Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Hormontherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.07.2015, 21:41
Mukki81 Mukki81 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2015
Beiträge: 1
Standard Letrozol Therapie erfolgsversprechend

Hallo zusammen,

meine Schwiegermutter hat letzte Woche die Diagnose Brustkrebs erhalten.
Als Therapie wurde ihr eine Behandlung mit Letrozol empfohlen/verschrieben.
Das Medikament soll sie jetzt schon anfangen zu nehmen.
In drei Wochen ist dann die OP wo der Brusttumor entfernt werden soll.
Danach soll sie das Mittel 5 Jahre weiternehmen.
Wir sind etwas in Sorge wegen der ganzen NW.
Klar bleibt das nicht aus. Aber sind die Erfolgschancen denn vielversprechend?
Hat jemand Erfahrungen??
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.07.2015, 23:20
Benutzerbild von GlidingGeli
GlidingGeli GlidingGeli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 523
Standard AW: Letrozol Therapie erfolgsversprechend

Hallo Mukki,

ich bin Betroffene. Ich nehme seit sechs Jahren Letrozol. Mir wurde es verordnet, damit ein Rezidiv verhindert werden soll. Ich habe mich damit arrangiert und habe auch nicht die ganz schlimmen Nebenwirkungen.
In den letzten Jahren hat sich viel im Thema Brustkrebs getan und viele Frauen sind mit OP, Bestrahlung und Antihormontherapie geheilt.
Die Therapien unterscheiden sich sehr und gerade bei älteren Frauen versucht man heute , wo es möglich ist auf eine Chemo zu verzichten.

Ich wünsche euch alles Gute.
GlidingGeli
__________________

Mögest du dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.


Irische Sprüche
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.08.2015, 14:08
Benutzerbild von Tante_Hermine
Tante_Hermine Tante_Hermine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 37
Standard AW: Letrozol Therapie erfolgsversprechend

Hallo,

zur alleinigen Therapie mit Letrozol kann ich nichts sagen, hatte Chemo (BK mit 40).

Ich nehme seit einem Jahr Letrozol und vertrage es sehr gut.
Ich bekomme immer unterschiedliche Hersteller, je nachdem, was die KK grade so zahlt. Hat mich am Anfang verunsichert, es stellte sich aber raus, dass ich alle gut vertrage (toi, toi, toi).
Ich nehme das Letrozol abends vor dem Schlafengehen.

Die NW sind wirklich auszuhalten, Hitzewellen hatte ich seit der Chemo, später Eierstöcke raus, bin also postmenopausal. Seit ein paar Monaten werden die Hitzewellen besser.

Gelenke sind morgens und nach längerem Sitzen steif, aber bewegen und viel Sport hilft. Ich gehe u.a. joggen, deine Schwiegermutter könnte ja vielleicht täglich spazieren oder Nordic Walken, falls sie keinen "richtigen" Sport mehr machen kann?
Ich habe gelesen, dass täglich schon eine halbe Stunde spazieren SEHR viel bringt, auch für Herz/Kreislauf, und das spielt ja auch im Alter (nicht nur bei Krebs ) eine Rolle!

Viel Glück und viele Grüße!
__________________
Bin zwar Wenigschreiberin, fühle mich Euch aber sehr verbunden!
Liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD