Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 10.02.2019, 21:48
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 57
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

liebe Marina,


ja,genau ich hatte Bergfest,hihi
die lieben grüße habe ich ausgerichtet,mein Mann hat sich sehr gefreut und grüßt euch zwei ganz lieb zurück.
ohja,das wäre toll nur gute Nachrichten und schöne dinge sollen passieren.
ich habe mich bei google wieder ein bißchen gelesen über polypöses Gewebe,das drucke ich aus und zeige es im KH dem HNO ,viele Sachen sind da für verantwortlich,pilzinfektionen,tröpfchenbildung über die luft,also ganz viele faktoren spielen eine rolle für sowas,und es ist nicht immer gut es weg zu schnibbeln,da es auch zu komplikationen wie Blutergüssen,Beeinträchtigung des Richnervs,da steht soviel, das sind nur zwei davon.
uiiiiiii,3 Wochen noch dann habe ich es hinter mir,wie geht es deinem Mann?
klingen die Nebenwirkungen langsam ab? wünsche ihm alles erdenkliche gute,grüße auch von meinem Mann.
wünsche euch ebenso eine schöne neue Woche,ohne viel stress und nur guten nachrichten,drück die Daumen.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 11.02.2019, 13:15
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 57
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina,


stell dir vor,das bestrahlungsgerät ist heute kaputt und ich brauche nicht zur bestrahlung,ein langes we,hihi.
da muss jemand extra von außerhalb kommen um es heile zu machen,und sowas hatte ich vor kurzem noch gedacht und nun ist es eingetroffen.
ich bin arg gefrustet weil ich kaum noch richen und schmecken kann,habe heute morgen ein apfel und birne gegessen,das schmeckte ich kaum was es ist,hoffe doch sehr das das nach der bestrahlung wieder kommt.
einen schönen tag euch zwei.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 11.02.2019, 17:08
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 60
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

na sowas Blödes aber auch.
Hat man euch wenigstens telefonisch abgesagt, oder seid ihr extra gefahren?
Hoffentlich wird es bis morgen repariert. Zu uns hat mal ein Arzt gesagt, dass 4 Bestrahlungen in der Woche reichen. Aber weniger dürfen es nicht sein.
Das mit dem Geschmack ist so schrecklich. Aber er kommt zurück. Das dauert je nach Bestrahlung bei jedem unterschiedlich.
Heute hat mein Mann gemeint, dass er ein bisschen was von der Mandel wieder schmeckt. (Studentenfutter)

Es wird wohl noch so 2-3 Wochen dauern, bis es wieder besser wird.

Rieche einfach kräftig daran, dass müsste noch gehen.

Lass dich nicht unterkriegen.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 12.02.2019, 05:06
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 57
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina


nein,ich wurde frühmorgends telefonisch informiert das ich nicht kommen brauche.
ja,ich find das ist das schlimmste mit,wenn der Geschmack und das richen weg ist,ich bin sonst nämlich ein Genussmensch und liebe parfume und esse gern würzig.
was ich noch einigermaßen schmecke ist heiße schokolade und lakritz.
gestern habe ich eine Currywurst gegessen,die schmeckte eigentlich gut,nur bißchen fade.
aber wenn das alles später mal wiederkommt,dann gibt es ja noch hoffnung.
mensch,das ist doch toll das dein Mann seinen Geschmack wider bekommt,eine mandel kann so glücklich machen,ich esse Studentenfutter auch sehr gern.
heute fängt für mich die 4 Woche Bestrahlung an,noch 2 dann bin ich auch fertig,ich hoffe die zeit geht schnell rumm.
ich wünsch euch zwei eine gute Woche,mit alles gute was es gibt,schöne grüße auch von meinem Mann.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12.02.2019, 15:30
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 57
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina


es ist gutartig,oh ich bin heilfroh.
jetzt trinke ich erstmal einen cafe.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 12.02.2019, 20:10
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 60
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

gut, dass es weitergeht und auch irgendwann bald fertig ist.
Schön, dass du noch was schmecken kannst. Mein Mann hatte noch 20 Bestrahlungen vor sich und plötzlich war der Geschmack weg.
Hoffentlich ist es bei dir nicht so krass. Es kommt aber auch sicherlich darauf an, wie bestrahlt wird. Ich denke, keine Bestrahlung ist gleich; das wird so individuell eingestellt.
Mein Mann kann wieder recht gut schlucken. Auch Stücke von Fleisch und Kuchen. Aber alles halt ohne Geschmack.

Bei uns soll ab morgen das Wetter schön werden. Endlich Sonne und etwas wärmer. Das tut sicher auch der Seele gut.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 13.02.2019, 05:04
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 57
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo marina,


nein,ich schmecke kaum noch was und richen geht auch nicht.
ich habe jetzt noch 20 bestrahlungen vor mir,hoffe das das alles wieder kommt.
ich esse viel joghurts und obst da tut das schlucken nicht so weh und rutscht gut.
ich spüle den rachen mit salbeitee,das hilft wirklich sehr gut.
heute ist schon mitte der woche,bald ist es geschafft.
wünsch dir eine schöne rest woche.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 13.02.2019, 11:48
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 60
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

oh je, ist echt blöde. Mein Mann ist auch manchmal gefrustet, weil er so gar nichts schmeckt und vieles auch ein blödes Mundgefühl hinterlässt.
Aber Salbeitee ist super. Was auch von anderen immer wieder empfohlen wird und wir auch gekauft haben, ist die Adiamed Mundspülung.
Hast du eine Strahlenschutzschiene für die Zähne? Und musst du auch einmal in der Woche zum Zahnarzt?

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 14.02.2019, 06:04
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 57
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

liebe Marina

ich trage ja sonst eine Vollprothese,hab keine echten zähne mehr,bei mir wurde ein Mundstück,ähnlich wie beim Zahnarzt wenn ein abdruck gemacht wird,das wird hart und das muss ich bei jeder Bestrahlung dann rein machen,von daher brauche ich nicht zum Zahnarzt.
bei uns ist das Strahlengerät schon den 3 tag defekt,ich hoffe das es heute wieder geht,da sind ganz viele Männer dabei das gerät wieder fit zu machen,gestern bin ich ins KH gefahren und wurde dann später wie viele andere strahlenpatienten auch nachhause geschickt.
ja,das mit dem Geschmack ist echt übel,alles schmeckt nach nichts.
und erholt sich dein mann gut von den Nebenwirkungen und der Strahlentherapie?
ich wünsche alles erdenkliche gute.


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 14.02.2019, 09:07
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 60
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

Herzlichen Glückwunsch. Ich habe es total überlesen, dass es gutartig ist. Das freut mich sehr für dich !!!!

Das ist ja blöd mit dem Gerät. Bei uns im Kh gab es 3 davon. Das müsste dann allerdings umprogrammiert werden, weil die Daten im gleichen gespeichert waren. Eins für Kopf, eins für Brust und eins für Prostata.
Geschmack ist immer noch weg. Aber sonst wird alles besser.

Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 15.02.2019, 08:31
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 57
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo Marina


das Gerät geht wieder und die Bestrahlungen gehen weiter.
ich bin sehr gefrustet weil ich weder richen noch schmecken kann,noch 2 Wochen dann ist es vorbei,hoffe das die zeit schnell rumm geht und das alles später wieder kommt.
das dauert aber wirklich sehr lang mit dem Geschmack,aber es geht vorwärts und alles wird besser mit der zeit,dein Mann ist sicher auch gefrustet.
heute ist schon wieder WE,wir haben sehr schönes Wetter bei uns,die sonne scheint und es wird wärmer,das hebt das Gemüt etwas.
wünsch euch zwei ein entspanntes erholsames WE.
bis später


liebe grüße jenny
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 15.02.2019, 13:15
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 60
Daumen runter AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,

ja, mein Mann ist echt gefrustet, obwohl er ein echt sonniges Gemüt hat.
Er schmeckt gar nichts ......
Bei uns ist auch Sonne pur und wir genießen das Wochenende.

Lasst es euch gutgehen
Liebe Grüße
Marina
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 15.02.2019, 23:04
Cheesy Cheesy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 1
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Liebe Jenny,
liebe Martina,

meine Mutter macht im Moment das Selbe durch.
Morgen kommt sie wieder heim- sie bleibt unter Woche im Krankenhaus, weil die Strecke einfach 80 km beträgt und die Ärzte dort erfahrener sind als hier bei uns.

Bekommst du/dein Mann auch eine nasse Tamponage in die Nase um den Tumor zu fixieren, besser zu treffen und dadurch auch die Nebenwirkungen zu schwächen? Mama hat große Schmerzen dabei.

Sie hat noch 6 von 33 Bestrahlungen vor sich, schmeckt auch nichts mehr- manchmal den ersten Bissen, das war´s dann aber auch, doch es gibt ganz kleine Erfolge... sie riecht manchmal das Kaffeepulver, oder so einen Hauch, wenn sie ihn gekocht hat. Das wird bestimmt bei dir Jenny, Deinem Mann Martina und bei meiner Mutter wieder. Dauert halt....

Ich schreibe, weil ich die ganze Zeit schon mit Euch fühle und auch Mut machen möchte. Tschaka! Dat wird schon wieder. Man braucht halt Geduld.

Wünsche trotz den Umständen ein schönes Wochenende

LG Chris

Geändert von gitti2002 (15.02.2019 um 23:30 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 16.02.2019, 13:30
Marina2002 Marina2002 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2018
Beiträge: 60
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

Hallo Chris,

schön, dass du auch geschrieben hast.
Wie stand mal in einem anderen Forum drin: Krebs ist ein A...….!!! Da ich normalerweise solche Ausdrücke nicht sage, hat es für mich eine verstärkte Bedeutung.
Mein Mann bekam während der Bestrahlung nichts in die Nase.
Der Tumor wurde 8 mal mit Ionen bestrahlt. Diese Strahlen treffen direkt auf den Tumor. Funktioniert auch im Kopf oder irgendwo im Kiefer etc. eben an Stellen, die schwer operativ zu erreichen sind. In dem Tumor werden dann die DNA zerstört so dass er sich auch nicht mehr teilen kann. Dann wird der Tumor langsam abgebaut.
Die normalen Bestrahlungen sind noch dazu da, dass man versucht alles zu erwischen, wenn noch irgendwie was schlummert.
Aber ist echt krass, was da sonst noch so alles zerstört wird.
Das einzige was mein Mann hatte, war in der 2. Bestrahlung Plastikpuffer drin, damit die Strahlen nicht direkt auf die Haut/Knochen trifft. Am Jochbein war das, nicht in der Nase.

Liebe Grüße an deine Mutti

Marina

Geändert von gitti2002 (16.02.2019 um 14:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16.02.2019, 15:14
jenny30 jenny30 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2019
Ort: Hamburg
Beiträge: 57
Standard AW: Plattenepithelkarzinom der Nase

hallo cheesy :-)


wie schön das du auch schreibst,ja das mit den Tamponaden kenne ich auch,das ist echt sehr schmerzhaft,ich habe sie kurz nach der OP und eine zeit bis die wunden in der Nase verheilt waren bekommen,sie wurden alle 3 tage gewechselt.
jetzt trage ich nur noch einen Verband über das loch wo die Nase war,das nervt auch,kann deine Mutti gut verstehen,das kaffepulver riche ich auch,seltsam,aber wollen wir hoffen das das bei uns allen wieder kommt.
Mensch,dann hat deine Mutti es auch bald hinter sich,ich habe noch 11 Bestrahlungen,meine Epithese ist auch genehmigt worden und ich freu mich schon auf die neue Nase,bekommt deine Mutti auch eine Epithese später?
bitte grüße sie mal ganz lieb von mir und knuddel sie,und du hast recht,alles geht vorbei und wird wieder besser.
dir und deiner mutti auch ein entspanntes erholsames we,habt ihr auch so schönes wetter?Das hebt bißchen das Gemüt.
und bitte schreib ruhig mit,denn die Angehörigen leiden auch sehr mit,da ist es gut wenn man sich untereinander austauschen kann.

alles liebe jenny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
amputation, nase, plattenepithelkarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD