Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > andere Therapien

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 09.06.2007, 12:38
Katharina Katharina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.014
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hmmmm...unglaublich das ausgerechnet ich das hier schreiben muss....aber:
Liebes Petermännchen!
Kann es sein, dass Du ein kleines Trojanisches Hoppepferdchen von Mr Hamer bist? Es erscheint mir doch sehr sehr seltsam, dass Du (obwohl relativ wenig Resonanz) immer wieder das Thema aufleben lassen möchtest.
Ich finde, es ist genug über diesen Herren gesagt und geschrieben worden als das man es immer wieder aufrühren muss.
Jeder treffe seine Entscheidung. Allerdings ist in diesem Forum der o.g. Herr nicht gern gesehen. Also: bitte gib ihm hier nicht immer wieder eine Plattform.
__________________
Katharina
  #77  
Alt 09.06.2007, 13:32
Petermännchen Petermännchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 24
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Das ist natürlich nicht gerade die sachliche Form, die ich mir gewünscht habe!

@Katharina
Ich hatte mich auch bei den anderen Themen nicht von mangelnder Resonanz abschrecken lassen. Selbst mein Ursprungsthread ist ja nicht gerade überlaufen, was Antworten angeht.
Es ist mir halt nicht gegeben, meine Seele hier zu entblössen. Somit halten sich natürlich auch Beileidsbekundungen im Rahmen. Als Kopfmensch ist mir das sehr recht.

Zu dem ist es so, dass ich Feedback auf ganz andere Weise bekomme. Eben nicht öffentlich. Scheint so, als wenn hier einige Angst vor mobbing haben.

Vielleicht mag sich ja einer zu der Ernsthaftigkeit der Zeitschriften "Raum&Zeit" sowíe "Zeitenschrift" äußern. Kann man diesen Berichten trauen?

Falls nichts sachliches kommt, dann werde ich hier eben auch nicht mehr schreiben.

Liebe Grüße an alle

Peter
  #78  
Alt 09.06.2007, 16:45
Benutzerbild von Thorax
Thorax Thorax ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2003
Beiträge: 355
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Ich bin ja echt erstaunt wie die Reaktionen hier hochschlagen.

Ich habe mich mal mit Absicht nicht eingeschaltet obwohl ich ständig präsent war.

Wer sich die Artikel von "Petermännchen " mal durchliest wird schnell merken, dass es sich um ein Fake handelt der hier provozieren möchte oder wie bereits bemerkt wurde ein Anhänger dieses wie war das Wort Kosewort für Hamer lieber Werner? genau!

Also Petermännchen mach dich vom Acker hier und lass uns in Ruhe , ansonsten müßen wir dafür sorgen dass Du gesperrst wirst.


Jürgen
  #79  
Alt 09.06.2007, 17:21
Katharina Katharina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.014
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Lieber Jürgen,
dass wir noch mal einer Meinung sind...grins....
__________________
Katharina
  #80  
Alt 09.06.2007, 19:16
ulla46 ulla46 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2006
Ort: Mettmann
Beiträge: 1.019
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Peter,
ich kann gut nachvollziehen, dass du für deine Mutter einen "sanften" Weg finden möchtest, aber den gibt es bei Krebs leider (noch?) nicht. Die Chemotherapie ist der einzig bekannte erfolgreiche (!) Weg, multiple Metastasen in Schach zu halten oder sie sogar los zu werden. Das ist nachgewiesen! Die Nebenwirkungen der Chemotherapie kann man durch biologische Therapien reduzieren. Erkundige dich bei www.biokrebs-heidelberg.de über die Möglichkeiten. Dort gibt es auch eine Liste von Ärzten und Kliniken aus ganz Deutschland.
Oder willst du wirklich deiner Mutter erklären, ihr Krebs wäre einen Heilreaktion ihres inneren Konfliktes. Den müsste sie nur finden und lösen und dann ist der Krebs weg????????????? Es hat noch nicht einen dokumentierten Fall gegen, wo das geschehen ist. Also verschwende nicht deine Energie hierfür. Du wirst sie noch brauchen.
Ich wünsche dir, dass deiner Mutter geholfen werden kann.
Ulla
__________________
SPK 2005, ED T4, Nx, Mx, G2. Chemo und anschl. Chemoradiatio bis Ende 2005. Seitdem ohne Befund.
www.mein-krebs.de
  #81  
Alt 09.06.2007, 21:38
Petermännchen Petermännchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 24
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Ulla,

vielen Dank für deine aufrichtigen Worte! Das war es, was ich unter sachlich verstehe.

@Jürgen & Katharina
welchen Beweis möchtet ihr, damit meine Glaubwürdigkeit nicht derart unqualifiziert untergraben wird?
Möchtet Ihr den Arztbrief, den Befund vom CT, die Bilder oder was?

Ich verstehe eure Motivation nicht. Auch wenn ich Alternative suche, heisst das doch nicht, das ihr mich derart angreifen müsst. Was habe ich euch getan?

Speziell von dir Jürgen hätte ich gern eine Aussage, worauf in meinen Schreiben du deine Aussage stützt.

Falls du noch etwas zerreißen willst, Montag wir eine PET-CT gemacht, Dienstag eine Gleichstrombehandlung.
Parallel dazu habe ich Herrn Prof. Dr. Piso die Unterlagen geschickt, mit der Bitte um eine vorläufige Beurteilung bezgl. chirurgischer Sanierung. (Daher weis ich ja auch, das Prof. Dr. Piso auf Kongress ist.)

Möglich das unser Weg, abgestimmt mit meiner Mutter und meinem Vater, nicht auf eure Zustimmung stößt. Trotzdem meine ich, wäre mehr Respekt vor meiner Person und den Umständen angebracht.

Voller Unverständnis ob dieser Art

Gruß

Peter
  #82  
Alt 09.06.2007, 23:07
Petermännchen Petermännchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 24
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo an alle in diesem Thread beteiligten,

zum einen tut es mir sehr leid, dass meine Versuche einer Recherche derart missgedeutet werden konnten. Ich habe nicht geahnt, dass ich hiermit scheinbar persönliches Leid hervorrufe.

zum anderen werde ich dieses zum Anlass nehmen und hier meine Aktivitäten deutlich reduzieren. Wurde ja auch schon von Jürgen verlangt "mach dich vom Acker, sonst werden wir dafür sorgen.."

Dumm von mir anzunehmen, das die Nettiquette für alle gilt. Forumsregeln gelten wohl nur begrenzt.

Ich werde also in diesem Fall meine Recherchen aus diesem Forum in andere Foren verlagern. Damit hoffe ich, die weitere Ruhe nicht mehr zu stören.

Von den Moderatoren erwarte ich eine Aussage, ob mein weiteres Verweilen in diesem Forum und gelegentliche Äusserungen zu anderen Themen noch toleriert werden, oder ich aufgrund der jetzigen Situation lieber das Feld entgültig räumen sollte.
Falls hier Gesichter gewahrt werden müssen, reicht mir auch ein Hinweis per PN bzw. Mail.

Gruß

Peter
  #83  
Alt 10.06.2007, 00:24
Petermännchen Petermännchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 24
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Sarah,

vielen Dank für deine offene ausgesprochene Meinung!

@Jürgen
Das soll jetzt (nach deiner Allgegenwart) alles sein? Hier hat sich jemand offenbart, seine medizinische Vergangenheit und die seiner Mutter offengelegt.

Es werden Alternativen gesucht, da der aktuelle Zustand besorgniserregend ist. Gegen den Rat des behandelnden Arztes wird meine Mutter mittlerweile mit Zusatzernährung versorgt. Der behandelnde Arzt hatte dies mit dem Hinweis "damit füttern sie ja nur den Krebs" abgelehnt.
Heutiger Zustand: Munteres Wesen, mittteilsam, Konfliktbereit.
Vor einer Woche: Müde und teilnahmslos.

In einer solche Situation kommt ein selbsternannter Wächter des Forums und verbietet bei Androhung weiterer Konsequenzen (..werden wir dafür sorgen) die weitereTeilnahme an diesem Forum.

Hallo Jürgen, wer ist den wir?

Im Moment muß ich leider sagen, ist dieses Forum in diesem speziellen Thread eher kontraproduktiv. Statt Hilfe und Informationen anzubieten werden dem Betroffenen (MIR!) noch weitere Probleme aufgehalst.

Das Wort hat Macht und sollte mit Bedacht eingesetzt werden. Worte können töten. Dies sollte allgemein bekannt sein.
Jürgen mißbraucht hier meiner Meinung nach seine wie auch immer geartete Position. Und dies mehrfach, wenn man sich seine Äußerungen in der Vergangenheit so durchliest.

Für heute genug. Ich wünsche allen, welche mit dem Thema Krebs befangen sind, alles Gute!

Gruß

Peter
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD