Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Umgang mit Krebs und Krankheitsbewältigung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #361  
Alt 13.01.2017, 13:48
Benutzerbild von Frank Emm aus Weh
Frank Emm aus Weh Frank Emm aus Weh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2016
Ort: Witten, NRW
Beiträge: 71
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

hallo ihr Lieben,

und hier mal wieder ein Spruch, der mir so langsam reicht:

im Laufe des vergangenen Jahres habe ich mich von "zu gar nichts mehr fähig" ganz langsam wieder bis "voll aktiv und voll erwerbsfähig" hochgearbeitet.
Anfangs ist mir da gar nicht so sehr aufgefallen, dass ich völlig matschig in der Birne bin, hab eh nur auf dem Sofa rumgelegen und langsame Spaziergänge durch's Dorf gemacht und mich ansonsten um nichts gekümmert.
Je mehr ich aber wieder aktiv wurde und am täglichen Leben (inzwischen auch Arbeitsleben) teilnahm, desto stärker wurde mir bewusst, dass ich - wahrscheinlich als Folge der sehr starken Chemos) - unter katastrophalen mentalen Schwächen leide, nämlich: massive Konzentrationsstörungen (ich kann einer Besprechung nur teilweise und kaum länger als 15 Minuten folgen), teilweise dramatischer Gedächtnisverlust (ich kann mir fast keinen Namen mehr merken und vergesse ständig Dinge, die ich machen wollte), und strukturiertes Bearbeiten etwas komplexerer Dinge gelingt mir nur mit viel Mühe und Zeit. Natürlich belastet mich das sehr, und ich habe manchmal das Gefühl, zu blöd zu allem zu sein.
Aber egal, mit wem ich darüber spreche, in der Familie, mit Freunden oder selbst dem Arzt, ich höre immer nur: "das geht uns allen so, wir sind schließlich alle über fünfzig."
Ich werd noch bekloppt....
__________________
Diagnose Kardia-Karzinom T3 N1 M0 - Juli 2015
Neoadjuvant Bestrahlung/Chemo - Sept bis Nov 2015
OP Magenhochzug - Dez 2015
1. Reha in Bad Neuenahr - Jan 2016
2. Reha in Bad Neuenahr - Feb 2017
seitdem geht's ....

meine eigenen Erfahrungen mit der Magenhochzug-OP,
dem Leben und Überleben des Kardia-Karzinoms und
Nützliches zum Umgang mit Magen- und Speiseröhrenkrebs findet ihr hier
Mit Zitat antworten
  #362  
Alt 13.01.2017, 14:36
Wolle2 Wolle2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 359
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Hallo Frank.

Es geht aber auch anders herum. Von schlagartig völlig handlungsunfähig über langsamen Aufbau hin zum Abfressen des bis dahin erreichten durch ärztliche "Leistungen", dann Wiederaufbau und schleichender Verlust der körperlichen Kräfte.
Das Einzigste, was voll funktionsfähig blieb, abgesehen von zeitbegrenzten Aussetzern als Folge plötzlichen Bewusstseinverlustes, ist die geistige Leistungsfähigkeit. Bleibt nur die Frage, was besser ist.

Mit vielen Grüßen.
Wolle2
Mit Zitat antworten
  #363  
Alt 13.01.2017, 21:44
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 56
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Tja Wolle, das war immer die Diskussion zwischen meinem Mann und mir: Ich esse Beeren und Pilze aus dem Wald (huh Fuchsbandwurm), er hat bis zum Beginn der Chemo geraucht. Ich habe immer gesagt, dann werde ich doch lieber blöd vom Fuchsbandwurm, als bei vollem Verstand an Lungenkrebs zu sterben- nun es kam alles anders..
Mit Zitat antworten
  #364  
Alt 16.01.2017, 18:00
Wolle2 Wolle2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 359
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Etwas zum Beginn der Woche.

Ich bin nicht übergewichtig, ich bin nur untergroß.

Manch einer fasst sich an den Kopf und greift ins Leere.

Oh, wie ich das hasse, jeden Morgen ein Ei legen zu müssen, sprach das Huhn. Das brauchst du jetzt nicht mehr, sagte der Fuchs.

Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiter zu erzählen.

Wenn das Leben dir ein Bein stellt, tritt ihm in den Arsch.

Gibt es eine Zensur? Nein, so würde ich das nicht nennen dürfen.

Auf die Dauer nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.

Jeder kluge Mann findet Zeit für eine Dummheit. Wenn Du keine Zeit hast, dann stehle sie jemand anderem.

Als Gott die Zeit erschuf, hat er nichts von Eile gesagt. Ich habe keine Allergien, außer Morgengrauen, wenn der Wecker klingelt.

In dem Sinn eine schöne Woche.
Wolle2
Mit Zitat antworten
  #365  
Alt 26.01.2017, 23:59
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.412
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Eigentlich sollte es hier um Sprüche gehen die man zu hören bekommt in Bezug auf die Erkrankung, Therapie und/oder den körperlichen, seelischen Zustand dabei oder danach.

Gruß Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #366  
Alt 15.02.2017, 14:55
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 56
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

nach dem Tod meines Mannes (Embolie nach gut überstandener OP): Du bist ja besser dran, als seine Eltern, Du kannst Dich ja ablenken.. Vielleicht ist es besser so, als wenn er nachher (in ein paar Jahren - meine Anmerkung) elendig am Krebs gestorben wäre. Ich weiß, wie Du Dich fühlst, ich habe das auch mitgemacht (öh, nee, Dein Mann hat sich von Dir getrennt und lebt immer noch- nur nicht mehr mit Dir)
und nebenbei auf der Rechnung der Intensivstation, die passender Weise an meinem Geburtstag eintraf... Entlassungsart : Tod

Mit Zitat antworten
  #367  
Alt 15.02.2017, 15:35
Wolle2 Wolle2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 359
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Liebe Astrid.

Da bin ich nur noch sprachlos.

Viele Grüße.
Wolle2

Geändert von gitti2002 (17.02.2017 um 17:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #368  
Alt 15.02.2017, 16:38
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 56
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Lieber Wolle, das ist der Hammer, oder? Scheint also eine feste Kategorie für die zu geben, die es nicht schaffen.. Die ersten paar und 30 tausend Euronen soll ich übrigens nur für die Intensiv zahlen- die OP Rechnung steht noch aus...
Mit Zitat antworten
  #369  
Alt 15.02.2017, 17:59
ulrikes ulrikes ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.11.2011
Beiträge: 274
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Liebe Astrid,
Dieses vollkommene Fehlen von Empathie ist entsetzlich. Möchte dich aufgrund dieser Geschmacklosigkeiten einfach nur tröstend in den Arm nehmen. Ich wünsche dir Personen in deiner Nähe, die dich wirklich stützen können.
Lieben Gruß
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #370  
Alt 24.02.2017, 16:28
BuntesSchaf BuntesSchaf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 56
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

die Post in dieser Art setzt sich fort. Wegen unserer Landwirtschaft war mein Mann in der Landwirtschaftlichen Alterskasse. Die haben mir einen Schrieb geschickt ( Hintergrund Beitragserhöhung, die ich im DA noch nicht umgesetzt hatte): da mein Mann am 23.1. verstorben ist erlischt damit der Geschäftsvorgang mit dem Datum und ich hätte sofort noch die fehlenden 5€ zu zahlen. Danach ein Halbsatz mit unser Beileid
Ich war heute beim Versicherungsältesten wegen Hinterbliebenenrente und der hat echt nur gespuckt bei dem Schreiben...
Die Fragen ob ich mein Pachtland abgebe, mein Eigentumsland verkaufe und meinen Hof abgebe, lasse ich dabei noch hintenan stehen- Fragen wegen Maschinen kamen auch schon zu hauf.. Menschen sind nett- aber ganz bestimmt nicht alle.
Mit Zitat antworten
  #371  
Alt 26.02.2017, 21:29
hierfalsch hierfalsch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 342
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

@Buntes Schaf: Ist ja zum
Mit Zitat antworten
  #372  
Alt 23.06.2017, 20:04
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2010
Beiträge: 169
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Ich weiß nicht ob das hierher passt, aber ich muss es mal los werden.
Ich hatte heute ein sogenanntes zweit Gespräch beim Seelenklepnter, der im nachhinein keinen Therapieplatz hat, aber egal. Spruch des Tages.


Naja Sie müssen sich bewusst sein, dass nichts mehr so ist wie es mal war und vorallem das er wiederkommen kann. Und das sie ihre Pläne mit größeren Zeiten planen, sie können nun mal nicht mehr so wie andere...... .

Alter, ich bin fast an die Decke gegangen, seit wann soll ich dieser Krankheit soviel raum geben..... .
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen

Geändert von gitti2002 (23.06.2017 um 20:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #373  
Alt 23.06.2017, 22:13
Safra Safra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 545
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Hallo sunset,

das sind die Sprüche, die man braucht
Mir hat auch mal eine Ärztin etwas Ähnliches an den Kopf geknallt bzgl. meiner Prognose. Aber bei Dir war es ja wohl noch dazu ein Psychologe.

Safra

Geändert von gitti2002 (24.06.2017 um 00:38 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #374  
Alt 23.06.2017, 22:58
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2010
Beiträge: 169
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Hi Safra,

Ohja ich such mir auch einen neuen,aber sie hat mir jetzt nach der zweiten Sitzung/Gespräch eh gesagt pff ich habe keinen platz.
Somit abwarten.
Aber war schon der Knaller,...so was hab ich noch nie zu hören bekommen.
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
  #375  
Alt 24.06.2017, 07:39
margit b. margit b. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 246
Standard AW: Sprüche die ich nicht mehr hören kann!

Hallo sunset,

na da kommt die Frau Dokotor wohl selber nicht klar mit der Thematik Krebs.
Mir hat mal ein Arzt gesagt "sie haben sicher Depressionen - bei der Diagnose MUSS man ja Depressionen haben"

Die Chefärztin hat gemeint ich solle doch einen Pensionsantrag stellen. Sie hatte auch eine Kollegin mit Eierstockkrebs die ist dann auch gesto - äh- nicht mehr wieder in den Beruf zurückgekommen.

Und lange Zeit hab ich bei jeder Nachsorge im KH gehört "sie haben großes Glück! Aber sie wissen schon, was mit ihren Mitpatienten geschehen ist"!

Ich hab dem allem getrotzt und bin auch nach 14 Jahren noch krebsfrei

Die Sensibilität der Ärzte kennt halt keine Grenzen.

Wünsch dir alles Gute und dass du bald einen guten Therapeuten findest.

Ganz liebe Grüße
Margit
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD