Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.11.2010, 22:20
Benutzerbild von AngelHope
AngelHope AngelHope ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 31
Frage @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo.

Das interessiert mich jetzt doch...wer ist triple-negativ und bekommt kein Zometa? Wie fühlt ihr euch? Wie geht es euch?

Meine Onkologin meinte letztes Jahr, nach Abschluß meiner Chemo, ich bräuchte das nicht. Hatte damals nicht die Kraft mich deswegen zu stressen.

Mittlerweile sehe ich das anders...

Auch ich habe einen Termin in der Uniklinik Essen zur Beckenkammstanzung und weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich diesen wahrnehmen will. Will ich das wirklich wissen? Nimmt das alles nie ein Ende?

Jedenfalls habe ich jetzt erstmal nächste Woche einen Termin bei meiner damaligen Onkologin und will jetzt zumindest Zometa alle 6 Monate. Bekomme ich das (die Zulassung für die vorbeugende Behandlung ist ja noch nicht durch), werde ich wohl den Termin in Essen canceln.

Ich glaube (?) mir reicht das irgendwie...besser als nichts. Ich fühle mich gut, meine Werte sind bestens, alle Nachsorgeuntersuchungen (inkl. Knochenszinti, Sonos und CT´s ok) sind in Ordnung. Davon abgesehen, sehe ich meine "Heilung" u. a. auf einem anderen Weg.

Frau K-B sagte mir auch auf Nachfrage es wäre im Grunde alles eine "trügerische" Sicherheit. Man wisse nie genau, was und ob was ist in x Jahren. Findet man Schläferzellen und bekommt man das Mittel, kann es immer noch sein, daß Jahre danach noch was ist (die Schläferzellen sollen nach ca. 1 Jahr nicht mehr nachweisbar sein. Sie meinte mir gegenüber aber, diese können auch nach 1,5 Jahren wieder da sein...). Findet man keine, kann auch in x Jahren wieder was sein.

Ich muß doch mal irgendwann abschließen können....ach ich weiß es auch nicht.

Angel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.11.2010, 23:07
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.487
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

ich hab mich damals (vor 5 jahren) recht bemüht, mehere meinungen usw. fazit: beckenkamm in wien unüblich, zometa prophylaktisch gab es damals innerhalb der studie ABCSG 12. diese stueide hat sich mittlerweise als sinnvoll erwiesen. deutlich weniger rückfälle bei den "zometa-frauen", ein fall von kiefernekrose aber auch.

ich habe dann bondronat als tablette bekommen, mein onko meinte, das sei sinnvoll. insofern bei mir KEIN ZOMETA, aber anderes biosphosphonat.
nahm es fast 3 jahre.
zahnmäßig ist es weniger belastet als zometa, aber angst hab ich schon, wenn mit den zähnen was ist.

ich wollte halt alles mögliche tun, natürlich gibts trotzdem nie eine 100%ige sicherheit. da ist ja genau das belastende, dass man eben nie sagen kann: das ist richtig und das ist falsch.

alles liebe
suze2
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.11.2010, 23:24
Benutzerbild von Petra H.
Petra H. Petra H. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Brandenburg
Beiträge: 254
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo

ich bin auch triple-negative und wollte gerne mal wissen was es auf sich hat mit Zometa und Beckenstanze???
Habe davonn noch garnichts gehört.
Ich gehe am Montag den 8.11.2010 wieder ins Krankenhaus ,mir wird jetzt die rechte Brust abgenommen ( Gen Trägerin)
Ich fühle mich nicht sowohl weil ich jetzt so rein garnichts nehmen muß,hört sich vielleicht komisch an aber erst wird man vollgestopft mit Chemo u.s.w.und dann bekommmt man garnichts mehr.

Habe totale Angst das alles nocheinmal durchmachen zumüssen
lg petra
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.11.2010, 23:56
Benutzerbild von Martina1606
Martina1606 Martina1606 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 401
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hey,Petra

Was muß ich da lesen?
Du sollst doch nicht immer hier rufen wenn es ans verteilen geht!
Hört das denn garnicht mehr auf bei dir?!
Ich drücke dir auf jeden Fall für den geplanten OP die Daumen!
Thema Beckenstanze kannst du unter dem Thread schlafende Krebszellen lesen!

Meld dich mal,hette dir schon mal eine PN geschickt!
Liebe Grüße Tina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.11.2010, 10:13
Benutzerbild von ängel
ängel ängel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2009
Ort: Schweden Kolmården
Beiträge: 1.057
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Ich bin auch triple-negativ und bekam nach der ersten Krebsbehandlung ûberhaupt keine Tabletten oder Medizin oder sonst was.

Das hat mich dann nach Therapie-Ende auch in so ein grosses Loch gestürzt, ich wurde ziemlich schnell für 100% gesund geschrieben und Kontrollen war nur Mamo jährlich geplant.
Ich kann jeden verstehen der alles mitnehmen will, was man machen kann.
Ängel
__________________
Ängel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.11.2010, 11:28
Benutzerbild von Tasha
Tasha Tasha ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: ausm Pott
Beiträge: 331
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallöchen,

also ich bin auch triple negativ und bekomme Zometa. Und ich mache mir darüber keine Gedanken, wenn die Ärtze es für richtig halten, mache ich es mit. Denn wir triple negativen haben wir ja nicht viel zu nehmen .

LG Tasha
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.11.2010, 16:33
munkelt2010 munkelt2010 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 93
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo Angel,
ich bin auch trippel negativ und hatte außer Chemo (3 FEC und 3 Taxol) während der Erstbehandlung nichts anderes bekommen.
LG munkelt

Geändert von munkelt2010 (05.11.2010 um 16:35 Uhr) Grund: Missverständlich ausgedrückt
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.11.2010, 21:23
andi88 andi88 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2006
Beiträge: 14
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo,

ich hatte auch die Diagnose triple negativ im April 2006.
Habe nach 6 x FEC und Bestrahlungen auch nichts weiter bekommen.
Vielleicht ist es heute mit der Therapaie bei triple neagativ auch schon wieder anders.
Ich war damals aber auch zu "müde" um mich mit einer nachfolgenden Behandlung auseinanderzusetzen.
Heute würde ich definitiv mehr nachfragen.
LG an alle und ein schönes WE
Andrea
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.11.2010, 21:24
Benutzerbild von AngelHope
AngelHope AngelHope ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 31
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo Andrea.

Deine Antwort macht Mut. Danke.

LG Angel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.11.2010, 23:32
andi88 andi88 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2006
Beiträge: 14
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo Angel,

das freut mich zu lesen.
Meine Diagnose ist jetzt fast 5 Jahre her.
Alle Nachsorgen waren bisher ok und mir geht es auch soweit ganz gut.
Ich weiss aber, das ich mich damals als "absoluter Aussenseiter" gefühlt habe mit der triple negativ Diagnose und nach Abschluss der Therapie auch gedacht habe: ich müsste doch noch irgendetwas machen!
Aber wie bereits gesagt, ich war zu ausgelaugt und wollte einfach nur wieder ins "normale Leben" zurück und nichts mehr hören.
Es hat dann relativ lange gedauert, bis ich mich wieder damit auseinanderstzen konnte und mich informieren konnte über neue Behandlungsmethoden usw.
Gut das ich damals nicht soviel wusste, wahrscheinlich hätte ich nur noch mehr Angst gehabt.
Jetzt habe ich fast 5 Jahre geschafft "ohne zusätzliche Therapie".

LG Andrea
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10.11.2010, 22:04
Benutzerbild von AngelHope
AngelHope AngelHope ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 31
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hatte jetzt den Termin bei meiner Onkologin und werde nächste Woche das Zometa bekommen. Sie meinte, sie würde es mir nicht vorenthalten, wenn ich es wolle (warum nicht sofort letztes Jahr). Egal, besser als gar nichts.


LG Angel
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.11.2010, 22:22
Benutzerbild von karatina
karatina karatina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 1.506
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Schönen guten Abend,

Ich hatte letzte Woche meine erste Nachsorge... und meine Gyn/Onk. war absolut der Meinung, dass ich halbjährlich Zometa bekommen sollte..

Zusätzlich haben die Blutergebnisse gezeigt, dass ich Vitamin D einnehmen soll...(Normbereich 30-100 ng/ml.... ich 16ng/ml)

Die Empehlung lautet im Moment: Vitamin D Substituition (Vigantoletten 1000 Einheiten 1x täglich)

Das ist zwar weniger, als auf dem "Augsburger Kongress" empfohlen.. aber immerhin...
Liebe Grüße
Katharina
__________________

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.11.2010, 23:19
Benutzerbild von AngelHope
AngelHope AngelHope ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2010
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 31
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo Katharina.

Meinen Vitamin D Status habe ich auch letzte Woche mitbestimmen lassen. Mein Wert liegt aktuell bei 35, im Februar waren es noch sehr niedrige 11. Habe bis zum Sommer auch 1.000 IE genommen, dann ausgesetzt und ab diese Woche nehme ich es auch wieder.

Angel
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.11.2010, 23:31
Benutzerbild von Eleve
Eleve Eleve ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Ort: Nordbayern
Beiträge: 452
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo,

rein zufällig schau ich mal wieder im Krebskompass vorbei und winke mal in die Runde. Mein Tumor war auch triple negativ, nun sind schon 3 Jahre vergangen und bisher wurde nichts mehr gefunden. Ich habe nach der Chemo nichts mehr genommen außer Strahlen

Viele Grüße,
Eleve
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.09.2018, 17:51
Nidie Nidie ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2018
Beiträge: 6
Standard AW: @triple-negative: Wer bekommt bzw. nimmt kein Zometa?

Hallo

Mich würde interessieren wer mit tripple negativ jetzt noch Zometa oder ähnliches bekommt oder bekommen hat. Mir wurde es letztes Jahr verweigert weil bei TN angeblich kein Grund dafür vorliegt. Aber ich les immer mal wieder was von schlafenden Krebszellen im Knochenmark, weshalb man eben Bisphonate nehmen soll. Was haben eure Ärzte gesagt, nehmen oder nicht?

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD