Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.06.2018, 22:27
Oli84 Oli84 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 9
Standard Ziehen unter der Haut nach OP

Hi Leute, ich hatte vor 2.5 Wochen die OP. Zum Glück alles gut soweit, aber ich habe zwischen Narbe und dem ehemaligen Hoden, also da wo gearbeitet wurde, ein Ziehen. Mal mehr mal weniger. Nicht ganz so schlimm und auch kein richtiger Schmerz aber es ist unangenehm.Die Ärzte sagen da nicht viel zu. Wie wars bei euch?

Geändert von gitti2002 (24.06.2018 um 00:04 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.06.2018, 18:14
WienMartin WienMartin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2018
Beiträge: 16
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Normal, vergiss nicht, dass du eine OP hinter dir hast und ein Inguinalschnitt eben seine Zeit braucht, da ja auch Muskelgewebe durchtrennt werden muss.

Ich hatte leider "Pech" nach der OP, es bildete sich ein riesiges Serom (15 cm) mit einem Hämatom im Scrotum und seit 3 Monaten heilt es nur sehr langsam ab, aber derzeit keine 2te OP erstmal notwendig.

Geändert von WienMartin (24.06.2018 um 23:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.06.2018, 19:34
Wally_coffee Wally_coffee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2017
Beiträge: 43
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Ich würde auch mit "Geduld, ist halt so" antworten. Wenn das schwierig ist, dann den Arzt fragen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.06.2018, 22:34
Oli84 Oli84 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Die Ärzte konnten da bisher nicht viel mit anfangen. Meinten auch alle das da eben ordentlich rumgearbeitet wurde aber es hatte auch keiner so richtig gewusst was ich überhaupt meine. Es ist manchmal so wie ein brennen unter der haut. Schwer zu beschreiben. Eben genau da wo gearbeitet wurde. Wird wohl normal sein. Mich wunderte nur das ich hier und woanders so gar nichts darüber lese.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.06.2018, 08:59
Stefan Zweig Stefan Zweig ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 20
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Ein Brennen unter der Haut hatte ich nach der OP für ca. 3 Wochen nach dem Ejakulieren.
Bei dir scheint es aber davon unabhängig zu sein?

Geändert von gitti2002 (25.06.2018 um 22:42 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.06.2018, 09:20
Oli84 Oli84 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Ich halte mich da zurzeit noch sehr zurück. Aber es ist meistens schlimmer nach Tagen mit viel Aktivität. Hatte jetzt mehrfach das Gefühl dass alles in Ordnung ist, bin entsprechend robust bzw normal und ohne schonhaltung in den Tag gegangen und hatte nächsten Tag dann das Brennen. Lag ich dann den Tag viel rum, weil es unangenehm war, war es nächsten Tag deutlich besser.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.07.2018, 12:11
Dirty84 Dirty84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2016
Beiträge: 113
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

also die Haut ist bei mir nach rund 2,5 Jahren immernoch empfindlich und auch dieses Brennen kenne ich
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.07.2018, 00:42
Oli84 Oli84 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Kleines Update. Es zieht immer noch. Ich gewöhne mich langsam dran aber es nervt, denn ich fummel eigentlich ständig da unten rum wenns keiner sieht. Man fühlt was, versucht irgendwie was zu verändern, tut sich aber nichts. Ist nicht weiter schlimm, vor allem nachdem ich hier noch einen alten Thread dazu gefunden habe. Scheint wohl normal zu sein und dauert mal länger mal kürzer.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.07.2018, 15:15
Anton_ Anton_ ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2018
Beiträge: 28
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Was soll man dazu sagen, fummel halt einfach nicht dran rum.

Gib dem ganzen Zeit und drücke nirgends rum, da du so den Heilungsprozess ständig unterbrichst und sonst eher eine Zwangshandlung bei dir entsteht. Bei manchen geht's schneller, bei anderen wiederum nicht. Also: Durchatmen, dass wird!

Alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.07.2018, 17:15
Mäx Mäx ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 19
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Hallo,

ich wurde vor 1 Woche operiert und habe seit gestern Abend auch dieses Brennen unter der Haut. Hatte schon wieder recht viel gemacht und hatte mich viel bewegt und heute dann mal nur gelegen - da ist es besser geworden.
Ich hoffe, dass das in ein paar Tagen bis Wochen weggeht. Meine Urologin meinte es ist durchaus nicht ungewöhnlich und ich soll es beobachten...solange es nicht wirklich "puckert" erstmal abwarten.
In Bezug auf Leistenbruch OPs habe ich dazu einiges gelesen und dort scheint das oft vorzukommen. Ich lasse erstmal den Heilungsprozess weitermachen und in Ruhe fertig werden und Versuche bis dahin möglichst wenig Druck aus zu üben.

Hoffe bei dir wird es auch bald besser.

Gruß Mäx
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 05.07.2018, 21:26
Oli84 Oli84 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Jetzt nach 4 Wochen wirds deutlich besser. Die Ärzte könnten einem ruhig mal genauer sagen was nach so einem Eingriff normal ist und was nicht. Woher soll man als Patient wissen was man lieber melden sollte und was nicht.

Also Entwarnung an alle zukünftigen Patienten. Ist normal und geht in der Regel wieder weg.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.08.2018, 19:50
Oli84 Oli84 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Hi zusammen. Ich nochmal. Das Ziehen unterhalb der Narbe ist mittlerweile kein Thema mehr. Ab und zu merke ich nochmal was da unten, aber das stört niht weiter. Ich finde es interessant wie lange die Heilung dauert. Hätte gedacht, das ist nach ein paar Wochen erledigt.

Nun habe ich allerdings noch etwas, das ich mal ansprechen möchte. Vielleicht fühle ich auch etwas zu genau hin.
Überhalb der Narbe habe ich vor ein paar Wochen zwei Stränge entdeckt und wenn ich die Haut spanne, kann man auch sehen, dass da etwas ungewöhnlich ist. Meine Hausärztin hat sich das mit Ultraschall angeguckt und war auch verwundert. Scheint so als sind das zwei Venen die da nicht hingehören. Eine davon sogar mit Blutfluss.

Ich war daraufhin nochmal im Krankenhaus bei den operierenden Urologen und wurde leider harsch abgewiesen. Der Arzt hat mehr versucht sich rechtlich abzusichern als dass ihn interessiert hat was ich bei ihm will.

Er hat sich das sehr sporadisch angesehen und meinte das könnten bei der OP durchtrennte tromboisierte Venen sein und das ist ganz normal und bisher hat das noch keinen Patienten gestört. Genaueres könne man nur durch Aufschneiden herausfinden und das wolle ich ja wohl nicht oder?!

Mein Nachfragen ob etwas tromboisiertes nicht grundsätzlich gefährlich sei hat er solange überspielt bis ich aufgegeben habe.

Jetzt 4 Wochen später merke ich die Dinger noch immer. Tut nicht weh aber ist eben wie ein Fremdkörper und fühlt sich an wie ein blauer fleck oder ein leichter Haken in die Bauchgegend. Und ich frag mich auch wo da Blut hingepumpt wird, wenns gar nicht da sein sollte.

Wenn die Ärzte mir mal sagen würden dass das alles normal ist und nur Zeit benötigt, reicht mir das ja schon. Kann doch nicht sein, dass ich der erste bin der mal fragt ob diese Zipperlein irgendeinen Grund haben. Ich kann als Laie nicht entscheiden ob das nur ein Zipperlein ist oder zu irgendetwas schlimmeren führt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.08.2018, 05:56
Rain Rain ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 55
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Ich merke meine OP (Leiste) bei schlechtem Wetter selbst nach 10 Jahren noch.
Kann man mit Leben! Besser als Tot ;-)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.08.2018, 11:48
Golsen Golsen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 212
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Hauptsache man merkt was : )
__________________
Mein persönliches Krebstagebuch: https://krebskrampf.de/
__________________
1/18: Innere Blutung - Entfernung eines Bauchhodens (nonseminom 90% Chorionkarzinom / 10% seminom, Beta HCG bei 26.000)
2/18 - 5/18: 4xPEB (danach: Marker negativ)
6/18 offene, linksseitige RLA (2 cm Resttumor und 14 LKs entfernt: tumorfrei)
9/18: MRT: sauber
--------------------------------------
1/19 nächstes MRT
--------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.08.2018, 16:18
Mäx Mäx ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 19
Standard AW: Ziehen unter der Haut nach OP

Das Brennen unter der Haut hat sich bei mir mittlerweile komplett gegeben. Aber etwas taub ist der Übergang zum Oberschenkel immer noch leicht und generell ist es hier und da noch etwas empfindlich. Das dauert an so einer empfindlichen Stelle vermutlich schon ein bisschen bis es wieder halbwegs normal ist. Bei den einen kürzer bei den anderen länger.

Trotzallem denke ich, dass du dir bezüglich der "Stränge" nochmal einen anderen Arzt suchen solltest, der sich das nochmal in Ruhe anguckt und dir eventuell etwas ausführlicher seine Meinung erläutern kann.

Liebe Grüße
Max
__________________
06/18 - Diagnose Hodenkrebs & Orchitektomie (Stadium Ia, 50% Seminom, 40% Embryonales Karzinom, 10% Teratom)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD