Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 12.10.2016, 15:33
Löffel Löffel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 160
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Hallo Petra,

vielleicht ist es auch nur eine "ganz normale"stressbedingte Migräne.
Mein 12 jähriger Sohn war deshalb im Frühjahr 2 Tage im Krankenhaus, da er Flimmern und Blitze vor den Augen hatte,teilweise mehrmals pro Stunde.
Es wurden sämtliche neurologische Untersuchungen und Tests inkl. MRT gemacht.
Heraus kam nichts.Da er sehr sensibel ist lautete die Diagnose dann Migräne durch Schulstress.
Ich weiss dass man dazu neigt sämtliche neue Beschwerden dem Krebs bzw. der Behandlung zu zuschreiben aber manchmal ist es auch unabhängig davon etwas ganz harmloses.
Ein weiteres Beispiel:
Mein Vater hatte 5 Wochen nach Nivolumabbeginn so heftigen Schwindel dass er keinen Meter laufen konnte ohne sich fest zu halten.
Wir haben damals die schlimmsten Nebenwirkungen befürchtet, aber schliesslich stellte sich heraus dass er von der ganzen Behandlung unabhängig eine Entzündung im Innenohr hatte welche den Schwindel verursacht hat.Das ganze hatte sogar im Nachhinein etwas positives, denn bei diesen Untersuchungen wurde festgestellt dass in der kurzen Zeit der Nivolumabtherapie die Hirnmetastasen extremst zurück gegangen sind, und dass sind sie bis jetzt,fast 1 Jahr später.
Ich drücke Dir die Daumen
LG
Löffel
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.10.2016, 23:55
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Danke Euch allen!!!
Naja es stimmt schon das wenn man ein neues wehwehchen hat das man gleich denkt, muss ja vom Krebs kommen. Na werde es ja am Mittwoch genau wissen.
@ Dagehtnochwas, ja die hatten auf Mutation getestet. War aber nicht das erhoffte Ergebniss. Und nein, ich hatte noch kein Schaedel MRI nur Kopf CT vor ungefaehr 7 Monaten wo nix war.
Ich versuche immer positive zu denken und zu sein, aber immer klappt das nicht und dann habe ich auch so viele Lebensgeschichten hier gelesen und geweint. Und klar hat man das dann wieder im Kopf. Gut das ich vollzeit arbeite, da habe ich dann nicht zu viel zeit zum denken.
Ich danke Euch fuer die lieben worte, das hilft!!!

Liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 18.10.2016, 06:11
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

So, hatte mein MRI, mann das war ganz schoen laut
Und nun wieder warten, nur noch ein tag und dann sehe ich ja den Ocodoc.
Daumen druecken
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 19.10.2016, 05:46
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Entwarnung, alles "normal"in meinem Kopf
Lympfknoten alle nicht mehr tastbar und naechste Woche CT scan um zu sehen was inside los ist.

Bin erstmal froh!!!!

Liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 25.10.2016, 07:14
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Ct mal wieder erledigt, und nun wieder das warten
Dann dachte ich ja das ich nun am 1. November endlich meinen Port bekomme aber nix da, is erst mal das vorgespraech also wieder warten und meine armen Arme zerstechen lassen, hat ja nun die letzten drei male immer mindestends 3-4 versuche gedauert bis es geklappt hat Und beim letzten mal muss Sie einen nerv getroffen haben , hatte noch nie so dolle schmerzen. Naja werds ueberleben. Blaue Arme sind ja ÏN"
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 02.11.2016, 04:52
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard Good news

War heute beim Onco Doc. Und juhuuu good news.
Alle Lympfknoten am Hals runter auf 5mm,alle in der Lunge und Brustbereich usw gleich geblieben 1,1 bis 1,5 cm, und das beste Tumor geschrumpft auf nur noch 0,9 cm von vorher 1,5cm !!!! Keine neuen Metas, spot in Leber nicht gewachsen.

Ich bin so froh, habe das nicht erwartet nach nur 4x Immunotherapie.

Nur meinen Port habe ich immer noch nicht, aber egal die zwei wochen oder so kann ich nun auch noch aushalten.

Das war doch mal ein erfolgreicher Abschluss meines ersten Jahren nach Diagnose ( 25/11 ).

Liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 03.11.2016, 11:19
dagehtnochwas dagehtnochwas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 158
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Hallo Petra,
meine Gratulation zu diesem positiven Ergebnis. Manchmal wünscht man sich am liebsten die Aussage "nichts mehr da", aber eine Verkleinerung und ein Stillstand an anderer Stelle ist schon ein toller Erfolg.

Mach weiter so!

Lieben Gruß, dagehtnochwas
__________________
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 03.11.2016, 23:27
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Danke Dagehtnochwas ! Schrumpfen ist doch mal ein Anfang
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 14.11.2016, 23:04
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Bekomme nun endlich meinen Port am Donnerstag, naja bin ein bissi nervoes aber wird schon werden
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 18.11.2016, 06:03
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Port is drin !
Mann hab ich gut geschlafen lol..bin aber dafuer am naechsten Tag um 3.30 aufgewacht
Tut nicht doll weh nur wenn ich den Arm doof bewege. Und klar ich war mal wieder anders als andere, er konnte den schlauch nicht nach unten legen so geht er jetzt am hals hoch, sieht man aber zum glueck nicht.
Liebe gruesse an alle Petra
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 31.12.2016, 09:19
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Ich moechten allen lieben Leuten hier einen guten Rutsch ins neue Jahr wuenschen!

Vor allem Gesundheit, positive Gedanken und Staerke !!!!

Nur noch 5 std hier

Liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 31.12.2016, 10:56
Angi0612 Angi0612 ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2015
Beiträge: 196
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Huhu,

auch hier nochmal allen einen guten Rutsch und nur das beste für das Jahr 2017 - vor allem Gesundheit - kommt gut rüber ....

Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 31.12.2016, 13:50
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 106
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Auch von mir alles Gute und möge alles in Erfüllung gehen was ihr euch wünscht und vorgenommen habt.

Mit freundlichen Grüßen Gucky
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 31.12.2016, 14:04
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 337
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Wünsche euch auch allen viel viel Gesundheit und Alles Gute für das Jahr 2017
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 04.01.2017, 22:45
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 146
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Hallo Ihr da im neuen Jahr

So nun gehts auch bei mir los mit den ersten Nebenwirkungen nach fast 5 monaten.
Meine Schilddruese spielt nun verrueckt, mal ueber function mal unter.
Doc sagt wir muessen das beobachten , aber weils mal zu viel und mal zu wenig ist kann man da im moment nix machen.
Das einzige was mich ein bisschen nervt ist das ich nun seid nem Monat oder so immer einen ganz trockenen Mund habe
Aber andererseits wuerde ich gern damit noch 10 Jahre leben , oder so
Gestern haben die nun auch noch nen extra Blut test fuer Auto Immun Disease gemacht

Aber hey ich will nicht mekkern , mir gehts immer noch gut, merke nix von nem Tumor oder so. Naechstes CT ende Januar!

Liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD