Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Ernährung bei Krebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.06.2015, 20:20
vantage vantage ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2015
Beiträge: 4
Frage Welche kalorienreiche Nahrung?

Hallo,

mein Vater hat Dickdarmkrebs und bereits eine intravenöse Chemo hintersich. Ebenso Strahlentherapie mit gleichzeitiger Einnahme von "Tabletten-Chemo". Nun hat er ca. 6 Wochen Zeit sich zu erholen, bevor es mit der ersten OP losgeht. Er hat innerhalb von 6 Monaten 18kg abgenommen. Aktuell 66kg bei 170cm. Er hat zwar Apetitt, kommt aber mit dem Gewicht nicht nach oben.

Meine Befürchtung ist, dass er dann nach der OP weiter abnehmen wird!?!?

Was schlagt ihr vor? Was könnte man hier als kalorienreiche Nahrung empfehlen? Bzw. gibt es Kohlenhydrateshakes, etc. ?

Dank euch vorab.

vantage
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2015, 10:12
Brise 54 Brise 54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2013
Beiträge: 260
Standard AW: Welche kalorienreiche Nahrung?

Hallo vantage,
meine Mutter hat auf ärztlichen Rat "Astronautennahrung" bekommen... weiß nicht, ob das für Deinen Vater angezeigt wäre.
Alles Gute!
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2015, 21:11
Lena1805 Lena1805 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2014
Beiträge: 34
Standard AW: Welche kalorienreiche Nahrung?

Hallo vantage,
ich musste auch gleich an Astronautennahrung/hochkalorische Nahrung aus der Apotheke denken.. Ich kenne da Drinks und Joghurts, die sind geschmacklich ganz in Ordnung..

Ansonsten gibt es "Weight Gainer", die gibt es in Bodybuilder-Shops und im Internet zu bestellen und sind ebenfalls hochkalorisch und helfen bei der Zunahme..

Mir fallen sonst noch Smoothies ein, vielleicht mit Obst, welches viele Kalorien hat und angereichert mit gutem Öl und Nüssen (gesund, aber hat auch ordentlich Kalorien)..

Generell würde ich es wohl über "Flüssignahrung" versuchen, ich denke, dass es vielen leichter fällt, etwas zu trinken, als gegen das Sättigungsgefühl "anzuessen"..

Ich wünsche euch alles Gute!
__________________
Mein lieber Papa "See how you fly you have wings of your own"
31.12.53 - 18.05.14
Glioblastom IV-Diagnose am 21.02.14
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2015, 21:38
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.199
Standard AW: Welche kalorienreiche Nahrung?

Liebe vantage,
herzlich willkommen im Forum, auch wenn Du Dich aus einem traurigen Anlaß hier angemeldet hast.
Wir sind hier eine große Gruppe aus Betroffenen, Angehörigen und Hinterbliebenen, die sich gegenseitig in unterschiedlicher Form helfen.

Nun zu Deiner Frage.Die von Dir angesprochene Astronautenkost gibt es von vielen verschiedenen Herstellern, das Angebot ist riesig, die Preise sind unterschiedlich. Man kann sich Proben schicken lassen. Einige Hersteller bieten auch Rezeptvorschläge für diese Nahrungsform an, da man viele Produkte zwar pur essen kann, allerdings schmeckt dies nicht jedem erkrankten.Du erwähntest, dass Dein Vater an Darmkrebs erkrankt ist, es kann sein, dass er bestimmte Produkte (ballaststoffreich) nicht gut verträgt.
Im Sanitätshaus gibt es Ernährungsberater, diese helfen Euch gern weiter.
Die Krankenkassen übernehmen für diese Zusatznahrung die Kosten, bitte frage den behandelnden Arzt Deines Vaters.

Herzliche Grüße,
Elisabethh.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.06.2015, 10:18
vantage vantage ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2015
Beiträge: 4
Standard AW: Welche kalorienreiche Nahrung?

Hallo,

dank euch für diese vielen Infos! Werd gleich mal in den Apotheken nachfragen, bzw. dass mit dem Weight Gainer wäre auch eine gute alternative!

Viele Grüße,
vantage
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.06.2015, 10:29
freundchen70 freundchen70 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2012
Ort: Hessen, LM
Beiträge: 290
Standard AW: Welche kalorienreiche Nahrung?

Z.bsp. Bekommst du Fortimel auf Rezept und musst dann pro Karton nur 10 Euro zuzahlen. Ich nehm immer einen gemischten Karton. Das ist geschmacklich ganz gut
Da sind dann 8 x 4 Fläschchen drin mit je Ca. 300 Kalorien
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.06.2015, 11:09
Benutzerbild von Heimchen
Heimchen Heimchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2014
Ort: OWL
Beiträge: 125
Standard AW: Welche kalorienreiche Nahrung?

Liebe Vantage,
mein Sohn bekam FRESUBIN Fläschchen in verschiedenen Geschmacksrichtungen.
Brauchte auch nichts bezahlen.

LG Eva
__________________
Kay

geb. 14.06.1977

Nierenzellkarzinom
OP am 17.03.2014
gest. 02.01. 2015


https://www.facebook.com/pages/Kay-K...68035399929024
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.06.2015, 18:51
jan8 jan8 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2014
Beiträge: 46
Standard AW: Welche kalorienreiche Nahrung?

Oder fortimel jucy, das ist nicht ölig und hat keine eklige Konsistenz!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.09.2015, 21:25
Mathias974 Mathias974 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Welche kalorienreiche Nahrung?

Hallo,

Fresubin kann ich auch nur empfehlen, hatte ich in der Reha mit angefangen.
Ist bei mir zwar weniger wegen Gewichtsverlust, sondern zum Ausgleichen beim Sport.
Pro 200ml hast du 300 kcal und 11 g Eiweiß, da weißt du was du zu dir nimmst.
Generell würde ich nicht eigenständig Eiweißshakes für Bodybuilder nehmen, denn die können bei schlechten Nierenwerten eher schaden.

LG
Mathias
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD