Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Hormontherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.12.2010, 19:25
Ravna Ravna ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 2
Frage Schwere Hautprobleme unter Tamoxifen

Hallo,
meine Mutter ist vor knapp zwei Jahren brusterhaltend operiert worden; im Anschluß wurde Tamoxifen verordnet.
Sie leidet unter Stimmungsschwankungen (was wohl recht häufig ist, wie ich hier im Forum schon gelesen habe), aber das große Problem ist ihre Haut.
Es fing mit allgemeiner Trockenheit an, was sich aber mit diversen Cremes noch halbwegs behandeln ließ. Inzwischen ist es aber so, dass sie große, runde, ausschlagartige Rötungen unter der Brust, in den Bauchfalten und im Vaginalbereich hat. Auch auf dem Kopf zeigen sich jetzt kleinere, kreisförmige Rötungen, die jucken und schmerzen.
Allgemein ist die Haut dünn geworden; im Leistenbereich haben sich regelrechte Risse gebildet. Meine Mum ist inzwischen so verzweifelt, dass sie die Behandlung beenden will. Der Hautarzt konnte ihr auch nicht weiterhelfen; sämtliche Versuche mit Kortison und Fungiziden haben nichts gebracht.
Hat hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns einen Tipp geben? Ich würde mich sehr freuen!
Liebe Grüße,
Ravna
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2010, 18:20
Tante Emma Tante Emma ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.09.2007
Beiträge: 1.241
Standard AW: Schwere Hautprobleme unter Tamoxifen

Huhu Ravna!

Hab auch extrem trockene Haut bekommen, seitdem ich in den Wechseljahren bin (anfangs durch Tam, später durch OP).
Mir hilft die Pflegeserie von pH-Eucerin. Da gibts Duschöl und Lotions für jeden Hauttyp. Kostet etwas mehr und ist nur in der Apotheke zu bekommen, aber hat mir sehr geholfen.
Ich hatte auch ab und zu mit Ekzemen zu kämpfen, die dann nur mit Cortisonsalbe in den Griff zu kriegen waren. Da konnte mir die Hautärztin helfen.
Ansonsten nehm ich gerne auch mal ein Ölbad (dafür hat mir meine Hautärztin was verschrieben) oder benutze selbstgemachtes Peeling aus Babyöl und Zucker.
Im Winter ist das mit der trockenen Haut ja nochmal problematischer. Da muß man schmieren, was das Zeug hält!

Liebe Grüße und alles Gute,
Tante Emma.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2010, 19:00
ichmagnichtsneuesmehr ichmagnichtsneuesmehr ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 82
Standard AW: Schwere Hautprobleme unter Tamoxifen

hallo ravna,
ich habe auch öfters hautprobleme unter der brust und helfe mir mit canesten salbe. das hat mir mehr geholfen als irgendwelche salben (z. teil recht teuer, da grünes rezept) vom arzt.
gegen trockene haut nehme ich bepanthen creme oder lotion und falls etwas wund ist, einfach penaten creme.
liebe grüsse
ute
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2011, 10:31
Ravna Ravna ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 2
Standard AW: Schwere Hautprobleme unter Tamoxifen

Vielen lieben Dank für eure Antworten
Nach erneuter Rücksprache mit dem Onkologen pausiert meine Mum jetzt erst mal mit dem Tamoxifen; für die Ekzeme hat sie eine kombinierte Fungizid/Kortison-Salbe bekommen. Sieht auch schon viel besser aus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.06.2013, 13:11
Anna158 Anna158 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2013
Beiträge: 1
Standard AW: Schwere Hautprobleme unter Tamoxifen

Hallo Ravna,
das mit deiner Mutter tut mir wirklich Leid.
Ich kenne das, meine Mutter hatte genau das selbe.
Bei ihr fing es auch mit einer harmlosen Trockenheit der Haut an und wurde dann immer schlimmer.
Ich fuhr dann mit ihr zu den Spezialisten in einem hautzentrum.
Die haben uns wirklich super geholfen.
Vielleicht wäre das für deine Mutter auch gut?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ausschlag, haut, tamoxifen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD