Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 06.06.2015, 23:33
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 644
Standard AW: Neu hier und gespannt, wie es weitergeht.

Zitat:
Zitat von Peterbilt 359 Beitrag anzeigen
r Downhill-Fahrer
Bike oder Motorrad ?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.06.2015, 02:04
Benutzerbild von Peterbilt 359
Peterbilt 359 Peterbilt 359 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2015
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 19
Standard AW: Neu hier und gespannt, wie es weitergeht.

MTB, ich wollte ja nicht die Vögel aus den Nestern jagen
__________________
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben,
aber den Tagen mehr Leben.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.07.2015, 15:17
Benutzerbild von remrem
remrem remrem ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2014
Beiträge: 5
Standard AW: Neu hier und gespannt, wie es weitergeht.

Hallo Peter,
wie geht es dir jetzt?
Alles Liebe ira
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.07.2015, 11:19
Benutzerbild von Peterbilt 359
Peterbilt 359 Peterbilt 359 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2015
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 19
Standard AW: Neu hier und gespannt, wie es weitergeht.

Hallo Ira,

du darfst mich ruhig Dirk nennen, Peterbilt ist nur mein Nick

Was die Magengeschichte betrifft, kann ich soweit nicht viel klagen. Er kam wie gesagt im Dez. 2014 raus und ich hatte dann zum Jahresübergang nochmal ne heftige Infektion so das ich nochmal bei uns in die Uni musste. Bin froh, den Laden überlebt zu haben, denn die haben es echt nicht geschafft, mir in den 6 Tagen wo ich da war was gescheites und vor allem verträgliches zum Essen zu servieren.

Aber das ist ein anderes Thema.

Inzwischen bin ich soweit mehr als zufrieden, denn ich bin schon fleißig am austesten, was mir bekommt und was nicht. Und ich kann sagen ein Brötchen mit frischem Spanferkel ist genauso geil, wie eine frische Frikadelle (sogar mit Zwiebeln und Paprika), Chilli con Carne hab ich auch schon probiert, ebenso wie Linsensuppe. Und alles ist mir soweit recht gut bekommen.

Ich nehme das Buch "Essen und Trinnken nach Magenentfernung" von Herman Mestrom als Leitfaden und weite die Sachen, die dort vorgegeben werden einfach immer weiter nach eigenem Geschmack aus. Wenn mal was dabei ist, was mir nicht so bekommt, merke ich es ja als Erster und weiß dem Entsprechend dann Bescheid.

Und was am schönsten ist, ist die Tatsache, das ich Anfang Juli ja wegen meinem Lungenkrebs im KKH war und dort gewogen wurde. Ich hab tatsächlich seit April ca. 5Kg zugenommen. Das sollte wohl alles sagen.

PS: Ich genieße auch wieder ab und zu ein Bierchen, wobei ich mich da erst einmal durch die verschiedenen Sorten probieren musste, weil mir das Füchschen nicht mehr schmeckte. Das könnte eine Folge der OP sein. Wein und milden sprudelwasser sind auch kein Problem und sogar ein Glas Cola ab und an ist wieder drin.
__________________
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben,
aber den Tagen mehr Leben.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.07.2015, 08:38
Benutzerbild von remrem
remrem remrem ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2014
Beiträge: 5
Standard AW: Neu hier und gespannt, wie es weitergeht.

Hallo Dirk,
Du bist echt cool drauf!
Find ich echt super! Bekommst du jetzt eine chemo wg der Lunge oder was passiert sa weiter? Bist du in guten Händen?
Ich habe seit 1 Jahr und genau ein Monat kein magen mehr, habe kein g zugenommen und vertrage nicht so viel Zeug! Dumping Begleitung von morgens bis Abends! Trotzdem merke ich das ist viel besser geworden als es so am Anfang war! Ganz herzliche Grüße Ira
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 15.07.2015, 14:30
Benutzerbild von Peterbilt 359
Peterbilt 359 Peterbilt 359 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2015
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 19
Standard AW: Neu hier und gespannt, wie es weitergeht.

Naja, ich hab den leicht englischen Humor von meiner Großmutter geerbt.

Ja, die Chemo ist wegen der Lunge, aber auch nur deswegen, weil der Tumor so schnell gewachsen ist und inzwischen doch recht groß war. Bei der PET-CT, die kurz vor der OP gemacht wurde, wurden zum Glück auch keine weiteren Herde festgestellt, so das ich in der Hinsicht wenigstens beruhigt sein kann.

Und ich kann nur sagen, das ich mit den bisherigen Ärzten voll und ganz zufrieden bin und mich jederzeit wieder nach Wuppertal in die Heliosklinik begeben werde (was der Darm ja leider auch noch verlangt).

Und das mir der Ernährung ist leider bei jedem anders, obwohl ich auch oft genug mit Dumping zu kämpfen habe. Das ist bei mir leider auch nicht anders. Nur wenn es passiert, ist es eben so und ich geb meinem Verdauungstrackt einfach mal eine Auszeit und überspringe eine Mahlzeit. Oder ich mampf mir einige Zwieback mit Zartbitterschokolade bzw. Salzstangen. Und dabei trinke ich mir ein Glas O-Saft/Wasser Mix, den die Säure im O-Saft hilft mir dann auch wieder bei der Verdauung.

Man darf nur eines nicht machen. Das ist sich selbst unter Druck setzen oder sich unter Druck setzten lassen.

Und solange DU selbst merkst, das es besser wird, oder besser geworden ist, bist du auf jeden Fall auf dem richtigen Weg und ich drück dir die Daumen, das es so weiter und auch langsam wieder Stück für Stück aufwärts geht.


PS: Ich nasch abends auch gern mal wieder Schokolade, Chips usw, das treibt das Gewicht ja auch nach oben.
__________________
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben,
aber den Tagen mehr Leben.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 01.10.2015, 09:12
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 644
Standard AW: Neu hier und gespannt, wie es weitergeht.

Ein Glück liegt schon das weihnachtsgedöhns in den Regalen . Mein Mann will nämlich auch zunehmen und kauft kräftig Stollen , Marzipan und Co.
Dieses nicht viel Zucker essen bei Krebs ignoriert er .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle Mitte Mai 2017

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD