Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Blasenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.01.2006, 01:19
venezuela venezuela ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2006
Beiträge: 3
Standard Blasen u. Prostata Krebs in Venezuela wer kann mir helfen??

Hallo,ich bin die grey und komme aus venezuela,wohne aber zu zeit in alemania,weil ich deutsch lernen möchte.
ich bin sehr verzweifelt,denn ich habe erfahren das mein schwager 60 jahre blasen u.prostata krebs im stadium 7 hat,die ärtzte dort haben ihn gesagt das man nicht operiren kann,nun hat man ihn gebeten sich medizin zukaufen,doch er bekommt nur 360.000 bolivar (120 euro ) im monat rente,also wenn man sich nichts kaufen kann stirbt man wohl früher,
mein große bitte an alle, wer kann mir u. mein schwager helfen,er braucht tabletten(casodex 150 mg) und ampullen zum spritzen (soladez 10.6 mg) es wird doch in alemania soviel weggeworfen,oder angefangene packungen nicht aufgebraucht,woman uns sehr mit helfen könnte,vieleicht kann er durch diese hilfe länger unter uns sein.
ich würde mich sehr freuen
viele grüße
grey lira
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.01.2006, 09:32
Joschi Joschi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2005
Beiträge: 9
Standard AW: Blasen u. Prostata Krebs in Venezuela wer kann mir helfen??

Liebe grey,

das Medikament "Soladez" scheint es in Deutschland nicht zu geben. Das andere Medikament "Casodex" ist verschreibungspflichtig. Vielleicht kannst du dich diesbezüglich an einen Urologen oder an eine Hilfsorganisation wie "Ärzte ohne Grenzen" wenden, ob die dieses Medikament kostenlos abgeben? Das Medikament soll nur unter ärztlicher Betreuung angewendet werden. Vielleicht können die weiter helfen.
Liebe Grüße und Alles Gute
Joschi

Patienteninformation des Arzneimittel-Kompendium der Schweiz:

"Was ist Casodex und wann wird es angewendet?
Casodex enthält den Wirkstoff Bicalutamid. Dieser blockiert die unerwünschte Wirkung der Androgene (männliche Sexualhormone) auf das Zellwachstum der Prostata.
(...)
Casodex darf nur
auf Verschreibung und unter ständiger Kontrolle des Arztes oder der Ärztin verwendet werden."
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD