Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > andere Therapien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.12.2015, 08:19
chrigele chrigele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2015
Beiträge: 48
Standard Traditionelle chinesische Medizin

Guten Morgen allerseits

Ich wollte mich bei Euch erkundigen über Erfahrungen speziell als zusätzliche Behandlung mit Akupunktur. Mir wurde gesagt, dass man damit die Nebenwirkungen der Chemo etwas mildern könnte.

Ich habe das jetzt zweimal gehabt und dafür fahre ich jedesmal eine halbe Stunde hin und zurück, merken tue ich nichts. Das heisst, vielleicht ja schon, weil ich nicht beurteilen kann, ob es mir ohne schechter ginge.

Jetzt würde mich interessieren, wie Eure Erfahrungen mit dieser Methode sind.

L.G.
Chrigele

Ich noch einmal

Meine Onkologin hat gesagt, ich solle das ruhig machen! Habe aber so gar keine Lust mehr!

L.G.
Chrigele

Geändert von gitti2002 (15.12.2015 um 14:35 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.12.2015, 12:33
gilda2007 gilda2007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.976
Standard AW: Traditionelle chinesische Medizin

Mich haben all die Zusatzangebote, die mir von allen Seiten angeboten wurden, nur gestresst. Ich ging entspannt in die Chemo und mir ging es die ganze Zeit sehr gut. Es soll Dir gut tun und keine Verpflichtung sein. Also lass es, wenn Du keine Lust hast.
__________________
lg
gilda
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.12.2015, 14:16
chrigele chrigele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2015
Beiträge: 48
Standard AW: Traditionelle chinesische Medizin

Liebe Gilda

Danke für die Bestätigung meiner Empfindungen, ich werde es lassen.

L.G.
Chrigele
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.12.2015, 10:05
Benutzerbild von Kat68
Kat68 Kat68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 45
Standard AW: Traditionelle chinesische Medizin

Liebe Crigele,
Ich hatte letztes Jahr Akkupunktur für meinen Rücken und habe es sofort gemerkt, dass was passiert - Wärme, Kribbeln, Schmerz ließ sofort nach, kam wieder... 11 x absolviert und spürbare Besserung zusammen mit manueller Therapie und Sport.

Für Chemo/Bestrahlung habe ich mich für Enzyme und Vitamine entschieden, denn so eine Erkrankung hat für meine Erfahrung viel mit seelischem Stress, viel Belastung und einem kaputten Immunsystem zu tun. Abgesehen von den genetisch bedingten Erkrankungen.
So habe ich seit Jahrzehnten immer wieder Entzündungen im Körper und habe dem nicht angemessen Respekt gezollt, sondern eher weggedrückt.

Für mein Immunsystem, Wohlbefinden, Rücken: kinosologische Behandlung (HNC), vorher Osteopathie und ....
Mein Credo, was mir gut tut merke ich bzw. vertraue meinem Bauchgefühl.

Was laut Charité gut tut - siehe auch Beiträge im Fernsehen, Fasten vor der Chemo (haben direkt eine Abteilung dafür), nun geht das ja nur, wenn man noch gut wiegt.
Meine Krankenhauskumpeline hat Magenkrebs mit Metas, sie ist froh, wenn sie etwas essen kann und auch mein Kindesvater war schon zu untergewichtig.
Sie hat übrigens auch immer Bauchschmerzen bzw. Schweißausbrüche bei der Chemo
__________________
Ich: Aderhautmelanom, ED 03/12 Applikator
03/15 Rezidiv - 06/15 Protonenbestrahlung, Seit 07/15 Loch in Lederhaut....12 OPs:Schwein-,Rind-, Pferd, AmnionPatch, Bindehaut von Links.....seit Dez Mundschleimhaut. Körper baut leider alles ab
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD