Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.09.2018, 20:14
Lisssbeth Lisssbeth ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2015
Beiträge: 62
Standard Lynch Syndrom

Guten Abend zusammen,

hier ist es zwar sehr ruhig geworden, aber vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Die Humangenetik hat bei mir nun einen Gendefekt entdeckt, der ursächlich für die EK Erkrankung sein soll, eine Mutation des MSH2-Gens. Nun hat mir die Humangenetik eine jährliche Magen-/Darmspiegelung empfohlen. Die Gastroenterologin meinte, alle 5 Jahre reichten.

Falls eine von euch betroffen ist, wie haltet ihr das? Das Prozedere ist ja nicht so schön.

Liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.09.2018, 01:09
Derjayger Derjayger ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 83
Standard AW: Lynch Syndrom

Hey Lisssbeth,

schau mal in die S3-Leitlinie für Darmkrebs (das ist ja beim Lynch der häufigste): https://www.awmf.org/leitlinien/deta...021-007OL.html

Auf S.62: "HNPCC-Patienten und Risikopersonen sollen in der Regel ab dem 25. Lebensjahr jährlich koloskopiert werden."

Früher war auch eine Spiegelung spätestens alle drei Jahre üblich, was weniger sicher ist. Fünf Jahre sind aber auf jeden Fall zu lang, frag die Gastroenterologin mal, was sie zu den Leitlinien sagt.

Liebe Grüße

Geändert von Derjayger (30.09.2018 um 01:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.10.2018, 15:52
Lisssbeth Lisssbeth ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2015
Beiträge: 62
Standard AW: Lynch Syndrom

Danke, ich habe es befürchtet. Das schlimmste war, dass ich noch einen Anschiss von Arzt während der Spiegelung bekam, ich hätte jawohl noch länger vorher getrunken, als erlaubt. Was nicht stimmte.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.10.2018, 18:38
Derjayger Derjayger ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 83
Standard AW: Lynch Syndrom

Na das klingt ja nach einem ganz einfühlsamen Arzt.
Fühlst du dich denn gut beraten?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD