines bisherigen Daseins war. Jedes Erlebnis hatte einen Grund, Sinn, Anlass, Ursache,
Beweg- und Hintergrund, fungierte als Triebfeder und war wichtig für die Zukunft und mein weiteres Leben.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°°

Beim Zylindrom handelt es sich um einen gutartigen Tumor des Epithels, also der Haut. Aber ein Zylindrom ist ein gutartiger Tumor, also kein Krebs, der jedoch in seltenen Fällen entarten kann und bösartig wird.

Dieser seltene Fall eines bösartigen Zylindroms traf bei der Autorin des nachfolgenden Buches zu:

ERFAHRUNGSBERICHT EINER BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Wenn ich in den Spiegel seh
Autorin: Ursula Lippold
Verlag : Geest-Verlag , Dezember 2007
ISBN : 978-3-86685-095-8 , Paperback, 135 Seiten

Preisinfo : 11,50 Eur[D] / 11,90 Eur[A] / CHF 21.90
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Verwandte Themen: Gesichtskrebs , Gesichtslähmung, Misteltherapie

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
1980 erhielt die Protagonistin des autobiographischen Romans die vernichtende Nachricht, das ein als bösartig erkanntes Zylindrom unterhalb des linken Ohres operiert werden musste. Ihre Aussicht: Lähmung der linken Gesichtshälfte. Es bestanden kaum Aussichten, diesem Schicksal zu entkommen.

Was bedeutet es für eine 36jährige Frau, deren Schönheit ein wesentlicher Teil ihrer Identität ist, eine solche Prognose zu erhalten. Anderen Krebs kann man in irgendeiner Weise verstecken, kaschieren, überschminken, doch das Gesicht wird für alle offensichtlich zerstört bleiben, eine Fratze.

Ein harter Kampf liegt vor der Protagonistin, bis sie den Mut findet, die Operation ausführen zu lassen und sich nach und nach wieder in die Öffentlichkeit zu wagen, ist sie doch auch Geschäftsfrau, die jeden Tag mit zahlreichen Menschen in Kontakt kommt.

Dieses Buch liefert wichtige und wertvolle Informationen für Betroffene, aber auch für Angehörige und Freunde. Es ist darüber hinaus, ein 'Mutmacher-Buch' auch für andere Menschen, die in lebensbedrohenden Situationen stecken und den Weg zu sich selbst erst wieder finden müssen.

Die Autorin Ursula Lippold wurde 1944 in einem kleinen Dorf in der Nähe von Karlsruhe geboren, geht nach dem Schulbesuch und einer Ausbildung als Buchhalterin in den 60er Jahren nach München und Paris, biographische Wege, die sie auch im Buch beschreibt. Nach vielerlei Enttäuschungen findet sie schließlich ihren Mann, wird Geschäftsfrau, Mutter von drei Kindern, bis dass sich ein kleiner Pickel als bösartiges Zylindrom erweist, der ihr Leben in andere und neue Bahnen lenkt.



http://www.amazon.de/Wenn-ich-den-Sp.../dp/3866850956

Geändert von gitti2002 (07.04.2015 um 01:21 Uhr) Grund: Cover erneuert
  #24  
Alt 04.03.2013, 21:38
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Lächeln AW: Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Diagnose Hautkrebs mit 23 Jahren

ERFAHRUNGEN UND REISEBERICHT EINES BETROFFENEN SCHWEIZERS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: 25 Jahre unterwegs mit Bruder Krebs
Untertitel: oder die etwas andere Geschichte vom Jakobsweg
Autor: Jörg Kyburz
Verlag : novum pro Verlag, April 2012
ISBN : 978-3-99026-441-6, Gebunden, 224 Seiten

Preisinfo : 25,20 Eur[D] / 25,90 Eur[A] / 34,95 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Geändert von gitti2002 (05.04.2015 um 21:31 Uhr) Grund: Link erneuert
  #25  
Alt 07.04.2015, 00:55
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.386
Standard AW: Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Gedichte eines Betroffenen
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Nebeneffekte
Autor: Martin Kubaczek

Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: Edition Korrespondenzen; Auflage: 1 (1. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3902951109
ISBN-13: 978-3902951106
Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 1,7 x 18,8 cm

Erschienen in der Edition Korrespondenzen, in Wien im Jahr 2015
und bei Amazon : http://www.amazon.de/Nebeneffekte-Ge.../dp/3902951109

der autor schildert seine erfahrungen - von diagnose bis therapie - und open end.
das besondere: es sind lauter gedichte und - ich finde das buch von einem feinen und sensiblen humor und sprachwitz. auch wie er über die zahllosen tipps von wohlmeinenden freunden und freundinnen schreibt. es ist schön zu lesen, wie jemand worte sucht, wie man auch selber worte sucht, immer wieder.

Geändert von gitti2002 (30.10.2016 um 19:48 Uhr) Grund: Link nachgereicht
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Malignes Melanom Hautkrebs 8427 20.03.2017 19:07
Buchtipps zum Thema Zungengrundkrebs Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich 5 26.07.2012 17:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:47 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD