Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Nachsorge und Rehabilitation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.09.2017, 19:35
Brise Brise ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 75
Standard Klinik Taunus, Bad Nauheim

Hallo, mir ist von der Deutschen Rentenversicherung eine Reha in der Klinik Taunus in Bad Nauheim genehmigt worden.
Ich habe seit Jahren ein leider ziemlich ausgeprägtes Lymphödem (Arm).
War bis jetzt immer in einer Ödemklinik zur Rehabilitation - vom Arzt und auch Gutachter empfohlen, da man in den Ödemkliniken 2 x am Tag gelympft und anschl. bandagiert wird (intensive Behandlung). Es wurde bei mir immer ein gutes Ergebnis erzielt, welches auch lange anhielt.

Vielleicht antwortet mir jemand, der auch wegen eines Lymphödems in dieser Klinik war, wie dort die Behandlung ist mit Lymphdrainage mit anschl. Bandagierung, wie oft täglich .. usw.

Würde mich sehr über Antworten freuen - bin jetzt etwas verunsichert, da es keine "reine" Ödemklinik ist ??
Danke und viele Grüße, Brise
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.10.2017, 10:38
Brise Brise ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 75
Standard AW: Klinik Taunus, Bad Nauheim

.. schade - es war wohl noch niemand stationär in der lymphologischen Abteilung in der Taunus Klinik ;-)
.. macht nichts .. lasse mich überraschen .. :-)
.. hätte gerne nur im Vorfeld schon mal gewusst, wie oft am Tag gelympht und bandagiert wird ..? .. wie es dort gehandhabt wird ..,
.. werde es sehen ..
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.10.2017, 11:59
Nashorn63 Nashorn63 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 218
Standard AW: Klinik Taunus, Bad Nauheim

Hallo Brise,
schade das sich niemand gemeldet hat, ich war zwar letztes Jahr in der Taunusklinik aber als reiner"Onkopatient" ich weiss aber von den Mitpatienten die in der "Lymphabteilung" waren das die Therapien sehr intensiv waren und sie alle im Grossen und Ganzen zufrieden waren.... Bad Nauheim ist landschaftlich schön gelegen, kann mal viel machen ... ich habe die Gradierwerke geliebt>>insbesondere mit der Soleinhalation, die sind aber im Winter dann teilweise geschlossen
Alles Gute Dir... kleiner Tipp... nimm Dir nen schönen warmen Bademantel mit, falls noch Fragen sind gerne per PN wenn gewollt...oder schaue mal bei Dr. Google unter "Klinikbewertungen" nach

LG vom NAshorn
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.10.2017, 09:16
Brise Brise ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 75
Standard AW: Klinik Taunus, Bad Nauheim

Hallo, liebes Nashorn ,
ganz lieben Dank für deine Antwort.
Du hast es sehr schön beschrieben - ich bin gespannt, was mich dort erwartet .. Ja, habe auch schon die Bewertungen im Internet gelesen.
Die Hauptsache für mich ist, dass das Lymphödem gut behandelt wird.
Ich freue mich auch darauf, Bad Nauheim (Gradierwerke .. usw.) und Umgebung kennenzulernen sowie es die Zeit erlaubt.
Die Deutsche Rentenversicherung Bund lässt mich Erfahrungen mit den Lymphkliniken sammeln - 4 x Bad Berleburg, letztes Jahr Földi in Hinterzarten. Mit beiden Kliniken war ich sehr zufrieden mit der Therapie usw. War ganz überrascht, dass nun Bad Nauheim auf der Genehmigung stand. Bad Berleburg ist für mich die gleiche Entfernung. Aber gut .., ich freue mich auf die Zeit und hoffe, dass es eine Besserung des Ödems gibt. Am 26.10. geht's schon los.
Liebe Grüße,
Brise
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD