Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für junge Krebsbetroffene (U25-Forum)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #751  
Alt 22.01.2009, 15:07
merkur merkur ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 87
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo,

also heute waren ja die Untersuchungen für die eventuelle Lebermetastase. Nach langen Untersuchungen wie Sonographie und MRT, Luft einatmen, ausatmen und anhalten, bestimmt 50 mal gemacht... steht endlich die Diagnose.

Es ist keine Metastase, sondern ein angeborener Hämangiom, den man bei meiner ersten CT übersehen und erst im zweiten gesehen hat, deshalb waren sie alle fest überzeugt, dass es eine Metastase war.

Aber ich hatte nochmal Glück. Danke, dass ihr mir die Daumen gedrückt habt.

Liebe Grüße
Merkur
Mit Zitat antworten
  #752  
Alt 22.01.2009, 18:56
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 872
Standard AW: Krebs und Studium

@Merkur:
Haben wir es nicht gesagt? Manchmal ist es besser als man denkt.
Geil!!!!
Noch mal Glück gehabt! Puuh!

Ich bin gerade Fan von www.tauschticket.de geworden. Da kann man Bücher einstellen und mit anderen tauschen. So kann man oft für 0,85 € (Porto) das Buch eintauschen, was man will. Den Leseratten unter euch kann ich das nur empfehlen.
Ich tausche jetzt die Bücher meiner Mama, die bei ihr im Keller stapeln, gegen Bücher oder Filme für meinen Studien- und privaten Bedarf.
Das macht richtig Spass.

Ich war heute gant schön müde. Langsam erhöht sich der Stress vor der Matheklausur, die übernächste Woche ist.

Ich geh heute aber noch zum Sport!
Liebe Grüße und alles Gute!
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten
  #753  
Alt 23.01.2009, 20:57
flyyy flyyy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 381
Standard AW: Krebs und Studium

Merkur: YEEEEEEEEEESSSSSSSSSSS! Genial!

Kerstin: Ich habe meine Bücher auch bei einer Tauschbörse eingestellt. Finde ich eine super Sache, besonders bei dem Verbrauch an Büchern den ich habe ;-)
Habe heute aber trotzdem noch 3 Bücher im English Bookshop gekauft. In dem Laden gebe ich immer zu viel Geld aus.

Morgen werde ich putzen, aufräumen, ins Fitness gehen, mit meinem Schatzi Nachtessen. Und packen... Fliege am Sonntag für 10 Tage nach Amerika.
Weiss nicht, wie oft ich dort ans Internet komme... Darum verabschiede ich mich jetzt mal für ein paar Tage

Grüsse
Flyyy
Mit Zitat antworten
  #754  
Alt 25.01.2009, 11:46
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 872
Standard AW: Krebs und Studium

Ich bin krank! Ich habe mir wohl einen Infekt eingefangen. Ich hatte meinen Mundschutzkonsum wegen der Grippewelle erhöht, was scheinbar aber nichts gebracht hat. Jetzt war ich seit der Transplantation nicht erkältet und jetzt erwischt es mich zwei Wochen vor meiner Matheklausur. Als wenn ich nicht ohne solche Erschwernisse leben könnte. Ich muss heute Mathe lernen. Ich hoffe ich schaffe es trotz Erkältung genügend zu lernen.
Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten
  #755  
Alt 27.01.2009, 00:47
flyyy flyyy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 381
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo Kerstin
Hübsches Profilbild!
Und gute Besserung!
Gruäss aus Houston
Flyyy
Mit Zitat antworten
  #756  
Alt 29.01.2009, 16:45
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 872
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo ihr Lieben!
Hallo an alle, die sich nach Amerika verdrückt haben!
Im Moment bin ich nicht so fähig Mathe zu lernen. Gestern war ich nach meiner Mathevorlesung im Krankenhaus, um mir Antikörper per Infusion geben zu lassen. Ich durfte dann nicht mehr Auto fahren, wo ich mir gerade gestern das Auto meiner Eltern geborgt hatte. Durch die Infusion bekam ich etwas Schüttelfrost und ich bin um 20 Uhr schlafen gegangen, was echt früh ist. Heute habe ich nur herumgehangen. Zusätzlich ist jetzt mein Opa noch im Krankenhaus, der jetzt wohl ein Pflegefall ist. Ich habe ihn am Dienstag besucht. Ich habe ihn gefüttert, was echt seltsam war. Geistig ist er zwischenzeitlich da und dann wieder weg. Meine Mama sucht jetzt vom schlechten Gewissen geplagt ein Pflegeheim für ihn.
Ich muss jetzt sehen, dass ich in den nächsten Tagen wieder fit werde, da meine Matheklausur nächsten Mittwoch ist.
Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten
  #757  
Alt 31.01.2009, 18:30
flyyy flyyy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 381
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo Kerstin
Geht es Dir wieder besser?
Ich bin immer noch im Obama-Land. Eigentlich ganz ok hier. Aber ich bin auch froh, dass ich nächsten Donnerstag wieder nach Hause fliege. Vermisse nämlich meinen Freund. Der Heimflug wird wieder eine halbe Weltreise. Ich glaube zuerst 3 Stunden fliegen, dann 3 Stunden in New York warten, dann nochmals 9 Stunden fliegen.
Im Moment sieht der Flug nicht so voll aus, vielleicht habe ich ja dann zwei Sitze für mich und kann etwas schlafen. Ansonsten komme ich warscheinlich wie ein Zombie nach Hause am Freitag morgen.
Liebe Grüsse
Flyyy
Mit Zitat antworten
  #758  
Alt 01.02.2009, 10:38
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 872
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo!
Ja, es geht mir wieder etwas besser. Ich bin noch etwas krank, fühle mich aber besser. Ich bin wieder lernfähig. Ich bin zuversichtlich, dass ich meine Matheklausur am Mittwoch gut bestehe. Das Lernen ist jetzt wieder möglich.
Guten Flug! (Nicht, dass wir bald Zombies unter uns haben)
Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten
  #759  
Alt 03.02.2009, 19:40
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 872
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo ihr Lieben!
Vielleicht kann der eine oder andere morgen zwischen 12 und 14 Uhr mir die Daumen drücken? Ich schreib da meine Matheklausur (genauer: Algebra und Zahlentheorie) und werd denen mal zeigen, dass auch ein allogen Transplantierter was kann. Heute hab ich nicht mehr so viel gelernt, aber ich glaub, dass das auch nicht mehr nötig war. Sehen wir morgen.
Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten
  #760  
Alt 03.02.2009, 20:50
moneypenny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krebs und Studium

Hi Kerstin,
zu der Zeit sitze ich im Krankenhaus zur Nachkontrolle. Hab also viel Zeit zum Drücken.

Ich hab mich lange nicht gemeldet weil es bei mir sehr drunter und drüber geht. Muss evtl. zeitlich begrenzte Rente beantragen Aber wenn ich mehr weiss schreib ich mal ausführlicher. Ansonsten verfolge ich so was Ihr macht und wünsche Euch das Beste.

Gruß
Marianne
Mit Zitat antworten
  #761  
Alt 04.02.2009, 10:24
Espérance Espérance ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: NRW
Beiträge: 10
Frage AW: Krebs und Studium

Hallo ihr,
ich hoffe es ist okay, wenn ich mich hier mit reinmische. Lese seit ein paar Tagen hier herum und bin eigentlich nicht wegen mir hier, sondern wegen meiner Freundin. Wir haben uns vor zwei Jahren auf einer Krebsstation kennen gelernt - bin derzeit tumor- und metastasenfrei - und studieren an derselben Uni. Sie hat jetzt schon wieder ein Rezidiv, OP, jetzt folgt Radiochemo ab Montag. Durch die OP hat sie zwei Scheine nicht gemacht, gibt ja auch jetzt wichtigeres. Aber die anderen beiden Scheine will sie trotz der Therapie durchziehen (Essays) - und das obwohl ihr Dozent von OP und Diagnose weiß, aber sie möchte keine Extrawurst mehr Und sie verbraucht Energie, die sie für die Chemo mehr als gut gebrauchen könnte!! mich macht das auch wütend, aber vor allem versteh ich nicht, wieso sie nicht zum Dozenten geht und ihn einfach um Verlängerung der Frist bittet (hab hier gelesen, dass ihr unterstützt werdet und der Dozent würde das sicher machen, am liebsten würd ich selbst zu ihm gehen, aber das kann ich ja nicht bringen, das geht nicht). Ich hab Angst um sie, es geht ihr mies, sie hat Schmerzen und ab montag die Radiochemo. Sie meint, sie wüsste ja gar nicht, was sie ihm sagen soll und möchte sich nicht mit "Krankheitsstories" aufdrängen. Echt ich kapier das nicht
Ich mein, ich mach mir Sorgen, aber das letzte, was sie brauchen kann, ist wen, den sie noch trösten muss oder so, das weiß ich von meiner Zeit. Aber ich kann doch nicht einfach so zugucken, wie sie sich selber fertig macht.
Ich weiß jetzt gar nicht, was ich hören/lesen will ... im Angehörigenforum werde ich mich auch umsehen, aber die Sache mit dem Studium - das sie auch nächstes Semester nicht unterbrechen, sondern nur etwas "runterschrauben" will (sieht sie eigentlich, wie krank sie ist?) - beschäftigt mich total und ich weiß nicht, was ich da noch machen soll, ob überhaupt usw.
Habt ihr einen Rat für mich? Sie kommt sogar am Donnerstag ins Seminar von besagtem Dozenten (Tut mir ja schon auch Leid, dass ich jetzt auch noch wütend bin, kann sie ja auch nicht gerade brauchen jetzt, ach mensch )

Sorry, dass es jetzt so viel geworden ist, würde mich aber über einen Rat freuen!
LG, Espérance
Mit Zitat antworten
  #762  
Alt 04.02.2009, 10:26
merkur merkur ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 87
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo Kerstin,

ab 12 Uhr sind die Daumen gedrückt, dann mal viel Erfolg.

Liebe Grüße
Merkur
Mit Zitat antworten
  #763  
Alt 04.02.2009, 10:37
merkur merkur ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 87
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo Espérance,

Ich kann deine Freundin sehr gut verstehen, dass sie ihr Studium wie gewohnt weitermachen will. Manche Menschen sind einfach viel zu Stolz, um sich hinter, auch bei so einer ernsthaften Krankheit zu verstecken. Vor allem will man wenn man so eine Diagnose bekommt keine halben Sachen auf der Welt lassen, und für manche ist das der Studium.
So ist es auf jeden Fall bei mir, obwohl mein Arzt mir dringend ratet, konnte ich es meinen Dozenten bis jetzt nichts sagen.
Bin aber auch seit ca. einem halbem Jahr tumor- und metastasenfrei.
Deine Freundin wird sich das bestimmt nochmal überlegen, wenn am Montag ihre Behandlung anfängt, also sei nicht wütend auf sie.
Ich drücke ihr ganz fest die Daumen. Würde mich echt freuen, wenn du weiterhin von ihr hier berichten könntest.

Alles Gute.
Merkur
Mit Zitat antworten
  #764  
Alt 04.02.2009, 11:02
Espérance Espérance ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: NRW
Beiträge: 10
Standard AW: Krebs und Studium

Hallo Merkur!
Danke für die prompte Antwort! Ja, also richtig wütend bin ich auch nicht, vielleicht eher hilflos und ich versteh sie auch, dass sie das Studium weiterführen will. Das finde ich ja auch gut, denn es lenkt ab und man denkt nicht nur über die Krankheit nach und bewegt sich in so einen Kreislauf aus Angst. Ich hab damals mein Studium auch weitergemacht, nur eben abgespeckt auf Vorlesungen, wo dann keine Anwesenheitspflicht war und es hat mir gut getan, die Klausuren konnte ich dann sogar mitschreiben, aber ich glaube eben auch nur, weil ich mich vorher geschont und so gut es ging auf die Chemo/Bestrahlung konzentriert habe, viel geschlafen etc. Sie scheint sich jetzt trotz Müdigkeit immer durch den Stoff zu quälen - und die Behandlung hat ja noch nicht angefangen. Ich denke, man kann es sich etwas einfacher machen, wenn es möglich ist. Na ja, vielleicht sollte ich mir auch nicht ihren Kopf zerbrechen...ich weiß es nicht und vielleicht denkt sie nächste Woche auch anders. Finde ja auch nicht, dass man damit hausieren gehen und bei allen Dozenten anklopfen muss, damit könnte ich auch nicht umgehen, aber in diesem Fall könnte sie den Schein problemlos nicht in einer Woche abgeben, sondern vielleicht in zwei oder drei Wochen. Na ja, ich will sie ja auch nicht nerven damit, sehe ihr halt nur an, dass es ihr sche*ße geht. Vielleicht ists auch nur meine eigene Angst, letztlich muss sie selbst entscheiden, aber naja... :
Danke fürs Daumendrücken!!

LG! Espérance
Mit Zitat antworten
  #765  
Alt 04.02.2009, 12:05
moneypenny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Krebs und Studium

Hi Esperance,

du solltest Deiner Freundin genau das sagen was Du im ersten Posting geschreiben hast. Das Du einfach Sorge und Angst hast.
Aber es ist nun mal so dass Sie nicht DU ist. Mir ist es auch schwergefallen mein Studium zu reduzieren bzw. da ich noch Beruf und Kinder habe evtl. gar nicht endgültig durchzuziehen. Aber ich hab trotzdem wieder einen Kurs dieses Semester belegt.
Es ist ganz wichtig sich auch mit anderen Dingen zu beschäftigen als nur die Krankheit. Kerstin hat sich ja ganz in Mathe gestürzt - brrrr da schüttelt es mich

Sprich mit Deiner Freundin über Deine Ängste und Sorgen und wenn Sie dann immer noch will muss sie wie ich es auf die harte Tour kennen lernen. Aber der Krebs hat Angst vor Starken Menschen

Hast Du noch Zeit für Dein Leben?

Gruß
Mariane und ihre Monster
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD