Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für junge Krebsbetroffene (U25-Forum)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 18.03.2011, 13:38
Patt Patt ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 1
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Zitat:
Zitat von battaflei
Er kann schlecht sprechen, da sie ihm ne Probe aus dem Gaumen entnommen haben und er ist endlos dünn geworden. Das war er schon vorher, aber es ist noch schlimmer geworden. Die Zähne werden locker und auf dem linken Ohr hört er nichts mehr, da der neue Tumor am Kiefer wohl alles erdrückt.
Er hat Metastasen an der Wirbelsäule, in der Leber, der Lunge, im Becken und Kiefer und Nasennebenhölen sind eben wieder betroffen. Er kriegt gute Morphiumpflaster, die ihn fast schmerzfrei erscheinen lassen und durch welche er auch nicht benommen wird.
Er kriegt im Moment Chemo.. ein Mittel, dass wohl noch nicht getestet wurde.

Hallo,

meine Mutter hat auch Mundkrebs unde s sieht nicht gut aus im Moment, sie hat ein rieseiges Rezidiv bekommen.

Weisst du , wie das mittel heist, dass er waehren der chemo bekommt und nicht nicht getestet wurde?

ich wuensche dir viel kraft

alles gute

Geändert von Anhe (19.03.2011 um 12:42 Uhr) Grund: Zitat als Zitat gekennzeichnet
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 18.03.2011, 14:35
battaflei battaflei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 33
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Ich hab gestern seine Schwester gefragt- irgendwas mit "d". Ich frage noch mal nach sobald ich sie sehe und dann sage ich dir bescheid!!

tut mir leid für dich =(
__________________
"Freunde sind Menschen die dich so nehmen wie du bist und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dir haben!"

Du warst der Beste!
27.07.1988 - 06.05.2011
Du hast mir gezeigt, wie das Leben funktionert.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 17.04.2011, 19:12
Anjakind Anjakind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Beiträge: 156
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Hallo battaflei,

wie geht es euch?

LG Anja
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 29.04.2011, 14:29
battaflei battaflei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 33
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Hallo,

ich war lange nicht mehr da, es tut mir leid.
Heute fahre ich hin... Es sieht aber nicht gut aus. Er kann ohne zusätzlichen Sauerstoff kaum mehr atmen.
Ich kann dann heute nach der Medikation fragen.

LG und danke der Nachfrage
__________________
"Freunde sind Menschen die dich so nehmen wie du bist und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dir haben!"

Du warst der Beste!
27.07.1988 - 06.05.2011
Du hast mir gezeigt, wie das Leben funktionert.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 30.04.2011, 02:52
tzorkr tzorkr ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 301
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

hey battaflei,

ich wollte auch mal wieder fragen wie es dir und deinem freund geht, leider hast du das ja schon vorab beantworte

deinem text nach, scheint es wohl langsam dem ende nah zu gehn.

ich finde es super klasse, daß du immernoch da bist und ihn auf seinem letzten weg begleitest, dein freund kann wirklich stolz sein, daß er jemanden wie dich als freund hat.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 03.05.2011, 09:08
battaflei battaflei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 33
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Ich hatte auch nicht mehr die möglichkeit zu fragen. Ich gucke, ob ich heute die Schwester sehe, dann frag ich sie nochmal nach der medikation.

Danke, wie lieb ihr alle seid, ich freue mich wirklcih
Ja, er liegt jetzt auf der Intensivstation, war gestern mal kurz runter aber hielt dann nicht lang...

Wie geht es euch? Ich hoffe besser?!

Liebe Grüße und fühlt euch gedrückt!!!
__________________
"Freunde sind Menschen die dich so nehmen wie du bist und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dir haben!"

Du warst der Beste!
27.07.1988 - 06.05.2011
Du hast mir gezeigt, wie das Leben funktionert.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 12.05.2011, 10:41
battaflei battaflei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 33
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Er ist letzte Woche gestorben
__________________
"Freunde sind Menschen die dich so nehmen wie du bist und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dir haben!"

Du warst der Beste!
27.07.1988 - 06.05.2011
Du hast mir gezeigt, wie das Leben funktionert.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 26.05.2011, 15:27
battaflei battaflei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 33
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Danke für die Anteilnahme..
Jetzt ist es schon fast drei Wochen her und irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich gar nicht richtig trauere oder trauern kann. Es ist so merkwürdig. Und da ich auch nicht mehr dort wohne ist es fast so, als wäre er nie da gewesen, ich hab keinen hier mit dem ich reden kann, der ihn gut kannte.
was nicht heißt, dass ich ihn vergesse aber ich habe angst davor.. ich kann es mir auf der anderen seite auch überhaupt nicht vorstellen.

es gibt tage an denen weine ich mir die augen aus und will keinen sehen und dann wieder tage an denen ich normal darüber erzähle und sprechen kann..

ich weiß es nicht. ich weiß auch nicht warum ein 22-jähriger so qualvoll sein leben hergeben muss. ich verstehe es einfach nicht, ich bin ratlos. und warum jemand, der es so überhaupt nicht verdient hat?
natürlich, niemand verdient sowas.. aber wieso? er hat doch nichts gemacht er hat immer sport gemacht und war so nett und ehrlich..
keine ahnung.

ich wollte gar nicht so viel schreiben
__________________
"Freunde sind Menschen die dich so nehmen wie du bist und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dir haben!"

Du warst der Beste!
27.07.1988 - 06.05.2011
Du hast mir gezeigt, wie das Leben funktionert.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 27.05.2011, 06:27
tzorkr tzorkr ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 301
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

ich denke jeder hier versteht deine gefühle, plötzlich ist alles anders und du hast nichtmal jemand zum reden

schreib ruhig so viel du willst, schreib dir alles von der seele, wenn es dir hilft,
wenn wir dir irgendwie rat oder trost spenden können, wird sicher niemand hier nein sagen.

ich wünsche dir alles gute für die schwere zeit. die du jetzt durchlebst, aber lass dich nicht in ein bodenloses loch fallen. das klingt vieleicht abgedroschen - aber das leben muss weiter gehn.


gruss und viel anteilnahme

thomas
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 29.05.2011, 21:35
battaflei battaflei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 33
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Mein Leben geht weiter und ich habe natürlich auch mal Spaß und sehe nicht alles schwarz. Aber es ist eben sehr schwer, ich mache eine Ausbildung und ein Studium, habe also kaum zeit um auch mal wirklich über alles nachzudenken. Und ich kann das nicht schwänzen weil ich in der letzten zeit schon so wenig da war. Obwohl es immer wieder Tage gibt an denen ich dann trotzdem nicht gehe. Aber der einzige freie Tag ist der Sonntag, sonst bin ich immer erst abends um 22 Uhr zu hause und das macht es nicht einfacher.
Über eine Therapie habe ich vorher schon nachgedacht und jetzt eben erst recht - ich bin überfordert und das gebe ich auch gerne zu.. leider.
Ich weiß aber nicht wann?
Heute geht es mir etwas besser.
Ich habe alle SMS von ihm aus den letzten 3 Monaten in mein Tagebuch geschrieben - ich weiß nicht, ob das krankhaft ist, aber ich habe Angst dass sie einfach irgendwann weg sind, weil mein Handy abstürzt oder sowsa und so habe ich es eben immer da.
Ich kann schon darüber reden, habe auch einen Partner, der mich wirklich unterstützt. Aber die Leute hier kannten ihn eben nicht. Ich kann mit keinem die alten Geschichten aufleben lassen, wenn ihr versteht was ich meine. Oder eben über die letzte, sehr schwierige zeit sprechen.
Ich habe noch Kontakt zu seiner Schwester und da bin ich auch ab hund zu. Aber ich möchte ihr auch zeit und Raum lassen, denn für sie ist das ganze noch unvorstellbar schwieriger. Da steht sie an erster Stelle, das ist ja irgendwie klar.
Ich habe aufgehört zu rauchen, seit fast 2 Wochen und es klappt auch ganz gut. Jedes mal wenn ich doch Lust kriege, versuche ich mich an unser Gespräch zu erinnern, was wir vor ca. 1 Monat hatten. Da hatte er mich gefragt wieso ich nicht einfach aufhöre und ob ich meine dass ich es wirklich nicht KANN. Und er hatte recht. Ich spare so viel Geld und tu was für meine Gesundheit und so schwer ist es eigentlich nicht, wenn man erst einmal eine andere Einstellung hat.
So viel zu meinen Gedanken heute.

Ich danke euch übrigens von GANZEM herzen, wie toll ihr seid und wie lieb ihr euch um mich kümmert. Ihr seid mir eine große Hilfe.
Ich möchte mich aber nicht so sehr in den Mittelpunkt stellen, es interessiert mich auch, wie es euch geht?
Habe da ein bisschen ein schlechtes Gewissen
Also noch mal vielen dank auf jeden fall
__________________
"Freunde sind Menschen die dich so nehmen wie du bist und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dir haben!"

Du warst der Beste!
27.07.1988 - 06.05.2011
Du hast mir gezeigt, wie das Leben funktionert.
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 02.06.2011, 01:31
Benutzerbild von PatsyG
PatsyG PatsyG ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2011
Ort: Paderborn, NRW
Beiträge: 51
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Oh man ich habe gerade das erste mal deinen thread gelesen..das tut mir alles so leid fuer deinen Freund und dich.. er hatte aber Glueck so eine tolle Freundin wie dich an seiner Seite zu haben denn wie du selbst erlebt hast sind gute freunde verdammt selten.

Fuehl dich gedrueckt xx
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 04.06.2011, 23:59
Anjakind Anjakind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Beiträge: 156
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Hallo battafly,

ich war länger nicht hier.
Ich brauchte ein bischen Abstand.
Danke der Nachfrage. Meiner Mama geht es sehr gut.

Das mit deinem Freund tut mir sehr leid.
Auch wenn es vielleicht unvermeidlich schien.
So ist es doch ein harter Schlag, wenn es dann so ist.

Dass du die SMSen aufschreibst, finde ich total normal.
Du möchtest eben die letzten Lebenszeichen an dich persönliche festhalten.
Und es ist sicher auch für dich und für seine Schwester hilfreich, wenn ihr den Kontakt halten würdet.

Dennoch geht dein Leben weiter.
Such dir DEINEN richtigen Weg. Mit Therapie oder ohne.

Ich würde mich freuen, hier mal wieder von dir zu lesen.

Zum Schluß möchte ich dich einmal drücken, wenn ich darf.

Alles Liebe, Anja
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 30.06.2011, 21:02
battaflei battaflei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 33
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Hallo

Danke der Nachfrage ,es geht mir besser.
Zu seiner Schwester bricht der KOntakt mittlerweile irgendwie ab... Ich habe mich oft gemeldet, aber immer weniger Rückmeldung bekommen. Ich denke, sie ist zufrieden damit, bei ihren engsten Freunden zu sein und dann möchte ich sie auch nicht "erdrücken". Ich melde mich zwischendurch und schaue was passiert.

Seit es passiert ist, habe ich mein Tagebuch nicht mehr angerührt, weil ich Angst habe, wieder darin zu lesen, was alles passiert ist. Im Moment verdränge ich wahrscheinlich eher, als dass ich mmich damit auseinandersetze - aber es geht auch nicht anders zur zeit. Irgendwann kommt der Moment, in dem es dann anders sein wird.
Ich traue mich auch nicht, alte Bilder von ihm anzuschauen. Mal gucken, wann ich das wieder kann. Ich hab irgendwie Angst Ihr kennt das sicher.

Alles Liebe von Mir
__________________
"Freunde sind Menschen die dich so nehmen wie du bist und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dir haben!"

Du warst der Beste!
27.07.1988 - 06.05.2011
Du hast mir gezeigt, wie das Leben funktionert.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 06.08.2011, 23:20
Anjakind Anjakind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2010
Beiträge: 156
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Wenn der Kontakt zur Schwester abbricht, dann ist das eben so.
Sie hat wohl ihren Weg der Trauer und deiner ist vielleicht ein anderer.

Es wird die Zeit kommen, dann kannst du auch wieder Fotos schauen und mit einem Lächeln auf den Lippen an gemeinsame Zeiten denken.

Nun sind wieder einige Wochen rum und vielleicht geht es dir ja schon besser.
Ich würde es dir wünschen.

Von mir alles Liebe.
Anja
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 14.12.2011, 20:28
battaflei battaflei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: NRW
Beiträge: 33
Standard AW: Krebs im Endstadium - Nur noch palliativbehandlung

Ich habe das Gefühl, das alles bricht wie eine Wucht auf mich ein ... Ich komm niht drüber hinweg .. alles hat sich geändert seitdem, es vergeht KEIN tag, an dem ich nicht an ihn denke und an die letzten tage.. wie schrecklich das alles war und wie toll es vorher war. ich vermisse ihn..

ich hab das gefühl ich hab kein verständnis mehr für andere leute, die dauernd rummeckern dass irgendetwas schlecht ist.. ob regen, stau, uhrzeiten.. keine ahnung. ich denk immer daran, warum man sich deshalb aufregen muss.. warum man nicht die wichtigen dinge im leben erkennt bevor es zu spät ist.. einerseits ist das gut, andererseits auch nicht..

ich habe nach wie vor kontakt zu seiner schwester, wir haben uns auch letzte woche getroffen..ach ich weiß nicht. ich hab immernoch so starke gefühle in mir.. von tiefer trauer über schöne erinnerungen bis hin zur größten wut... ich vermisse ihn.. das war alles so etwas besonderes, ich hab ihn so lange gekannt..
__________________
"Freunde sind Menschen die dich so nehmen wie du bist und nicht so, wie sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dir haben!"

Du warst der Beste!
27.07.1988 - 06.05.2011
Du hast mir gezeigt, wie das Leben funktionert.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
endstadium, guter freund


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:01 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD