Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 02.02.2019, 23:12
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina :-)


ja,ich geniße das we in vollen zügen,schlafe viel,esse und koche leckere Sachen,bis jetzt ist der Geschmacksinn noch ein wenig da.
ich habe schon viel mit gemacht,das stimmt,aber man darf die hoffnung nie aufgeben,das hilft.
komisch,bei mir wirken die Novalgin auch nicht,aber die lidocain Spülung lindert etwas,und ich darf es mehrmals am tag nehmen.
wie geht es deinen mann? mein mann fährt auch für sein leben gern Motorrad,hat auch schon Unfälle gehabt,aber nie so schlimm.
das ist ja übel mit der Halswirbelsäule,fährt er noch Motorrad?
hat er die bestrahlung jetzt hinter sich?
ich wünsche ihm künftig ein,soweit es geht,normales leben und hoffe das er nichts mehr bekommt,viel glück für ihn und daumen sind fest gedrückt.
für euch auch ein schönes we.

liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 04.02.2019, 15:31
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 47
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,
toll, dass du noch so fleißig bist.
Mein Mann fährt noch Motorrad.
Zwar nicht mehr ganz soviel, aber ab und zu wird die alte BMW aus der Garage und fährt eine kleine Runde.
Mein Mann hatte letzten Montag die letzte Bestrahlung.
Aber leider dauert es mit Geschmack und Lust am Essen noch etwas.
Die Röting der Haut lässt langsam nach und am Hals schält es sich wie nach einem heftigen Sonnenbrand.
Wieviel Bestrahlungen hast du noch?

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 04.02.2019, 15:33
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 47
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Hab gerade gerechnet. Müsste heute deine 11. Bestrahlung sein ?

Lg
Marina
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05.02.2019, 05:41
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina


ja,es ist jetzt die 11 Bestrahlung und ich habe ganz heftige Schluckbeschwerden,der Mund und Zunge brennt.
ich hatte gestern Visite,dabei wurde festgestellt das ich eine chronische Sinunitis maxillaris habe,eine kiferhöhlentzündung wo alles voller Polypen ist,das soll jetzt am ende der Bestrahlung ausgeschabt werden.
ich hab echt die faxen dicke und hab erstmal geheult,man hat ja sonst nichts zu tuen.
die blöden Novalgin wirken auch überhaupt nicht,kann kaum noch essen.
meine letzte Bestrahlung wäre am 1.3 .
das ist doch schön das dein mann noch Motorrad fährt,er hat es jetzt endlich hinter sich,ich wünsche ihm viel glück das nichts mehr kommt.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.02.2019, 21:40
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 47
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Mensch Jenny, das tut mir so leid. Warum trifft es immer dieselben. Wieviel kann ein Mensch aushalten!!
Novalgin wirkt nicht.
Ich habe es von anderen auch schon gehört.
Sprich doch nochmal das Pflaster an. Fentanylpflaster. Das hilft wirklich. Ganz unten anfangen mit 12,5. das reicht.
Ich drücke die Daumen, dass alles schnell vorbeigeht. Und alles erfolgreich ist.
Mit dem anderen warte erst mal ab, bis das ganze vorbei ist und auch etwas abgeheilt ist. Muss man das denn noch machen?
Mit wollten sie auch schon Polypen aus den Nebenhöhlen schneiden. Da sagte mein Zahnarzt aber: bloß nicht!!!!!



Liebe Grüße
Marina

Geändert von Marina2002 (05.02.2019 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05.02.2019, 22:27
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina,


das ist ja interresant,die Polypen haben ja eigentlich auch eine funktion,sollen vor keimen und Erregern schützen.
bei mir ist aber alles voll mit Polypen,ich warte mal was am Donnerstag der HNO im kh sagt,sonst sollen sie die op gleich mit machen wenn sie die implantate für die Epithese reinmachen,2 OPS halte ich für blödsinn und schwächt ja auch enorm.
ich werde heute nach dem pflaster mal fragen,hoffentlich bekomme ich es,denn das essen ist recht schmerzhaft.
gut das man sich so austauschen kann.
wie geht es deinem mann? er ist bestimmt heilfroh alles geschafft zu haben.
ja und du hast recht,es trifft immer die,die sowiso schon sehr viel leid haben.
grüße deinem mann recht herzlich und weiter viel glück.



liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 06.02.2019, 15:04
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 47
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

Daumen sind gedrückt.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 06.02.2019, 19:15
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina


DANKE


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 07.02.2019, 16:43
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina,


war heute im kh beim HNO,der sagt in der kieferhöhle das ist polypöses Gewebe und hat eine probe entnommen die eingeschickt wird,es sieht zwar gutartig aus,aber zur Sicherheit.
nun heißt es wieder warten und beten.
war heute auch nicht zur Bestrahlung weil ich so fertig bin.
was muss ein mensch alles ertragen,sonst sagt der HNO sieht alles gut aus durch die bestrahlungen,wünsch mir mal viel glück.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 07.02.2019, 22:03
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 47
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

klar, alle Daumen sind gedrückt
Das ist sicher gutartig. Aber die Warterei kostet unheimlich Kraft.
Gut, dass du heute deine Bestrahlung ausgesetzt hast. Es reichen auch 4 Bestrahlungen in der Woche. Über Weihnachten und Neujahr wurde mein Mann auch nur 4 mal bestrahlt.
Lass dich nicht unterkriegen.
Wie heißt das Lied so passend: ""Wenn du am Boden bist, dann stell dir vor, dass unten oben ist."" Von Annett Louisan

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 08.02.2019, 05:31
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina,


das lied und der text sind klasse,ich mag auch Annett louisan gern.
ja,ich hoffe auch das das gutartig ist.
heute, musste ich den ganzen tag über brechen,das schlägt so auf den Magen,
danke dir fürs Daumendrücken.
wie geht es deinem Mann? kann er schon wieder bißchen was essen?
ich habe auch sehr abgenommen,trinke jetzt viel frisch gepresste Säfte,das tut mir gut und schmeckt.
heute ist wieder Bestrahlung,und dann ist erstmal WE ,meine Mutter kommt zu besuch und macht für uns einen großen topf Hühnersuppe.
ich wünsch euch beiden ein schönes WE.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08.02.2019, 18:48
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 47
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

Bestrahlung geschafft für dieses Woche! Jetzt kannst du ein bisschen dein Wochenende genießen und dich erholen. Denke nicht soviel über das Ergebnis nach.
Schön, dass deine Mutti für euch kocht. Genieße es.
Das ist meine nächste Baustelle. Meine Mutti ist 89 und ich muss mich auch immer mal wieder um sie kümmern.
Und am Montag habe ich auch wieder angefangen zu arbeiten.
Ich habe Tageskindern und gehe mittags zu Ihnen.
Aber jetzt habe ich auch Feierabend.

Mein Mann kann wieder besser essen . Heute morgen 2 Toast mit Spiegelei und heute Mittag Kartoffelpuffer. Eine kleine Menge aus 170g Kartoffeln. Es schmeckt alles nach Pappe. Das friustet ihn schon sehr. Vieles brennt im Mund. Aber der Zahnarzt meinte gestern, dass das Zahnfleisch und alles viel besser aussieht als letzte Woche. Die Haut sieht auch wieder besser aus.
Du siehst, es geht doch einiges. Jetzt ist er 11 Tage ohne Bestrahlung.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08.02.2019, 19:56
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina,

oh das freut mich das dein Mann wieder isst,sicher wird der Geschmack auch mit der zeit zurückkommen,bei mir ist es ähnlich, alles schmeckt fade und wie pappe,aber der Appetit bleibt ja und man hat auf bestimmte Sachen lust.

hhhhm,kartoffelpuffer,esse ich zu gern,könnte ich auch mal wieder machen.
ich hatte heute die 15 Bestrahlung,also halbzeit.
dein Beruf finde ich ja klasse,mein Mann geht auch wieder arbeiten,ich denke über das Ergebnis nicht viel nach,es kommt wie es kommt.
deine Mutter ist 89 und braucht deine hilfe,ich finds toll das du das auch machst.
meine Mutti ist 75 und noch relativ fit für ihr alter.
jetzt haben wir WE und ich werds genißen,ich wünsch euch zwei auch ein entspanntes Erholsames WE.



liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 10.02.2019, 15:19
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 47
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

dann hattest du ja am Freitag dein Bergfest.
Noch 3 Wochen, dann hast du es auch geschafft.
Uiiii du hast aber eine junge Mutti. In dem Alter ist man auch meistens noch fit.
Ich wünsche dir eine gute Woche mit wenig Nebenwirkungen und nur positiven Dingen und Nachrichten.
Liebe Grüße auch an deinen Mann, für den es sicher auch nicht einfach ist, einen geliebten Menschen so leiden zu sehen.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 10.02.2019, 21:48
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

liebe Marina,


ja,genau ich hatte Bergfest,hihi
die lieben grüße habe ich ausgerichtet,mein Mann hat sich sehr gefreut und grüßt euch zwei ganz lieb zurück.
ohja,das wäre toll nur gute Nachrichten und schöne dinge sollen passieren.
ich habe mich bei google wieder ein bißchen gelesen über polypöses Gewebe,das drucke ich aus und zeige es im KH dem HNO ,viele Sachen sind da für verantwortlich,pilzinfektionen,tröpfchenbildung über die luft,also ganz viele faktoren spielen eine rolle für sowas,und es ist nicht immer gut es weg zu schnibbeln,da es auch zu komplikationen wie Blutergüssen,Beeinträchtigung des Richnervs,da steht soviel, das sind nur zwei davon.
uiiiiiii,3 Wochen noch dann habe ich es hinter mir,wie geht es deinem Mann?
klingen die Nebenwirkungen langsam ab? wünsche ihm alles erdenkliche gute,grüße auch von meinem Mann.
wünsche euch ebenso eine schöne neue Woche,ohne viel stress und nur guten nachrichten,drück die Daumen.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
amputation, nase, plattenepithelkarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD