Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > andere Therapien

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.12.2005, 08:43
Benutzerbild von Gilbert1
Gilbert1 Gilbert1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2005
Ort: Monschau
Beiträge: 14
Böse Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo an Allen,

Meine Frau Michaela Jakubczyk geboren 14 / 11/ 1964 ist durch Hamer und seine absurde anhängers gestorben.
Und nicht durch ein eventuelle konflikt.
Sie ist in Hospitz in Lohmar Köln, unter unglaubliche qualen an ihren brustkrebs gestorben. Sie hat gerschrieen vom schmerzen, und ist 4 tagen später gestorben, den 12 nov 2005, 2 tagen vor Ihre 41 geburstag.
Die Hamer leuten wie Snowchange oder Snow und Antibetablocker, ( das sind die pseudo namen von diesen anhängers die meine frau betreut haben ) haben dafur gesorgt das meine frau keine kontakt mehr hatte mit mir und auch den kontakt mit ihre vater abgebrochen hat.
Das bedeutet das ihre vater wie ich als eheman, keine chance hatte uns zu verabschieden von unsrere Michaela.
Dazu haben wir den tod nur 3 tagen nachher erfahren. Den 14 nov hatte ich meine frau angerufen fur ihre geburstag zu wunschen , und man hat mir gesagt das sie noch schläft, und das man das weiterleite das ich angerufen habe, sobald sie aufwacht.
Wie kann man so bestialisch mit menschen umgehn?
Selbst in das Hospitz hat man so etwas vorher noch nicht gesehn als meine frau dort eingeliefert war weil diesen anhängers haben am schluß aus panik endlich ein Artz angerufen die sofort meine frau im Hospitz Lohmar eingeliefert hat, das ein lebendige mensch so verfault mit höllische schmerzen lebendig und nur noch haut auf den knochen hat, und den ganze oberteil offen war plus rucken auch offen ganz verfault und stank nach verfaultes fleisch..
Ich beschreibe das wie man mir das beschrieben hat von die mitarbeiters von diesen Hospitz in Lohmar. Das ganze personal waren total entsetzt.
Ich kampfe gegen diesen Hamer, ****** und alle anhängers von diesen sekte. Das bringt meine frau nicht zuruck aber vieleicht hilft das um andere zu warnen, von diesen mittelalter und Barbarische methoden und Scharlatanismus wie Hamer und seine anhängers.
Habe keine angst von diesen verrückten, habe nichts mehr zu verlieren weil diese leuten meine beste helfte abgenommen haben.
Verstehe solche leuten nicht die so etwas tun und sich unerlaubt medizin praktizieren ohne kenntnissen und erfahrungen.
Das muss aufhören.
Tut mir leid fur die ganze schriftfehlen, aber bin Fransözische sprache.
Anbei meine email: streetact@aol.com
Gilbert
__________________
sehr schwere brustkrebs inflamation von meine frau die sich nicht behandeln lässt, was kann ich unternehmen, Sie war vor 4 jahr zum chemo und nach 14 mal alles abgebrochen wegen eine verrückte sogenante wunderheiler in Spanien, ich konnte nichts tun, jetzt ist de ganze brust eudzundet und Sie leidet ohne ende.
Ich bin verzweifelt, ich weiss nicht mehr was ich tun kann, weil sie noch immer uberzeugt ist das das die heilungsfase ist. Alle sagen das das die endfase ist.
Kann jemanden mir helfen.
Grüß Gilbert
  #2  
Alt 24.12.2005, 10:47
deepbluesea deepbluesea ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2005
Beiträge: 7
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Gilbert,

mein aufrichtiges Beileid zum Tod Ihrer Frau.

Leider ist sie nicht das erste, vielleicht aber das letzte Opfer der GNM-Sekte.

Bitte erstatten Sie umgehend Strafanzeige gegen die bekannten und benannten "Behandler" Ihrer Frau. Auch wenn Sie die echten Namen nicht wissen sollten, genügt die Angabe der Nicknamen. Da diese Leute öfter in den Foren der GNM-Sekte aufgetreten sind, kann man sie über die IP identifizieren.
Diese gewissenlosen Sektierer müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Sollte es sich dabei evtl. um Heilpraktiker oder gar Ärzte handeln, werden sie hoffentlich ihre Zulassung verlieren.

Alles Gute und viel Kraft!


dbs
  #3  
Alt 24.12.2005, 23:41
Benutzerbild von Gilbert1
Gilbert1 Gilbert1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2005
Ort: Monschau
Beiträge: 14
Beitrag AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo ich danke dir fur deine nette worten, habe die alle angezeigt bei de kripo Aachen und ist al unterwegs zum Staatsanwalt in Köln.
Hoffe das die leuten bestraft worden und die ganze bande handgelegt werd.
Wunsche kein mensch diesen qual mit zu machen.

Gruß
Gilbert
__________________
sehr schwere brustkrebs inflamation von meine frau die sich nicht behandeln lässt, was kann ich unternehmen, Sie war vor 4 jahr zum chemo und nach 14 mal alles abgebrochen wegen eine verrückte sogenante wunderheiler in Spanien, ich konnte nichts tun, jetzt ist de ganze brust eudzundet und Sie leidet ohne ende.
Ich bin verzweifelt, ich weiss nicht mehr was ich tun kann, weil sie noch immer uberzeugt ist das das die heilungsfase ist. Alle sagen das das die endfase ist.
Kann jemanden mir helfen.
Grüß Gilbert
  #4  
Alt 25.12.2005, 04:20
liselottegraf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Gilbert

Auch ich sende Dir mein herzliches Beileid.

Das mit den Anzeigen habt Ihr gut gemacht!!! Solche Leute gehören dringend hinter Gitter!!!!!

Mit freundlichen Grüssen
Liselotte
  #5  
Alt 27.12.2005, 10:45
deepbluesea deepbluesea ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2005
Beiträge: 7
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Gilbert,

verstehe ich das richtig, dass Sie auch die Hintermänner, wie ****** und Hamer angezeigt haben? Das wäre der genau richtige Schritt.

Hamer ist zwar schon in Frankreich inhaftiert, und es bestehen in Deutschland und Österreich wohl weitere Haftbefehle gegen ihn, aber je mehr gegen ihn vorliegt, desto länger wird er auch in Deutschland weggesperrt werden.
Und ******, der ja in Deutschland bislang ungehindert den GNM-Wahnsinn verbreiten darf, sollte endlich für die Mitschuld an den GNM-Toten zur Rechenschaft gezogen werden.

Dem Wahnsinn dieser gemeingefährlichen Sekte muss endlich Einhalt geboten werden.

vg

dbs
  #6  
Alt 27.12.2005, 13:17
Benutzerbild von Gilbert1
Gilbert1 Gilbert1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2005
Ort: Monschau
Beiträge: 14
Böse AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo
Ja habe diese leuten in Aachen kripo angezeigt ( Hamer , ****** seine anhängers wie Antibetablocker , snow und snowchange.
Ich vervolge diese leuten bis in die hölle. ( Gibs kein andere worten )
Gruß
Gilbert
__________________
sehr schwere brustkrebs inflamation von meine frau die sich nicht behandeln lässt, was kann ich unternehmen, Sie war vor 4 jahr zum chemo und nach 14 mal alles abgebrochen wegen eine verrückte sogenante wunderheiler in Spanien, ich konnte nichts tun, jetzt ist de ganze brust eudzundet und Sie leidet ohne ende.
Ich bin verzweifelt, ich weiss nicht mehr was ich tun kann, weil sie noch immer uberzeugt ist das das die heilungsfase ist. Alle sagen das das die endfase ist.
Kann jemanden mir helfen.
Grüß Gilbert
  #7  
Alt 27.12.2005, 15:29
Magdalena Baumeister
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Magdalena Baumeister
Registrierter Benutzer Registrierungsdatum: 01.05.2004
Ort: im "gelobten Land"
Beiträge: 419

AW: Erfahrungen mit "Dr. Hamer" Behandlung

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo an alle Leser hier,

in unserem Ort war ein Mann an Kehlkopfkrebs erkrankt und war mit seiner ganzen Familie ein glühender Verfechter und Anhänger der "Neuen Germanischen Medizin" des Dr.G.H. und folgedessen ließ er sich auch nicht operieren, da er ja nur seine Konflikte zu lösen brauchte, um die Selbstheilungskräfte seines Körpers zu aktivieren und diese den Krebs vernichten würden, aber das scheint nicht so richtig funktioniert zu haben,
denn gestern war die Beisetzung dieses Mannes!!!

Wie kann eine Familie tatenlos zusehen, wie es dem Ehemann oder Vater zusehends schlechter geht, nichts unternimmt und ihn einfach sterben läßt?
Ich frage mich, wie herzlos muß man da sein und wie beruhigt man nun das Gewissen oder ist gar keins vorhanden?

Das sind Fragen, die mir nicht aus dem Kopf gehen und mich seitdem beschäftigen!

Liebe Grüße
Leni
  #8  
Alt 27.12.2005, 15:36
Magdalena Baumeister
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Lieber Gilbert,

das hast Du ganz richtig gemacht, daß Du auch die "Gefolgsleute" des
Dr.G.H. angezeigt hast, denn diesen Scharlatanen und Verbrechern muß
ebenso das Handwerk gelegt werden, wie ihrem Chef, der ja in Frankreich
inhaftiert ist und hoffentlich recht lange!!!!

Es tut mir leid, daß Deine Frau auch diesen Betrügern geglaubt hat und auf
so grausame Art und Weise sterben mußte, wie unser Bekannter hier am Ort, aber dessen Familie hält nach wie vor zu diesen Gurus und ihren Thesen!!!

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg mit Deiner Klage, daß der Tod Deiner Frau nicht umsonst war!

Liebe Grüße
von Leni
  #9  
Alt 27.12.2005, 20:58
deepbluesea deepbluesea ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2005
Beiträge: 7
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Zitat:
Es tut mir leid, daß Deine Frau auch diesen Betrügern geglaubt hat und auf so grausame Art und Weise sterben mußte, wie unser Bekannter hier am Ort, aber dessen Familie hält nach wie vor zu diesen Gurus und ihren Thesen!!!
Hallo Leni!

Ein Tötungsdelikt ist immer ein Offizialdelikt. Es ist also nicht erforderlich, dass direkt Betroffene Anzeige erstatten. Es genügt, wenn die Behörden Kenntnis vom Tötungsdelikt erhalten, damit Ermittlungen eingeleitet werden müssen. Ein formloses Schreiben an die Staatsanwaltschaft oder an die nächste Polizeidienststelle, in dem Sie die Sachverhalte kurz schildern genügt.

vg

dbs
  #10  
Alt 27.12.2005, 21:08
sonne692001 sonne692001 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2005
Beiträge: 51
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

liebe freunde,

auch bin kein freund der scharlatanerie. dr. hamer gehört verboten und das leid, dass seine behandlung den menschen zufügt ist ein schmerzliches/unverzeihliches. ich finde es wichtig, dass hier anzeige erstattet wird und diesem treiben ein ende gesetzt wird.

schade finde ich das hereinsteigern in hasstiraden und dämonisierung. ein tötungsdelikt ist in meinen augen dann doch etwas anderes. schließlich sind wir alle mündlige menschen und auch diese würde der eigenen entscheidung ist wertvoll.
tut mir leid dies sagen zu müssen, aber diverse schulmediziner sollten auch wegen tötungsdelikten belangt werden.
  #11  
Alt 28.12.2005, 01:40
Jahela Jahela ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 4
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Zitat:
Zitat von sonne692001
liebe freunde,

schade finde ich das hereinsteigern in hasstiraden und dämonisierung. ein tötungsdelikt ist in meinen augen dann doch etwas anderes. schließlich sind wir alle mündlige menschen und auch diese würde der eigenen entscheidung ist wertvoll.
Hallo Sonne,

was aber, wenn Sie keine Entscheidung treffen können, weil Sie belogen wurden, und man Ihnen den Verstand vernebelte?
Zitat:
tut mir leid dies sagen zu müssen, aber diverse schulmediziner sollten auch wegen tötungsdelikten belangt werden.
Ah so? Welche denn? Könnten Sie das präzisieren?

LG,

Jahela
  #12  
Alt 28.12.2005, 09:00
deepbluesea deepbluesea ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2005
Beiträge: 7
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Sonne!

Das hat weder etwas mit Hasstiraden oder Dämonisierung zu tun, sondern einzig und allein mit strafrechtlicher Würdigung beim Vorliegen des dringenden Verdachtes auf eine Straftat. Auch bedeutet Tötungsdelikt nicht nur Mord oder Totschlag.

Die "GNM" dürfte z.Zt. die gefährlichste Sekte sein, die in Deutschland ihr Unwesen treibt. Ihr fielen schon einige Dutzend Menschenleben zum Opfer, und es kann und darf nicht länger hingenommen werden, dass er, dessen Name in diesen Forum nicht genannt werden darf, ungehindert weiter auf Seelenfang geht.

vg

dbs

Geändert von deepbluesea (28.12.2005 um 09:57 Uhr)
  #13  
Alt 28.12.2005, 13:54
Jahela Jahela ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2005
Beiträge: 4
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Zitat:
Zitat von Claudia40
Aber auch Sonne ma zustimmen muß, das oftmals durch mangelnde Qualifikation bei der Diagnosestellung und Behandlung entscheidende Fehler der Schulmedizin unter laufen die den Patienten unter umständen nicht nur Zeit sondern das Leben kosten.

Aber dies eher nicht aus Heilmerdinzinischer Überzeugung, sondern eher aus Nachlässigkeit bis hin zur Inkompetenz entstehen.
Das stimmt. Aber das kann ja kein Argument sein, sich noch größerem Unsinn auszuliefern.
Ich mag auch diese Art der Argumentation deshalb nicht gerne, weil sie die Hamer-Dings auch ständig benutzen. Und leider kippen zuviele Kranke genau an dieser Stelle um und stürzen sich in diese Sekte .

Grüße,

Jahela
  #14  
Alt 28.12.2005, 14:38
Magdalena Baumeister
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Jahela, deepbluesea, Sonne und alle anderen hier,

unser Bekannter hier am Ort wollte zu keinem Arzt gehen und sich auch nicht operieren lassen, obwohl ihn einige gute Freunde dazu aufgefordert hatten und er war schließlich ein erwachsener Mensch, bei einem unmündigen Kind würde ich sehr wohl Anzeige erstatten, aber hier bei einem Erwachsenen und dabei noch bei einem intelligenten Mann sehe ich dazu keine Veranlassung, aber es war mir auch kein Bedürfnis, seiner Beisetzungsfeier beizuwohnen und der Familie mein Beileid und meine Anteilnahme auszudrücken, denn:
"Des Menschen Wille ist sein Himmelreich"!!! Und das hat er ja jetzt!!!

Liebe Grüße
von Leni

Geändert von Magdalena Baumeister (28.12.2005 um 14:43 Uhr)
  #15  
Alt 28.12.2005, 15:13
deepbluesea deepbluesea ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2005
Beiträge: 7
Standard AW: Hamer und seine absurde anhängers.

Hallo Leni!

So betrachtet haben Sie vollkommen Recht.
Ich habe Ihr erstes Posting jedoch so interpretiert, dass sich selbsternannte GNM-"Heiler" um diesen Mann "gekümmert" hätten, wie es auch bei Gilberts Frau der Fall war.
Wer sich jedoch selbst versucht, mit der GNM-Irrlehre zu Heilen und somit äußerst effektiv Selbstmord begeht, dem kann auch postum nicht mehr beigestanden werden. Er hätte sich ja auch erhängen oder erschießen können und dürfen, dann wären ihm sicherlich viele Qualen und in den letzten Lebensminuten evtl. die Erkenntnis seines Irrtums erspart geblieben.

Er kann nun nur noch als abschreckendes Beispiel für andere dienen.

vg

dbs
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD