Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1426  
Alt 31.07.2018, 08:58
Bibi1603 Bibi1603 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2013
Beiträge: 12
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo und schön von dir zu hören, Bianca. Warst du mittlerweile mal in der Uniklinik Frankfurt? Was macht man denn gegen die Metastasen in der Lunge? Deine Ernährungsumstellung hört sich interessant an, ist also eine Low carb Diät? Ich wünsche dir weiterhin alles, alles Gute und viel Erfolg.
Liebe Grüße,
Bianka
Mit Zitat antworten
  #1427  
Alt 18.10.2018, 10:18
Einauge Einauge ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

Guten Tag, bin neu und mit AHM wohl an der richtige Stelle.
Bei mir ist eine Gammaknife Behandlung und im Anschluss eine Endorsektion geplant.
Wer hat damit Erfahrungen?
Weiterhin würde mich der generelle Verlauf interessieren. Viele Einträge sind schon einige Jahre alt. Wie kommt das? Geht's allen gut und erfreuen sich des Lebens?
Danke für evtl. Antworten.
Allen geplagten viel Kraft und alles Gute.
"Ein"uge
Mit Zitat antworten
  #1428  
Alt 18.10.2018, 18:27
Fantasy Fantasy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2015
Ort: CH
Beiträge: 74
Standard AW: Aderhautmelanom

Einauge willkommen hier, auch wenn der Anlass nicht so erfreulich ist. Was Du da beschrieben ist, durfte ich ergooglen. Die operative Entfernung des Tumors ist äusserst selten. Kann sein, dass Du gar der einzige damit hier bist.

Ich bekam Protonen ins rechte Auge geballert. Der abgestorbene Tumor wurde dann vom Immunsystem abgebaut. Allerdings kam da zwei Jahre später eine Komplikation dazu (arterieller Gefässverschluss) und somit die fast vollständige Erblindung rechts.

Fantasy
Mit Zitat antworten
  #1429  
Alt 18.10.2018, 19:27
Einauge Einauge ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo Fantasy, Danke für die erste Reaktion.
Hatte schon einige ähnliche Beiträge gelesen, wundere mich nur, das niemand mehr berichtet.
Meine erste Blutuntersuchung mit Ultraschall war O.K. Ob das so bleibt?
Nächster Termin im Januar 2019, erst einmal den Guckapparat richten lassen.
Alles Gute.
Einauge

Geändert von gitti2002 (13.11.2018 um 22:11 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #1430  
Alt 19.10.2018, 16:59
Bibilotta Bibilotta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 41
Standard AW: Aderhautmelanom

Ich grüße dich Einauge.

Du wirst jetzt mit dem Gammaknife behandelt, ich weiß gar nicht so genau, was das ist, aber ich hab hier gelesen, dass das eine gängige und wohl auch schonende Methode ist. Und dann? Wird dir der Tumor entfernt? Ich meine, dass wird immer nicht so gerne gemacht. Meiner wurde mit Protonen bestrahlt und ist noch drin. Tod aber noch da. Ich muss regelmäßig nach Berlin zur Kontrolle. Der macht mir keinen Ärger mehr. Wo lässt du dich Behandeln?

Such dir einen guten Onkologen der mit dir alle weiteren Wege geht. Die regelmäßigen Kontrollen sind sehr sehr wichtig... ich wurde alle 3 Monate gescannt. Ich würde dir ans Herz legen, lass dir ein MRT verschreiben. Im Ultraschall, ich finde,dass ist nicht so genau. Im MRT sieht man die kleinsten Veränderungen. Im Ultraschall braucht es schon eine bestimmte Größe. Lass dich da beraten und scheue dich nicht, so lange den passenden Onkologen zu suchen,bis du den einen hast,dem du vertraust.

Schau, was du dir gutes tun kannst. Vielleicht ist es Zeit für eine Veränderung? Ruh dich aus, sammel Kraft. Dein Körper macht mit dieser Diagnose Hochleistungssport. Das muss erstmal verdaut werden.

Und ich? Mir geht es gut. Stillstand! Seit einem halben Jahr ca. ist nichts größer geworden oder hinzugekommen. Bis auf was kleines in der Haut. Aber auch da habe ich das Gefühl, es wird kleiner. Ich bin guter Dinge. Was ich alles mache, damit es mir so geht, darf ich hier bestimmt wieder nicht schreiben. Aber scheinbar mache was richtig

Zum Verlauf... das ist immer die Frage die am meisten unter den Nägeln brennt. Hier im Forum gibt es viele, denen es gut geht. Seit jahren. Ich persönlich habe auch den einen oder anderen kennengelernt, bei dem die Erkrankung positiv verläuft. Bleib positiv und glaube ganz ganz fest daran, daß alles gut läuft.

Erstmal,ran ans Auge... alles gute dafür. Haltet die Ohren steif und bis bald.
Mit Zitat antworten
  #1431  
Alt 19.10.2018, 17:22
Einauge Einauge ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

Vielen Dank für den Zuspruch.
Ja, nach Gammaknife soll der Rest rausgeholt werden.
So der Plan. Geht nach Essen.
Nächste Woche gehts los. Vielleicht ne Chance, das Glubschauge zu behalten.
Aktuell gehts auf und runter, versuche viel zu Schlafen.
Meine Fresse, manchmal denke ich immer noch....alles ein böser Traum.
Von der Untersuchung bis zur OP sind gerade 3. Wochen vergangen.
Hoffentlich läufts rund.
Will möglichts schnell wieder arbeiten, habe spannenden und guten Job.
Schönen Tag noch.

Geändert von Einauge (19.10.2018 um 17:23 Uhr) Grund: Fehlte was
Mit Zitat antworten
  #1432  
Alt 19.10.2018, 23:48
Bibilotta Bibilotta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 41
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo Einauge,

es ist schwer... ja. Und doch kommst du an mit und in der neuen Situation. Essen, ... du wirst in guten Händen sein.

Ich wurde viel am Auge operiert. Ich war bei der größten OP drei Wochen krank geschrieben. Es ist erstaunlich, wie schnell das Auge heilt. Aber ich habe nicht diese OP gehabt, wie du sie bekommst. Gib dir einfach die Zeit, die dein Auge braucht.

Melde dich doch mal, wie es dir ergangen ist.

Liebe grüße von Bianca
Mit Zitat antworten
  #1433  
Alt 20.10.2018, 08:51
Einauge Einauge ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

...wird gemacht, die Spannung steigt täglich....
Es muss ja auch mal was klappen.
Grüsse
Mit Zitat antworten
  #1434  
Alt 21.10.2018, 11:49
Einauge Einauge ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

Melde mich ab....
Morgen früh geht der Ritt los.
Wie lange seit ihr denn so im Krankenhaus gewesen.
2-3 Wochen?
Oder weniger.....
Schönen Sonntag allen Lesern.
Mit Zitat antworten
  #1435  
Alt 21.10.2018, 23:24
Bibilotta Bibilotta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 41
Standard AW: Aderhautmelanom

Alles alles gute, Einauge.

Nimm dir was persönliches, tröstendes mit. Ich hab mir angewöhnt, immer ein Kissen von Zuhause mitzunehmen. Ein Stück Zuhause. Und, Oropax mein längster Aufenthalt in der Klinik zur Behandlung vom Auge waren 5 Tage. Aber, ich hatte ja eine ganz andere Behandlung als du. Morgen steht die Gamaknife Behandlung an, richtig? Ich drück dir die Daumen, dass du Ruck zuck fertig bist und schnell wieder nach hause darfst.

Liebe grüße, bianca
Mit Zitat antworten
  #1436  
Alt 22.10.2018, 20:14
Fantasy Fantasy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2015
Ort: CH
Beiträge: 74
Standard AW: Aderhautmelanom

Spitalaufenthalt hatte ich in diesem Zusammenhang lediglich zweimal.
1. Diagnose Aderhautmelanom in der Augenklinik: Man behielt mich, da man bei mir gleich das volle Programm durchzog (Untersuchungen via CT, MRT und auch PET)
2. In der Universitätsklinik, als der Professor mir hinters Auge fünf Tantal-Clips verpasste.
Was nachher kommt, hängt von den Komplikationen ab.
Da ich mir lediglich den arteriellen Gefässverschluss ausgesucht habe, fasste ich eine Reihe von Terminen zur Laserung des Netzhautes, was jeweils ambulant geschah.
Aufenthalt war dank der Zusatzversicherung via Krankenkasse "Spitalversicherung privat" jeweils in einem Einbett-Zimmer. War mal diese doch sehr teure Zusatzversicherung doch mal von Nutzen.

Fantasy
Mit Zitat antworten
  #1437  
Alt 23.10.2018, 12:02
Einauge Einauge ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2018
Beiträge: 9
Cool AW: Aderhautmelanom

Danke für die Infos. Aktuell nur Chaos pur.
Die haben hier ein deutliches Prozessproblem. Gamma Knife Termine stehen noch. Rest werde ich noch erfahren, gefühlt Verschiebung der OP.
Parienten alle super nett und teilweise kann man den Kram hier nur mit Humor nehmen.Halb Europa lässt sich hier behandeln....Der Meister muss wohl was können.Nur sein Unterbau kränkelt deutlich, den gestrigen Tag, naja reicht für einen Gruselroman. Hoffe, dass es besser wird.Viele ex Bestrahlte mit mehr als 3-6 Jahren Erfahrung getroffen.....Guter Erfahrungsaustausch!

Werde sehen, Info kommt.
Mit Zitat antworten
  #1438  
Alt 24.10.2018, 00:31
Bibilotta Bibilotta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Beiträge: 41
Standard AW: Aderhautmelanom

Hallo Einauge,

Du bist in Essen ....ich hörte schon, vom Chaos. Ist in Berlin nicht anders gewesen. Aber an kompetenz wird es nicht mangeln. Die Organisation, tja... ohne Worte wahrscheinlich.

Nimm so viel an Austausch mit, wie du kannst. Ich hoffe, du bekommst baldige Info, wie es und ob es los geht.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #1439  
Alt 25.10.2018, 15:49
Einauge Einauge ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

Status, Gamma Knife lief rund, das Viech ist platt.
Nächster Schritt, rausholen. Das sollte klappen, Aussage von Menschen, die es bereits hinter sich haben.
Aufenthalt höchstens 7-10 Tage, je nach Fitness nach OP. Evtl. dieses Strahlenplättchen vorsorglich rein, wird während OP entschieden.
Da habe ich ja gar keine Lust drauf....Nun gut....Linse gibts auch gleich eine neue.
Weiteres folgt.
Grüsse Einauge
P.S. Sehen nach Bestrahlung, würde sagen sehr brauchbar....

Geändert von gitti2002 (13.11.2018 um 22:12 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #1440  
Alt 09.11.2018, 14:08
Einauge Einauge ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Aderhautmelanom

Na, noch alle im Rennen?
Warte noch auf OP Termin......Wurde verschoben, wegen....Nennen wir es mal suboptimaler Planung in der Klinik.
Ansonsten, geht es mir "gut"...Mal sehen wie lange noch.
Schönes Wochenende
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mukoepidermoidcarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD