Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 22.06.2017, 04:22
lotol lotol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 414
Standard AW: Non-Hodgkin-Lymphom ("böse" bösartig) , Therapie an über 71-Jährigem

Hallo,

gestern war ich zur 3. Nachuntersuchung im ABC, Klinikum Nord, Nürnberg.
Übliches Procedere:
1) Blutentnahme, die per Rohrpost zur Analyse geht
2) US-Kontrolle (ist eigentlich der "Kernpunkt" der Nachuntersuchungen)
3) 2 Röntgenbilder der Lunge
4) Nach Vorliegen der Ergebnisse Gespräch mit meiner Onkologin

Fange mit dem Ergebnis zu 2) an, weil dabei sofort klar wird, ob sich etwas Unerwünschtes entwickelt hat.
- US Bauch:
alle Organe normal - nichts Auffälliges

- US Hals und Unterkiefer-Bereich:
LK vorhanden - nichts Auffälliges

- US Leisten (links und rechts):
LK vorhanden - nichts Auffälliges
(Links ist das "Wrack" des aus mir herausgewachsenen LK unverändert "versenkt", und rechts ist ein LK, der ein geringfügig anderes Echo hat als die üblicherweise "fetten" LK)

Insgesamt sind auch LK vorhanden, die z.B. einen Durchmesser von ca. 5 bis 8 mm und eine Länge von ca. 14 mm haben:
Kein Grund zur Beunruhigung, so lange die LK "intakt" ("fett") sind.

Die US-Ärztin "fahndete" gründlich nach Abartigkeiten.
Fand aber keine.
Was will man mehr als "Ex-Lymphomiker".

Zu 4):
Meine Onkologin fragte mich - wie immer - wie es mir geht und wie ich mich fühle.

Antwortete:
Sehr gut und erzählte ihr, daß ich seit nunmehr ca. 1 Jahr "mühsam" ca. 10 kg an mich "hingefressen" habe.

Sie lachte und sagte:
Ja, bei manchen Menschen kann das mühsam sein.
Ansonsten glaube ich Ihnen, daß Sie sich sehr gut fühlen.
Denn die US-Untersuchung ist völlig i.O.
Genau so, wie das Blutbild nichts zu wünschen übrig läßt.
Ist eben so völlig i.O.

Mit der Übertragung der Röntgenbilder gab es etwas Probleme, weil die ihr nicht vorlagen.
Sie meinte aber, angesichts der sonstigen Werte sei da wohl auch nichts Negatives zu erwarten.
Wir machen weiter:
Nachkontrollen ca. 2 Jahre alle 3 Monate.
Danach halbjährlich.


Im ABC lag eine Zeitung aus:
"Klinikum Zeitung".
"Die Zeitung des Klinikums Nürnberg und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität".

Was sich dahinter verbirgt, ist mir nicht so ganz klar.
Spielt m.E. aber auch keine große Rolle für Krebs-Betroffene.
Denn für sie sind nur Informationen relevant:
Möglichst viele, damit sie sich selbst ein zutreffendes Bild machen können.


Die Deutsche Krebshilfe hat 2012 mit einer Förderung von 2,5 Millionen Euro den Impuls für den Aufbau eines "Kompetenznetzes Komplementärmedizin in der Onkologie" (KOKON) gegeben.

Daraus entstanden eine umfangreiche Wissensdatenbank sowie eine Informationsplattform.
Auf Grund dieser Ergebnisse stellte die Deutsche Krebshilfe weitere Förderung bis Oktober 2019 in Höhe von 2,4 Millionen Euro bereit.

Nachdem ich wenig geneigt bin, mir den Kopf darüber zu "zerbrechen", welche Verlinkungen in dieser Sache zulässig sind, hier die "Such-Daten" dazu:
Wissens-Datenbank => www.onkopedia.com
Infoplattform => www.kokoninfo.de.

An vielen Fronten wird gegen den Krebs gekämpft.
Letztlich kann das uns Betroffenen nur nützlich sein.


Liebe Grüße
lotol
__________________
Krieger haben Narben.
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 23.06.2017, 13:20
anna05 anna05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2016
Beiträge: 18
Standard AW: Non-Hodgkin-Lymphom ("böse" bösartig) , Therapie an über 71-Jährigem

Hallo, lotol, wie schön, wie wunderbar, wie ich das von Herzen teile! Freude.
Und danke für die Links.
anna05
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 24.06.2017, 00:29
lotol lotol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 414
Standard AW: Non-Hodgkin-Lymphom ("böse" bösartig) , Therapie an über 71-Jährigem

Liebe anna05,

danke, daß Du Dich mit mir so freust.

Bei Dir war ja die letzte US-Untersuchung am 22.12.2016.
Mit dem erfreulichen Ergebnis => keine LK-Veränderung feststellbar.

Machst das mit den Untersuchungs-Daten wohl auch so wie ich:
Gekoppelt an die Jahreszeiten, damit man die Routine-Nachuntersuchung nicht womöglich vergißt/versäumt.

Wie sieht's bei Dir aus?
Sommeranfang war am 21.6.; d.h. bei Dir ist 1/2 Jahr vorbei bzw. Deine nächste Nachuntersuchung fällig.

Drücke Dir die Daumen zum erwarteten Ergebnis.
Von dem Du sicher in Deinem Thema hören läßt.


Liebe Grüße
lotol
__________________
Krieger haben Narben.
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 25.06.2017, 11:12
anna05 anna05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2016
Beiträge: 18
Standard AW: Non-Hodgkin-Lymphom ("böse" bösartig) , Therapie an über 71-Jährigem

Guten Morgen Lotol und danke für den Wunsch. Ist schon bemerkenswert, wie Du die persönlichen Parameter weißt: Ja, ich muss da Dienstag hin.
Dann sage ich was ich erfahre. Bis dahin: schöne Zeit !
anna05
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD