Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > andere Therapien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 13.08.2006, 22:55
bobbylee bobbylee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 1.521
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!



Hallo Ylva, hallo Heidi,
mal sehen, ob es geklappt hat....Wäre schön.
Lieben Gruß
Bobby
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 13.08.2006, 23:05
bobbylee bobbylee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 1.521
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Danke für deine Hilfe, liebe Ylva und dein Angebot, liebe Heidi.
Morgen folgt dann noch ein Bild nach.
Bobby ist eine Wohnungskatze. Und er fühlt sich sichtlich zuhause wohl. Durch sein Handicap ( er hat keine Zähne mehr) wäre er auch in der freien Natur benachteiligt, außerdem wurde ich schon im Tierheim darauf hingewiesen, dass er immer schon in der Wohnung gehalten wurde. Ihm macht es nichts aus, Hauptsache, die Streicheleinheiten stimmen und die fordert er jeden Tag lautstark ein. Dabei bekommt er sie sowieso....
So, jetzt mache ich Schluss für heute. Bin auch ziemlich geschafft. Hoffentlich weiss ich morgen noch, wie alles funktioniert......

Liebe Grüße und Gute Nacht
Bobby
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 13.08.2006, 23:25
Benutzerbild von Dagi
Dagi Dagi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 1.343
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Hallo Ihr Lieben,habe alle neuen Beiträge gelesen!

Herrliche Fotos,wirklich schöne Tiere!

Und auch großes Leid um Einige!

Ich drücke euch alle von Herzen....dagi
__________________
Das Leben wäre viel einfacher,wenns nicht so schwer wäre......
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 13.08.2006, 23:29
Gloria-Beetle Gloria-Beetle ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Hessenland
Beiträge: 1.037
Lächeln AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

hallo ihr lieben ,

das ist ja wirklich die wahnsinns-katze. toll der bobby-lee. und ich bin froh, dass er eine wohnungskatze ist, da kann er vielleicht acuh 23 jahre werden wie meine mini.

ich hatte vor einigen jahren noch vier tiere. samson meinen gordon-setter-mischling, die kater blacky und charly beide schwarz mit weißen pfoten und tiger-mini. samson wurde 14, blacky und charly 18 und mini 23.

die drei waren wohnungskatzen, wohlgemerkt haus-wohn-katzen. sie hatten 39 qm gesicherten balkon, mit einem wasserbecken, einen alten gewölbekeller von 8o qm und durfen alle räume der wohnung benützen, ca 140 qm. da fühlte sich keiner eingeengt.

ich bin auch gegen die haltung von 2 katzen in einer 1-zimmer-wohnung. aber wenn es straßen in der nähe gibt ist mir das risiko zu groß. zuviele katzen die mir nicht gehörten habe ich bei mir im garten beerdigt, weil sie am straßenrand lagen.

wenn ich wieder eine katze kriege, dann ist es eine ältere und auf jeden fall eine wohnungskatze.

also ihr lieben tierfreundinnen, sucht immer das beste für eure lieben aus, sie werden es euch mit lebenslanger liebe danken.


ganz ganz liebe grüße von gloria

ps: kater willy bei meinen eltern ist ein freigänger, bei denen ist aber auch keine durchgangsstraße. er ist ganz nebenbei rot und in der zwischenzeit auch älter als 15.
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 14.08.2006, 08:36
bobbylee bobbylee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 1.521
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Guten Morgen, ihr Lieben,

ich will noch versuchen, das zweite Bild von Bobby einzustellen, das mir Ylva hochgeladen hat. Ich freue mich, dass er euch gefällt. Er ist auch ein ganz lieber Kater und die verschmusteste Katze, die ich je hatte. Bobby ist sehr auf seinen Menschen bezogen und mir wurde im Tierheim geraten, keine weitere Katze dazuzunehmen (was ich eigentlich gern wollte), weil er sie nicht akzeptiert und darunter leiden würde.Nicht nur er, die andere Katze natürlich auch. Er ist zufrieden mit seinem Zuhause, er darf ja auch überall hin und hat eine kleine Dachterrasse und einen großen Balkon zum Luftschnappen und Gucken. Deine Katzen hatten ja ein Paradies, liebe Gloria, soviel Platz und einen so tollen Balkon. Der Keller war bestimmt auch sehr interessant.
Ja, ich hoffe, dass wir noch einige Zeit zusammen sein dürfen. Meine Roxane, die mit 10 Jahren beschloss, nicht mehr hinauszugehen, wurde auch nur 14 Jahre alt. Sie hatte einen Lebertumor. Mein Maunzi wurde 16 1/2 . Er wollte in seinen letzten Lebensjahren auch nicht mehr vor die Tür. Nach ihm kam Bobby und wir sind jetzt schon über 7 Jahre zusammen.

Jetzt wünsche ich euch einen guten Tag und eine schöne Woche .
Bis bald

Liebe Grüße
Bobby
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 14.08.2006, 08:40
bobbylee bobbylee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 1.521
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

So, das ist das kleine Foto von Bobby in Groß. (Hoffe ich mal).


Liebe Grüße von uns beiden
Bobby
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 14.08.2006, 17:52
Benutzerbild von Ylva
Ylva Ylva ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 3.142
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Super Bobby - siehst du es hat geklappt
Wie schon gesagt,finde ich das zweite Bild wirklich wahnsinnig toll.
Habe versucht meinen Kater auch in diese Position zu bringen,aber Pustekuchen

Wir wohnen auf dem Land,sehr abgelegen,in unserer Strasse fahren nur die Anwohner und das auch nicht schnell..trotzdem wurde Filou vor unserer Haustür angefahren..,aber er ist nun mal keine Wohungskatze und trotz der Sorge,darf ich nicht so egoistisch sein. Ich hatte gehofft er hat jetzt mehr Respekt vor Autos,aber so scheint es nicht.
Es macht mir nichts aus das er keine Rute mehr hat - er kommt damit auch inzwischen gut zurecht,manchmal macht es mich aber traurig.

Hier nochmal Fotos.




Im Hundekörbchen liegt er gerne das war kurz nach seiner Amputation.







Hoffe die Bilder gefallen euch

Heute ist wieder so ein trüber,grauer Tag und obwohl ich es lieber kälter als warm mag,hätte der Sommer ruhig noch ein bisschen bleiben können um Kraft zu tanken.

Hoffe euch und euren Vierbeinern geht es gut,
VLG Ylva
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 14.08.2006, 18:11
bobbylee bobbylee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 1.521
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Hallo Ylva,
der Sommer kommt zurück, auf jeden Fall soll es wärmer werden. Also, nicht ganz die Hoffnung aufgeben.
Ja, dank deiner Hilfe hat es geklappt. Ich habe mir ein paar Notizen gemacht, bzw. deine Beschreibung ergänzt, damit ich es nicht vergesse. Was man nicht täglich macht, ist bei mir schnell wieder weg, und wenn dann nur eine Kleinigkeit schief läuft, werde ich dann leicht kribbelig.... oder , :-))).
Deine Bilder sind sehr schön, Ylva, man sieht, der Lieblingsplatz deiner beiden ist derselbe, den Bobby auch hat. Mein Mau hat sich auch immer gern unter die Decke verkrochen, das konnte schon manchmal fast ins Auge gehen.Gott sei Dank hat Bobby diese Gewohnheit nicht fortgeführt. Besonders süß finde ich das erste Foto von Hund und Katz und das, wo Chipsy unter der Decke hervorlugt. Die Bilder sind alle super, man merkt deinen Tieren an, dass sie sich superpudelwohl fühlen. Wie geht es deiner Nanna ?

Dir und allen anderen Tierfreundinnen noch einen schönen Abend .
Liebe Grüße
Bobby
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 14.08.2006, 18:20
Benutzerbild von Ylva
Ylva Ylva ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 3.142
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Hallo BobbyLee,

danke Ich freue mich das Dir meine Vierbeiner gefallen. Sie haben alle eine unschöne Vergangenheit. Filous Geschichte kennt ihr ja,und Chipsy habe ich bei einem angeblichen Züchter gekauft,der seine Tiere hielt,wie man es nicht beschreiben kann. Chipsy war noch so klein,ca. 3 Wochen und schon von ihrer Mama getrennt und mir tat dieses kleine Würmchen so leid,dass ich es kaufte. Obwohl man solche Menschen ja nicht noch unterstützen soll...
Der Tierarzt sagte,dass er nicht denkt,das sie die nächsten Tage überleben wird.
Aber jetzt geht es ihr prächtig und sie ist mit ihren 11 Jahren noch total fit
Natürlich hat sie auch ihre Macken - schliesslich ist sie ein Westi

Nanna geht es gut,zu der möchte ich später noch,wenn das Wetter es zuläßt will ich noch eine Runde Schritt durch den Wald reiten,denn das darf ich mittlerweile.

Morgen kommt der Tierarzt. Er macht nochmal einen Ultraschall und wird sich angucken wie sie läuft.
Im Schritt ist es super,gar nicht mehr zu sehen aber im Trab lahmt sie noch
Ich weiss das diese Verletzungen oft über ein Jahr zum verheilen brauchen,aber irgendwie habe ich doch Angst,dass er mir wieder etwas negatives sagt.

Als ich Nanna damals aus der Box holte und sie kaum laufen konnte,rechnete ich schon mit dem schlimmsten,die Ass. Tierärztin sagte mir dann auch,dass sie eine Fraktur nicht ausschliessen könne. Und was das in den meisten Fällen bedeutet wissen wir alle...das war die schlimmste Nacht,dass warten auf die Röntgenergebnisse,die erst am nächsten Tag fertig waren.

Bitte drückt mir die Daumen,dass morgen nichts schlimmes rauskommt. Wenn sie noch Ehrholung braucht - kann sie gerne haben.
Wenn es noch Jahre dauern sollte - von mir aus.
Auch wenn sie nicht mehr reitbar sein sollte - sie bleibt bei mir.
Aber ich habe Angst,dass er sagt sie hat vllt. Schmerzen und muss...ich will nicht dran denken.

Ich hasse Warten.

So genung gejammert.
Wie geht es Bobbylee? Wie geht es Dir?

Viele Grüße
Ylva
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 14.08.2006, 18:37
bobbylee bobbylee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 1.521
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

So, jetzt fange ich nochmal an. Bobby hat sich auf die Tastatur gelegt und der Text war weg.
Nimm nicht gleich das Schlimmste an, liebe Ylva, du sagst doch selbst, dass Nanna im Schritt wieder ganz gut geht. Und wenn sie am Anfang kaum mehr laufen konnte, ist das doch schon ein Fortschritt. Wahrscheinlich braucht das noch Zeit und man muss viel Geduld mitbringen. Es ist schon eine Zeitlang her, dass ich mit Pferden zu tun hatte, aber das ist mir im Gedächtnis geblieben, dass Verletzungen am Bewegungsapparat, wie es so schön heisst, langwierig sind, weil sie auch gut ausgeheilt werden müssen. Also lieber etwas länger schonen. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen und denk an dich/ euch. Genieße den Ausritt heute. Solange es nicht regnet, ist es sicher toll. Hilfe, jetzt hat sich Bobby wieder umgedreht, aber der Text ist noch da.
Ihm geht es glänzend. Mir tut der Rücken weh, hatte heute einen Putzanfall und da habe ich immer Probleme mit der Bandscheibe. Aber das wird schon wieder.....

Also, dann, bis bald wieder. Gib Nanna einen Streichler von mir ....

Bobby
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 14.08.2006, 18:49
Benutzerbild von Heidi O.
Heidi O. Heidi O. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 1.068
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Huhu ihr Lieben alle,
habe grad Feierabend und bin zu Haus.....und natürlich wollte ich erst einmal hier lesen.
Hoffe mich nachher noch melden zu können, aber bin total erschossen und müde.
Aber ganz liebe Grüße wollte ich doch schnell allen hier wünschen....und Wohnnungskatze hört sich ja doch nicht schlecht an bei euch

bis später, Heidi
__________________


Ihr fehlt mir so sehr ... ♥Gloria ♥UteMichaela ... für immer im Herzen
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 14.08.2006, 19:07
Benutzerbild von Ylva
Ylva Ylva ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 3.142
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Hallo Bobby,hallo Heidi ,

obwohl ich auch mal putzen sollte,kann ich mich doch nicht vom PC losreisen

Liegt Bobby gerne auf der Tastatur? Wer weiß,irgendwann wird er uns auch etwas schreiben

Leider hat es gerade zu schütten angefangen,hoffentlich hört es bald wieder auf. Bin gerade schon in windeseile in den Garten gerannt,weil ich die Meerschweinchen dort draussen im Gehege auf dem Rasen hatte. Die waren schon durchnässt die armen Kleinen

Ich weiß das diese Verletzung sehr lange dauern kann - ich hoffe das er nur positives sagt,aber die Angst bleibt trotzdem.

Liebe BobbyLee hoffentlich gehts deinem Rücken bald wieder besser.
Wenn ich Rückenschmerzen habe (meist vom Arbeiten) nehme ich ein heisses Bad,dass tut gut,wie das bei Bandscheiben Problemen ist,weiss ich allerdings nicht. Hoffe es wird bald wieder,Rückenschmerzen sind so lästig.
Bist du auch mal geritten?

Liebe Heidi,
ja ich finde auch,so wie die beiden das schildern - haben deren Wohungskatzen es richtig,richtig gut. Leider kenne ich auch andere Beispiele.
Was arbeitest du denn?

Viele liebe Grüße an Euch,
Ylva
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 14.08.2006, 19:34
Gloria-Beetle Gloria-Beetle ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Hessenland
Beiträge: 1.037
Reden AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

hallo ihr tierfreund,

ich bain ganz neidisch wegen der bilder eurer liebling. leider habe ich von meinen kein einziges digitalbild. aber vielleicht krieg ich ja willy vor die linse und kann ihn euch mit ylvas hilfe auch vorführen.

deine tierbilder liebe ylva sind großartig.

ich drück dir ganz heftig für deinen tierarztbesuch die daumen.

stellt weiter so schöne bilder ein, ich kann mich sehr daran freuen.

danke und liebe grüße gloria
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 14.08.2006, 19:38
Benutzerbild von Ylva
Ylva Ylva ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 3.142
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Liebe Gloria,

Danke ich hatte schon befürchtet euch mit meinen vielen Bildern auf den Geist zu gehen.

Ich helfe dir sehr gerne,bei einem Bild reinstellen - bin doch sooo neugierig

Und danke für´s Daumen drücken,die Zeit des Wartens auf morgen ist richtig blöd

Sag mal,kommst du aus dem Altenstadt aus Hessen? Erwähnte ich schon das ich neugierig bin

Ylva
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 14.08.2006, 21:08
Gloria-Beetle Gloria-Beetle ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Hessenland
Beiträge: 1.037
Cool AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

hallo ylva,

ja das tue ich, kennst dus oder bist du in der nähe?

jetzt bin ich ganz neugierig .

liebe grüße

gloria
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD