Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 27.03.2013, 21:54
an_na an_na ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 73
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo Kimya,

ach herrjeh...

Und was jetzt? Hast Du nicht mal was von pd-1-Möglichkeiten für Dich geschrieben? Sind die Hirnmetas wenigstens nach der Ganzhirnbestrahlung und/oder Ipi verschwunden?

Ich schick Dir ein großes Kraftpaket ins Osternest.

LG
An_na
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 28.03.2013, 16:05
Kimya Kimya ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.01.2012
Beiträge: 26
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo liebe an_na, liebe Triangel,

danke für die Wünsche. Meine letzte Ipi - Infusion hatte ich am 09.01.13. Wir haben schon zabgewartet, ob es nicht doch noch wirkt und deswegen sogar Ende Februar nur mal ein Abdomen CT gemacht. In den 4 Wochen bis jetzt, sind allerdings auch ganz neue Metastasen an der Speiseröhre und in der Lunge hinzugekommen.
Ich hoffe, dass ich nun ab Mitte April in die PD1 Studie hineinkomme.
Die Gehirnmetastasen sind soweit stabil gewesen.

Liebe Grüsse und schöne Ostertage
Kimya
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 03.04.2013, 16:48
chicco78 chicco78 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: rotenburg/wümme
Beiträge: 11
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo wollte auch mal kurz was von mir hören lassen.evtl gibt's bei den ein oder anderen von euch ähnliche Situation.Lieg zur zeit wieder im Krankenhaus wegen stärker Tumor Schmerzen bekomme am Freitag meine erste pd-1 gäbe hat es jemand von euch jetzt auch mal bekomm Istrien letzte Hoffnung alles andere hat ja leider nich geholfen evtl drückt mit der ein oder andere ja mit die Daumen bin leider zur zeit voll mit Metastasen voll doof viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 03.04.2013, 17:38
Benutzerbild von Wuschelkopf
Wuschelkopf Wuschelkopf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2012
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 62
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo Chicco,
ich drücke DIR sogar ganz ganz feste die Daumen, und werde ganz tüchtig für dich beten. Lass dich mal in den Arm nehmen und fest drücken. Alles Liebe Bienie
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 03.04.2013, 18:04
KM970 KM970 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 28
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo Chicco,

Meine beiden Daumen sind für Dich fest gedrückt!

Ich komme Dich auch gerne besuchen.

Melde Dich doch einfach.

Viele Grüße

Markus

Geändert von KM970 (30.04.2013 um 03:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 03.04.2013, 20:15
an_na an_na ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 73
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo Chicco,

auch meine Daumen sind gedrückt!

Alles Gute
An_na
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 04.04.2013, 11:00
Kimya Kimya ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.01.2012
Beiträge: 26
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo Chicco,
ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass das PD1 Dir schnell hilft.
LG
Kimya
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 04.04.2013, 12:38
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo chicco,

ich wünsche dir ein gutes Ansprechen mit PD 1.
Hier ein Link zur erfolgreichen Behandlung von PD 1:
http://www.aerzteblatt.de/nachrichte...ie-erfolgreich

Wenn du über ein Notebook mit Internet-Zugang in der Klinik verfügst, so würde ich in Suchmaschinen mal " Melanoma Blog PD 1 " eingeben. Unzählige US-Amerikaner schreiben Blogs über ihre Erkrankung - teilweise unter PD 1 mit Erfolg.

Die Daumen sind für dich gedrückt!

LG
-babs_Tirol
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 18.04.2013, 15:59
Roswitha Roswitha ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2004
Beiträge: 320
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo,
ich war gestern zur 4. und letzten Yervoygabe. meine Blutwerte haben sich weiter verbessert.
LDH ist nun bei 3,01, also im Referenzbereich und S100 war 0,16. Bei der nächsten Blutabnehme in 3 Wochen habe ich ihn dann unter die 0,15 gedrückt. In 3 Wochen wird ein PET/CT gemacht. Erst war ein CT angedacht, aber dann meinte die Ärztin PET ist besser, dann sieht man auch ob und wie aktiv die Metas sind, was man beim CT ja nicht sieht.
Ich wünsche allen hier eine ebenso gutes Ansprechen und Verlauf wie bei mir.
Roswitha
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 21.04.2013, 23:51
Triangel Triangel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 136
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo Roswitha,

ich freue mich sehr, dass dieses Ipi bei dir so gut anschlägt.

Bleib bitte weiter ein treuer Vertreter der guten Nachrichten :-)

Liebe Grüße
Triangel
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 11.05.2013, 14:50
an_na an_na ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2011
Beiträge: 73
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo Roswitha,

schön, so viel Positives zu hören, freut mich.

Ich hoffe, das PET-CT hat so gute Ergebnisse gezeigt, wie es Deine Werte vermuten lassen?!

LG
An_na
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13.05.2013, 22:18
Roswitha Roswitha ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2004
Beiträge: 320
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo an-na und alle anderen im Forum,
3 Wochen nach meiner letzten IPI die erste Auswertung. Den S100 habe ich nicht geschafft in den Referenzbereich zudrücken. Er war bei 0,18, macht mir aber weniger Kopfbereiten, da er durch verschiedene Umstände auch mal erhöht sein kann. Die anderen Werte scheinen i.O. zu sein. Ich habe alles per E-Mail mitgeteilt bekommen. da ich z.Z. für ein paar Tage in Spanien/Andalusien bin.
Zu der Auswertung des PET/CT schrieb sie: Wie zu erwarten sieht der Befund ganz gut aus. Dass innerhalb des Zeitraums alles weg ist war nicht zu erwarten, es deutet aktuell an, dass eine Bremse eingelegt ist
PET/CT Befund. Im Vergleich zur CT-Voruntersuchung vom 06.02.2013 deutliche Regredienz der bekannten Lymphknotenmetastasen. Kein Anhalt für viszerale Fernmetastasen. Nach Messung der Knoten zeigt sich: Lymphknoten aktuell bis maximal 10 mm, Voruntersuchung bis max. 30 mm, beschriebene des Melanoms sind auf jeden Fall noch vital.
Werden wir sehen wie es weiter geht.Jetzt genießen wir noch ein paar schöne Tage hier in Spanien in der Hoffnung, dass mich nicht doch noch Nebenwirkungen vom IPI überraschen, denn dann muss ich mir schnellstens einen Flieger suchen.
LG Roswitha
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 15.05.2013, 16:12
Triangel Triangel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 136
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo Roswitha,

das ist doch mal ein richtig schönes Ergebnis, ich freu mich mit dir :-)

Hab noch eine prima Zeit in Spanien und natürlich, ohne dir vorzeitig einen Flieger suchen zu müssen!

Liebe Grüße,
Triangel
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 16.05.2013, 20:17
Zottie Zottie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2010
Beiträge: 317
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Liebe Roswitha,

das ist doch toll. Sieht ja so aus, als ob Ipi bei dir anschlägt. Es wird ja schließlich alles kleiner!
Weiterhin viel Erfolg und einen schönen Urlaub!
Zottie
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 20.05.2013, 08:18
Roswitha Roswitha ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2004
Beiträge: 320
Standard AW: Ipilimumab-Therapie

Hallo,
danke für eure Zeilen. Ich bin aus Andalusien zurück. Gott sei Dank sind keine Nebenwirkungen vom IPI aufgetreten. Ich war ganz schön mutig bzw. leichtsinnig die 6-8 Wochen nach der Behandlung nicht abzuwarten.Ich dachte, wenn etwas sein sollte bin ich von zu Hause aus auch nicht viel schneller in der UNI Klinik.
Dafür hat mein Netbook die Mücke gemacht, wahrscheinlich auch noch die Festplatte auf die ich leider schon die Fotos vom Urlaub abgespeichert hatte.
Hallo Triangel, wie ich gelesen habe geht es deiner Mutti den Umständen entsprechend gut, das freut mich besonders nachdem was sie durchgemacht hat.
Allen noch ein schönen Pfingstmontag
Roswitha
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD