Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.06.2016, 19:53
tuuli tuuli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2009
Beiträge: 18
Standard Adenokarzinom der Ampulla vateri

Hallo,

bei mir (weiblich, 59 Jahre) wurde in Oktober 2015 ein Adenokarzinom der Ampulla vateri (G1, pT1, pN0, cM0) operiert. Die Op erfolgte nach Whipple-Traverso Longmire also magenerhaltend. Ich war anschliessend zur Reha und brauchte keine Chemotherapie. Gibt es hier im Forum andere Betroffene, die diese Diagnose erhalten haben und wie geht es euch heute?
MfG
tuuli
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2016, 00:50
Glaube-Liebe-Hoffnung Glaube-Liebe-Hoffnung ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2016
Beiträge: 21
Standard AW: Adenokarzinom der Ampulla vateri

Hallo Tuuli,

Deine Tumorformel ist sehr positiv wie Du sicher selbst weißt. Schön auch für Dich, dass keine adjuvante Therapie nötig erschien. Ich habe schon gehört, dass bei besonders günstigen Fällen zwar keine Chemo gemacht wurde, weil das Metastasenrisiko gering ist aber manchmal eine Bestrahlung gegen ein Lokalrezidiv. Die Studienlage belegt wohl aber keinen Zusatznutzen bei Bestrahlung.
Auch Dein Grading ist das Beste, was es gibt. Du hast also die besten Chancen. Aufgrund des genauen Ortes Deines Tumors wurde Dir vermutlich nicht allzu viel vom Pankreas entfernt was natürlich auch gut wäre,denn je mehr Restpankreas desto höher wird Deine Verdauungsleistung sein können, weil weniger Enzyme ersetzt werden müssen. Wenn das so ist, solltest Du mit Gewichtsabnahme auch kaum Probleme bekommen. Deshalb sei zuversichtlich, Alles Gute
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD