Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Weichteiltumor/-sarkom

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2007, 03:34
schwesterchen schwesterchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 915
Frage Wozu ein Port bei GIST?

Hallo Ihr Lieben,
Mein Bruder hat GIST.
Vor einem Jahr mehr als faustgroßer Tumor am Dünndarm und Teil des Darms entfernt. Diagnose GIST. Es wurde uns nicht gesagt, dass mein Bruder KREBS hat! Er wurde Ohne Therapie entlassen. Nur alle 3-4 Monate Sono-Bauchraum. Genau ein Jahr später, Ende Februar 2007, Schmerzen im Bauch. Notaufnahme Krankenhaus: 2 faustgroße Tumore in der Bauchhöhle, angewachsen an der Blase, am Darm, am Bauchfell. Operation 2 Tage später, Entfernung der 2 großen und mehreren kleineren Tumore. Einsatz einer Bauchwandplastik. Befund: GIST mit Metastasen (inoperabel). Vor wenigen Tagen hörte ich zum erstenmal von dieser seltenen Tumorart und dass es sich um ein Rezidiv handelt.
Wir sind fassungslos, wütend, hilflos und sehr traurig. Ich habe große Angst!

Therapie nun: 1x 400mg Glivic.
Meinem Bruder wurde ein Port gelegt, obwohl hier keine Chemo ( durch die Vene ) geplant wird, was soll das bedeuten?
Kann mir da jemand weiterhelfen? Der Onkologe sagt, den Port braucht er schon noch irgendwann, mehr nicht, er sollte einfach sein Leben so weiterleben wie bisher, ansonsten ist er sehr schweigsam.
Ich habe sehr viel gelesen hier im Netz.
Ich würde mich freuen, wenn es Betroffene gibt, die offen und ehrlich mit mir reden könnten.
Wozu ist der Port gelegt worden? Bei GIST hilft KEINE Chemo und Blut nimmt der Dr. auch nicht aus dem Port ab.
Verzweifelte Grüße
Heike

Geändert von schwesterchen (12.12.2007 um 01:59 Uhr) Grund: persönliche Angaben gelöscht
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD