Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > andere Therapien

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 26.10.2007, 05:29
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

Guten Morgen liebe User, Schreiber und stille Mitleser,

da das Grundthema wieder einmal in der Diskussion verloren und am Eingangsthema vorbei geht, und Herr Förster uns seine Auslegung, warum der Mensch Krebs bekommt beschrieben hat, ist es an der Zeit den Thread zu schließen.

Ich weiß, dass wir alle wissen, wie wichtig eine gute Ernährung ist, Umweltbewußtsein in vielen von uns auch präsent ist und wir soweit es in unserer Macht steht dieses auch praktizieren.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #62  
Alt 26.10.2007, 05:57
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

Liebe User und stille Mitleser,

da das Ursprungsthema in der weitergehenden Diskussion ( ) mal wieder komplett verloren geht ( manche Angriffsfläche sich verselbständigt hat ) und Herr Förster uns seine Theorie der Krebserkrankungen erklärt hat, werde ich den Thread nun schließen.

Wir alle wissen, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist ... und ganz besonders welche Nahrung bei/während der Erkrankung dem Patienten bekommt.

Ich weiß, dass sich die meisten Angehörigen Gedanken machen, was sie tun können um eine evtl. Erkrankung abzuwenden.

Ich weiß, dass fast alle ihren Anteil zur Umwelt beitragen soweit es in ihrer Macht steht, und es für sie real und plausibel ist. Und gerade wir (der Durchschnittsmensch) in Deutschland doch sehr bewußt damit umgehen, und alles was möglich ist in unseren Alltag mit einbinden.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #63  
Alt 26.10.2007, 06:46
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

Liebe User und stille Mitleser,

da sich dieser Thread immer mehr vom Urspungsthema entfernt und die Diskussion ( ?? ) um das Thema sich ja verselbständigt hat, Herr Förster uns allen seine Theorie der Krebsentstehung mehr oder minder vehement nahe legte ... werde ich den Thread nun schließen.

Wir alle wissen, dass gesunde Ernährung wichtig ist!!!
Wir wissen durch unsere persönlichen Erfahrungen auch was der Krebskranke während seiner Erkrankung essen kann und was ihm nicht bekommt.

Ich weiß, dass sich die meisten Angehörigen viele Gedanken um ihre eigene Gesundheit machen, viel mehr zur Früherkennung gehen, auf viele Dinge mehr achten, oftmals eine radikale Lebensumstellung angehen.


Ich glaube, dass sich das Umweltbewußtsein in vielen Köpfen der User hier manifestiert hat. Sie viele Dinge umsetzen, die sie vorher nicht beachtet haben. Gerade in Deutschland ist dieses Thema konstant präsent, und dass viele viele Menschen das umsetzen, was in ihrer Macht steht.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #64  
Alt 26.10.2007, 06:48
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

Liebe User und stille Mitleser,

da sich dieser Thread immer mehr vom Urspungsthema entfernt und die Diskussion ( ?? ) um das Thema sich ja verselbständigt hat, Herr Förster uns allen seine Theorie der Krebsentstehung mehr oder minder vehement nahe legte ... werde ich den Thread nun schließen.

Wir alle wissen, dass gesunde Ernährung wichtig ist!!!
Wir wissen durch unsere persönlichen Erfahrungen auch was der Krebskranke während seiner Erkrankung essen kann und was ihm nicht bekommt.

Ich weiß, dass sich die meisten Angehörigen viele Gedanken um ihre eigene Gesundheit machen, viel mehr zur Früherkennung gehen, auf viele Dinge mehr achten, oftmals eine radikale Lebensumstellung angehen.


Ich glaube, dass sich das Umweltbewußtsein in vielen Köpfen der User hier manifestiert hat. Sie viele Dinge umsetzen, die sie vorher nicht beachtet haben. Gerade in Deutschland ist dieses Thema konstant präsent, und dass viele viele Menschen das umsetzen, was in ihrer Macht steht.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #65  
Alt 26.10.2007, 06:49
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

Liebe User und stille Mitleser,

da sich dieser Thread immer mehr vom Urspungsthema entfernt und die Diskussion ( ?? ) um das Thema sich ja verselbständigt hat, Herr Förster uns allen seine Theorie der Krebsentstehung mehr oder minder vehement nahe legte ... werde ich den Thread nun schließen.

Wir alle wissen, dass gesunde Ernährung wichtig ist!!!
Wir wissen durch unsere persönlichen Erfahrungen auch was der Krebskranke während seiner Erkrankung essen kann und was ihm nicht bekommt.

Ich weiß, dass sich die meisten Angehörigen viele Gedanken um ihre eigene Gesundheit machen, viel mehr zur Früherkennung gehen, auf viele Dinge mehr achten, oftmals eine radikale Lebensumstellung angehen.


Ich glaube, dass sich das Umweltbewußtsein in vielen Köpfen der User hier manifestiert hat. Sie viele Dinge umsetzen, die sie vorher nicht beachtet haben. Gerade in Deutschland ist dieses Thema konstant präsent, und dass viele viele Menschen das umsetzen, was in ihrer Macht steht.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #66  
Alt 26.10.2007, 06:50
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

Liebe User und stille Mitleser,

da sich dieser Thread immer mehr vom Urspungsthema entfernt und die Diskussion ( ?? ) um das Thema sich ja verselbständigt hat, Herr Förster uns allen seine Theorie der Krebsentstehung mehr oder minder vehement nahe legte ... werde ich den Thread nun schließen.

Wir alle wissen, dass gesunde Ernährung wichtig ist!!!
Wir wissen durch unsere persönlichen Erfahrungen auch was der Krebskranke während seiner Erkrankung essen kann und was ihm nicht bekommt.

Ich weiß, dass sich die meisten Angehörigen viele Gedanken um ihre eigene Gesundheit machen, viel mehr zur Früherkennung gehen, auf viele Dinge mehr achten, oftmals eine radikale Lebensumstellung angehen.


Ich glaube, dass sich das Umweltbewußtsein in vielen Köpfen der User hier manifestiert hat. Sie viele Dinge umsetzen, die sie vorher nicht beachtet haben. Gerade in Deutschland ist dieses Thema konstant präsent, und dass viele viele Menschen das umsetzen, was in ihrer Macht steht.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #67  
Alt 26.10.2007, 06:51
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

Liebe User und stille Mitleser,

da sich dieser Thread immer mehr vom Urspungsthema entfernt und die Diskussion ( ?? ) um das Thema sich ja verselbständigt hat, Herr Förster uns allen seine Theorie der Krebsentstehung mehr oder minder vehement nahe legte ... werde ich den Thread nun schließen.

Wir alle wissen, dass gesunde Ernährung wichtig ist!!!
Wir wissen durch unsere persönlichen Erfahrungen auch was der Krebskranke während seiner Erkrankung essen kann und was ihm nicht bekommt.

Ich weiß, dass sich die meisten Angehörigen viele Gedanken um ihre eigene Gesundheit machen, viel mehr zur Früherkennung gehen, auf viele Dinge mehr achten, oftmals eine radikale Lebensumstellung angehen.


Ich glaube, dass sich das Umweltbewußtsein in vielen Köpfen der User hier manifestiert hat. Sie viele Dinge umsetzen, die sie vorher nicht beachtet haben. Gerade in Deutschland ist dieses Thema konstant präsent, und dass viele viele Menschen das umsetzen, was in ihrer Macht steht.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #68  
Alt 26.10.2007, 06:53
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

Liebe User und stille Mitleser,

da sich dieser Thread immer mehr vom Urspungsthema entfernt und die Diskussion ( ?? ) um das Thema sich ja verselbständigt hat, Herr Förster uns allen seine Theorie der Krebsentstehung mehr oder minder vehement nahe legte ... werde ich den Thread nun schließen.

Wir alle wissen, dass gesunde Ernährung wichtig ist!!!
Wir wissen durch unsere persönlichen Erfahrungen auch was der Krebskranke während seiner Erkrankung essen kann und was ihm nicht bekommt.

Ich weiß, dass sich die meisten Angehörigen viele Gedanken um ihre eigene Gesundheit machen, viel mehr zur Früherkennung gehen, auf viele Dinge mehr achten, oftmals eine radikale Lebensumstellung angehen.


Ich glaube, dass sich das Umweltbewußtsein in vielen Köpfen der User hier manifestiert hat. Sie viele Dinge umsetzen, die sie vorher nicht beachtet haben. Gerade in Deutschland ist dieses Thema konstant präsent, und dass viele viele Menschen das umsetzen, was in ihrer Macht steht.
__________________
Jutta
_________________________________________




  #69  
Alt 26.10.2007, 13:12
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.491
Standard AW: Patienten sind gefährlichen Heilpraktikern ausgeliefert...

[FONT='Verdana','sans-serif']Ich versuchte stundenlang diesen Beitrag vor der Schließung des Threads reinzusetzen ... leider erfolglos. Wahrscheinlich wird er, wenn das Forum wieder glatt läuft bestimmt 20x erscheinen.[/FONT]
[FONT='Verdana','sans-serif'][/FONT]
[FONT='Verdana','sans-serif']Liebe User und stille Mitleser,[/FONT]
[FONT='Verdana','sans-serif']da sich dieser Thread immer mehr vom Urspungsthema entfernt und die Diskussion ( ?? ) um das Thema sich ja verselbständigt hat, Herr Förster uns allen seine Theorie der Krebsentstehung mehr oder minder vehement nahe legte ... werde ich den Thread nun schließen.[/FONT]
[FONT='Verdana','sans-serif']Wir alle wissen[/FONT][FONT='Verdana','sans-serif'], dass gesunde Ernährung wichtig ist!!! Wir wissen durch unsere persönlichen Erfahrungen auch was der Krebskranke während seiner Erkrankung essen kann und was ihm nicht bekommt.[/FONT]
[FONT='Verdana','sans-serif']Ich weiß[/FONT][FONT='Verdana','sans-serif'], dass sich die meisten Angehörigen viele Gedanken um ihre eigene Gesundheit machen, viel mehr zur Früherkennung gehen, auf viele Dinge mehr achten, oftmals eine radikale Lebensumstellung angehen.[/FONT]
[FONT='Verdana','sans-serif']Ich glaube[/FONT][FONT='Verdana','sans-serif'], dass sich das Umweltbewußtsein in vielen Köpfen der User hier manifestiert hat. Sie viele Dinge umsetzen, die sie vorher nicht beachtet haben. Gerade in Deutschland ist dieses Thema konstant präsent, und dass viele viele Menschen das umsetzen, was in ihrer Macht steht.[/FONT]
__________________
Jutta
_________________________________________




Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD