Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.01.2003, 20:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

FOTOBUCH ÜBER DAS LANGSAME STERBEN EINER JUNGEN MUTTER
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++++++++++
Autoren:Yoeke Nagel(Text)/ Michiel Wijnbergh(Fotos), Anneke de Jong / Übersetzt von Marianne Holberg
Titel: Zwei Flügel des einen Vogels
Untertitel: Der Tod im Leben von Anneke
Verlag: Freies Geistesleben & Urachhaus, 1999
ISBN 3-7725-1792-7
204 Seiten, Kartoniert

Preis ca. 23,00 Euro-D, sFr.41.30, 23,70 Euro-A

Verlagstext:
Sterben ist schwer: Schwer für den Sterbenden selbst,der das Leben loslassen muss, schwer für die Umgebung, die den Sterbenden loslassen muss.
Anneke, Mutter von zwei kleinen Kindern,war beinahe zwei Jahre lang "Patient im letzten Stadium".
Zwei Journalisten folgten siebzehn Monate lang auf ihren Wunsch hin dem Prozess ihres Sterbens.
Schwarzweissfotos dokumentieren ohne Beschönigung, wie ihr Körper verfällt. Annekes komprimierte Aussagen geben deutlich wieder, wie sie mit sich und der erzwungenen Hingabe an den Tod kämpfte.

Anmerkung von Ladina:
Dies ist ein bemerkenswertes, aussergewöhnliches Buch. Wer sich darauf einlässt, wird beschenkt und manchmal auch schockiert von der Deutlichkeit, berührt von der Aussagekraft der Fotos, den Reaktionen von Annekes Kindern und von Annekes Ausstrahlung.
Das Buch zeigt, wie Sterben aussehen kann, wie sich eine Frau bewusst damit auseinandersetzt und trotzdem am Leben hängt. Bis zum Schluss bleibt der Schmerz des Loslassens spürbar, doch verbindet sich damit auch mehr und mehr eine Sehnsucht nach Ruhe.

Ich habe das Buch als Patientin gelesen, die selber schon über Jahre mit dem Thema Sterben befasst ist, da meine Erkrankung als unheilbar gilt. Nicht jeder wird so empfinden wie ich, aber mir hat das Buch dabei geholfen, noch etwas gelöster an das Sterben zu denken. Ich konnte in dem Buch dabei sein, eine sterbende Frau gleichsam begleiten, fernab von falscher Neugier oder Voyeurismus, von ihr selbst eingeladen, daran teilzuhaben. Mit dem Eintreten in Annekes Bildband habe ich meine eigene Angst besucht, hinterfragt,analysiert und sie ist weniger geworden dabei.
Für mich ist das Buch sehr wichtig geworden auf meinem persönlichen Lebens-und Sterbeweg.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


STERBEBEGLEITUNG BEI EINER HIRNTUMORPATIENTIN
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Autor: Johannes Roth
Titel: Ich weiss doch gar nicht, wie Sterben geht
Untertitel:Tagebuch einer Sterbebegleitung
Verlag: GTB Gütersloher Taschenbücher, 2000
ISBN 3-579-00926-5
158 Seiten

Preis ca. 8.50 Euro-D, sFr. 15.20, 8.80 Euro-A

Verlagstext:
Dies ist die Geschichte von Anna und Johannes. Anna erkrankt mit 39 Jahren an einem Glioblastom, einem der bösartigsten Hirntumoren, an dem sie nach zwei Jahren schwerem Leiden stirbt.
Johannes beschreibt in tagebuchähnlichen, sehr persönlichen Aufzeichnungen, wie er Anna durch die Krankheit und die Zeit ihres Sterbens begleitet hat. Sein bewegender und eindringlicher Bericht zeigt, dass und wie es möglich ist, einen geliebten Menschen bis zu seinem Tod zu pflegen und ihm beizustehen.
Das Buch wendet sich an Angehörige schwer erkrankter Menschen sowie an professionelle Helfer.

Anmerkung von Ladina:
Da ich selber Patientin bin, wenngleich nicht Hirntumorpatientin, hat es mich einige Überwindung gekostet, mich auf das Buch einzulassen, welches ja schon im Klappentext von schwerem Leiden spricht, mit dem es mich konfrontieren würde.
Doch ich muss sagen, dass ich es nicht bereut habe, dieses Buch zu lesen. Es ist sehr eindrücklich,aber auch sehr tröstlich - trotz der schweren Thematik.
Es ist ein Buch, das unter die Haut geht und das ich nicht so schnell vergessen werde.Doch das ist kein Nachteil für mein Leben.

Es ist von meinem Standpunkt her schwer zu beurteilen, wie Angehörige das Buch empfinden, doch es ist ganz klar für begleitende Angehörige geschrieben worden, erschienen in einem Verlag, der seriös mit dem Thema umzugehen weiss.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> >>

Vielleicht kennt das Buch ja schon jemand hier und kann seine/ihre Meinung dazu mitteilen.
Ich freue mich auf Rückmeldungen oder auf weitere
Bücher, die Ihr in diesem Zusammenhang als hilfreich empfunden habt.

Liebe Grüsse
Ladina
************************************************** **************************************************

Wenn ein Buch vergriffen ist
********************************

Der Büchermarkt ist extrem schnelllebig.Das erfährt fast jeder, der hin und wieder Bücher liest und welche kaufen will, von denen er oder sie in irgendeiner Auflistung erfahren hat.Ausserdem gelten Themen, die mit dem Tod zu tun haben, noch immer als Randthemen, was bedeutet, dass die Bücher in geringerer Anzahl aufgelegt werden.
Man pickt sich aus so einer Liste das heraus, was einem am ehesten zusagt um hinterher erfahren zu müssen: Tut uns leid, das ist vergriffen!"
Früher blieb nur das zeitaufwendige Suchen in Antiquariaten, jetzt im Zeitalter des Internets ist es einfacher geworden. Es gibt eine Anzahl Gebrauchtbücher-Anbieter, die ich hiermit allen weitergeben möchte, die entweder ein vergriffenens Buch suchen oder aber preisgünstiger als im Buchhandel zu Büchern kommen möchten. Einige der Anbieter versenden portofrei nach Deutschland oder Oesterreich.

Folgende Anbieter sind mir bekannt
http://www.amazon.de
http://www.abebooks.de
http://www.booklooker.de
http://www.booxtra.de
http://www.zvab.com
http://www.ebay.de
http://www.zeusmann.de
http://www.antbo.de
http://www.books-ro.de
http://www.libri.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2003, 20:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT EINES EHEMANNES
++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Lügenzeit
Untertitel: Wenn der Partner an Krebs stirbt
Autor: Joachim Seiler
Verlag: C.H.Beck, 1996
ISBN 3-406-39290-3,Taschenbuch, 254 Seiten
leider vergriffen, als Gebrauchtexemplare noch erhältlich, z.B. bei: www.amazon.de, www.abebooks.de, www.booklooker.de, www.zvab.com

Verlagstext:
Wie redet man miteinander, wenn man ahnt, dass das Sterben näherkommt? Die Routine der Ärzte, das Mitgefühl von Aussenstehenden, der eigene Alltag wirken verlogen.
Aber vielleicht sind manche Lügen wahrer als die blosse Wahrheit, weil sie einem Gefühl für Würde entspringen und Ausdruck der Liebe sind.

Ein sehr hilfreiches Buch für alle, die sich mit gleichen Fragen beschäftigen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.01.2003, 19:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT EINER EHEFRAU
+++++++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Weniger als ein Jahr...
Untertitel: Unser Kampf gegen den Krebs
Autorin: Sigrid Borst
Verlag: Fischer TB, 1988
ISBN 3-596-23248-1, Broschiert, 205 Seiten
Vergriffen. Gebraucht erhältlich z.B. bei: http://www.abebooks.de , http://www.booklooker.de

Verlagstext:
Mit Liebe, Mut und Ironie zeichnet hier eine Frau das Bild ihres Mannes und ihres gemeinsamen Lebens, seit sie wissen, dass er Lungenkrebs hat. Die Chancen, den Kampf gegen die Krankheit zu gewinnen sind sehr gering, wie sie bald erfahren, aber weit davon entfernt zu resignieren, versuchen sie es mit allen Mitteln der Alternativ - und der Schulmedizin. Sie erleben die ganze Spannbreite der Behandlungsmöglichkeiten und des menschlichen Verhaltens im Gesundheitswesen, von Fasten über Rohkostdiät, Sauerstofftherapie und Homöopathie bis zur Operation. Sie erzählt von gewissenhaften Ärzten und verständnisvollen Krankenschwestern bis zum berühmten Spezialisten, der nur leider keine Zeit hat, sich um seine Patienten zu kümmern, und dessen Klinik sich als reines Horrorkabinett entpuppt.
Es ist die unsentimentale, oft sogar humorvolle Darstellung einer schweren Zeit. Sie vermittelt eine Eindruck von der tiefen Liebe und dem grossen Verständnis füreinander, die die Autorin und ihren Mann gerade auch in der intensiven Zeit der Lebens-und Sterbebegleitung verbanden.

ççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççççç

ERFAHRUNGSBERICHT EINER LEBENSPARTNERIN
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Du hättest so gern noch ein bisschen gelebt
Autorin: Lydia Stephan
Verlag: Fischer TB, 1990
ISBN 3-596-23297-X, Broschiert, 111 Seiten
Vergriffen. Gebraucht erhältlich z. B. bei: http://www.amazon.de , http://www.abebooks.de

Verlagstext:
Ein Mann wird plötzlich krank. Er ist, wie man sagt, "in den besten Jahren" und muss nun den Verfall seiner Kräfte erleben. Als die Diagnose Lungenkrebs feststeht, ist keine Hilfe mehr möglich.
Die Autorin denkt nach dem Tode ihres Gefährten über die ersten Anzeichen der Krankheit und über mögliche Ursachen nach, über Versäumnisse, Verdrängungsmechanismen und persönliches Versagen.
Sie beschreibt die Tage, die der Kranke in einer Klinik verbringen muss, in der er schliesslich stirbt. Diese letzte gemeinsame Wegstrecke wird für sie zu einem besonders tiefen Erlebnis, denn nachdem der Sterbende die Wahrheit über seinen Zustand erfahren hat, kann sie ihn begleiten und ihm helfen, das Unvermeidliche anzunehmen.

In Rückschau und Reflexion wird das feine Flechtwerk aus Unterlassung und Gleichgültigkeit, aus Leichfertigkeit, Heuchelei, Unwissenheit und Manipulation sichtbar, in das wir alle verstrickt sind und das uns so oft daran hindert, Krankheiten wie Krebs, aber auch andere Beschädigungen rechtzeitig zu erkennen oder zu vermeiden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.01.2003, 21:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT EINER EHEFRAU
++++++++++++++++++++++++++++++++

Titel: Am Ende eines langen Weges
Untertitel: Mein Mann starb an Krebs
Autorin: Ellen Uzelac
Verlag: Droemer Knaur TB, 1996
ISBN 3-426-75086-4, Broschiert, 154 Seiten
Vergriffen. Gebraucht evtl. noch erhältlich bei Second Hand-Anbietern

Verlagstext:
Es war ein grauer Novembertag, als das Sterben des 40 Jahre alten Jim Thomas begann.
An diesem Tag bricht er zusammen, worauf in der Klinik erst ein Gehirntumor festgestellt wurde, welcher aber eine Metastase war von Lungenkrebs.
Ein halbes Jahr danach, starb er.
Die sechs Monate zwischen der Diagnose und dem Tod ihres Mannes wurden für Ellen Ucelac zu den schrecklichsten ihres Lebens - aber auch zu den erfülltesten, denn sie brachten ihr eine Nähe zu Jim, wie sie vorher nicht existiert hatte.

Ein Buch, das bei allem Leid Hoffnung macht, mit dem Verlust eines geliebten Menschen umgehen zu lernen.

Das Buch ist eine Übersetzung aus dem Amerikanischen. Der Originaltitel:"Lost and Found"
ist erhältlich bei: http://www.abebooks.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.02.2003, 20:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT EINER LEBENSPARTNERIN
****************************************

Titel: Kostbare Stunden
Untertitel: Ein Bericht über Sterben, Tod und Trauer
Autorin: Marion Kunz
Verlag: Zytglogge, 1997
ISBN 3-7296-0543-7, Paperback, 125 Seiten

Preis ca. 16.00 €D, SFr. 29.-
Im Buchhandel oder bei http://www.amazon.de

Verlagstext:
>Es gibt nur einen Weg, das Erleben von Tod und Trauer ins Leben zu intergrieren: nicht zu verstummen. Zu sprechen. Auch in taube Ohren. Eigene Worte zu finden. Sie Mitzuteilen. Unausgesprochen kann das Leben nicht sein. Auch der Tod nicht.<
Befund Brustkrebs. Operation. Metastasen, Todeskampf, Tod.
Mit diesem Buch lässt uns die Autorin teilhaben an der Begleitung des unausweichlichen Todes ihrer Lebenspartnerin. Und an der Trauer danach. Nichts bleibt unausgesprochen, für Tabus ist jetzt kein Platz mehr.
Beim Lesen wird klar, dass nur das genaue Hinsehen weiterhelfen kann. Aber: der Preis für das Eingeständnis von Angst, Trauer, ut und Zärtlichkeit ist hoch. Nichts steht zwischen uns und dem Ende. Langsamen Trost können nur die eigenen Gedanken und Worte, die Gespräche und Begegnungen bringen. Die Zeit der Trauer nach dem grausamen Sterben wird nach Monaten der Betäubung zum Wiedereintritt ins Leben.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.02.2003, 20:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT DES EHEMANNES EINER BETROFFENEN
*************************************************

Titel: Mut und Gnade
Untertitel: In einer Krankheit zum Tode bewährt sich eine grosse Liebe
Autor: Ken Wilber
Verlag: Goldmann, 1996
ISBN 3-442-42740-1, Broschiert, 446 Seiten
Preis ca. 8.90 €D; SFr.15.90; 9.20 €A im Buchhandel oder gebraucht bei diversen Anbietern

Verlagstext:
Die bewegende Geschichte einer grossen und reifen Liebe und zugleich ein einzigartiges Dokument des mutigen Umgangs mit dem Sterben.
Als Ken Wilber 1983 die bildhübsche Treya Killam trifft, ist es Liebe auf die erste Berührung.Die beiden heiraten bald, doch nur eine Woche nach der Hochzeit trifft die Hiobsbotschaft ein: Treya hat Brustkrebs.
Die Liebenden verbringen ihre Flitterwochen gemeinsam im Krankenhaus - ein böses Omen für die kommenden fünf Jahre eines heroischen gemeinsamen Kampfes gegen die Krankheit.Als Treyas Tod schliesslich bevorsteht, ist beiden klar: Der Kampf war nicht umsonst.Indem Treya den Mut gefunden hat, bewusst zu sterben, und Ken den Mut, den Tod seiner Geliebten anzunehmen und sie durch die Stadien des Sterbens zu begleiten, haben sie einen Weg entdeckt,ihr kleines Ich aufzugeben, um ein Leben zu finden,in dem sie sich auch nach Treyas Tod vereinigt wissen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.02.2003, 21:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT DES EHEMANNES EINER JUNGEN BETROFFENEN
***********************************************

Titel: SANDY - ein Leben
Autor: Sidney L. Werkman
Verlag: Henssel, 1972
ISBN 3-87329-079-0, Gebunden, 247 Seiten
Vergriffen. Gebraucht z.B. bei: http://www.amazon.de

Klappentext:
Man schreibt das Jahr 1966. Als Sidney L. Werkman nach einjähriger glücklicher Ehe, die ihm auch einen Sohn schenkt, erfährt, dass seine junge Frau an der damals noch tödlichen Leukämie erkrankt ist und nur noch kurz zu leben hat, steht er zutiefst getroffen und ratlos vor einer Situation, die ihm auch die Frage zu lösen aufgibt, ob er ihr, mit der er bisher alles gemeinsam trug, dies mitteilen soll.
Doch Sandy, seine Frau, übernimmt die Führung und traumwandlerisch sicher geht sie Hand in Hand mit ihm den einzig richtigen Weg: den Augenblick zu leben und damit die vergängliche Zeit zu überwinden.
Dies ist das Buch einer jungen Ehe, die gleich zu Beginn die schwerste Prüfung besteht, die Menschen auferlegt sein kann.
Und dennoch ist es auch ein Buch voll Heiterkeit und Freude, weil ein lebensvolles Geschöpf, auf der schmalen Brücke zwischen Hier und Dort, zwischen Himmel und Abgrund wandelnd, allein durch die Kraft des Herzens die Richtung bestimmt.
Ein Buch, dem eine wahre Begebenheit zugrunde liegt und das Vorbild und Hilfe sein könnte für viele.
Ein modernes Buch, dem man ein altes Wort als Motto setzen könnte: "Ihr fragt, was gut ist? Tapferkeit ist gut."

Dr. Sidney L.Werkman ist ausserordentlicher Professor für Psychiatrie an der medizinischen Fakultät der Universität von Colorado.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.04.2003, 15:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT EINES TRAUERNDEN EHEMANNES
********************************************

Titel: Du fehlst mir so sehr
Untertitel: Der Weg der Liebe durch Tod und Trauer
Autor: Karl Guido Rey
Verlag: Kösel, 1998
ISBN 3-466-20434-8, Kartoniert, 224 Seiten

Preis ca. 17.95 €D; SFr. 31.30; 18.50 €A

Klappentext:
Der bekannte Schweizer Psychotherapeut berichtet über die Grenzerfahrung der Krebskrankheit (Hirntumor) und des Todes seiner Frau und den mühsamen Weg der tiefverletzten Liebe durch die fünfjährige Trauer.
Er beschreibt seine Ohnmacht und Hilflosigkeit in der äussersten persönlichen Herausforderung.
Die autobiographischen Notizen aus dieser Zeit, die Reflexionen eines persönlich zutiefst betroffenen Psychotherapeuten und schliesslich die Auszüge aus den Briefen der Verstorbenen fügen sich zusammen zu einem erschütternden, aber auch tröstenden Zeugnis, das für ähnlich Betroffene eine Hilfe werden kann.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.04.2003, 16:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

Diagnose: Adenozystisches Karzinom in der Keilbeinhöhle

TAGEBUCH EINER JUNGEN BETROFFENEN / ERINNERUNGEN DES EHEMANNES
*************************************************

Titel: In unseren Herzen lebst du weiter
Untertitel: Das letzte Jahr mit unserer Mutter
Autoren: Tim & Louise Arthur
Verlag: Bastei Lübbe, 2003
ISBN 3-404-61518-2, Broschiert, 286 Seiten

Preis ca. 6.90 €D; SFr. 12.80; 7.10 €A

Verlagstext:
Louise war 27 Jahre alt, als bei ihr ein nicht operierbarer Gehirntumor entdeckt wurde. Sie wusste, dass sie nicht mehr lange zu leben hatte und war entschlossen, das letzte Jahr ihres Lebens so intensiv wie möglich mit ihrem Ehemann Tim und ihrer kleinen Tochter Caitlin zu leben. Um ihnen ein Andenken zu hinterlassen, begann sie, ein Tagebuch im Internet zu schreiben, das von Tausenden gelesen wurde, weil es so aufrichtig, lebensklug und lebenslustig war.
Ein Teil des Tagebuches ist nun in deutsch in diesem Buch enthalten und ihr Ehemann Tim, hat Louises Geschichte aufgeschrieben.
Dieses Buch ist seine Liebeserklärung an "Weeze", wie er Louise immer nannte.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.04.2003, 17:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT DES EHEMANNES EINER BETROFFENEN
**************************************************

Titel: Bis zuletzt die Liebe
Untertitel: Als Paar im Schatten einer tödlichen Krankheit
Autor: Hans Jellouschek
Verlag: Herder, 2002
ISBN 3-451-27989-4, Gebunden, 153 Seiten

Preis ca. 17.90 €D; SFr. 31.10; 18.50 €A

Verlagstext:
Hoffnung, Hilflosigkeit und Angst, Enttäuschung und Wut - diese Gefühle sind da, wenn ein Paar mit der Nachricht konfrontiert wird: einer von uns hat Krebs.
Warum trifft es gerade mich, dich, uns als Paar? Zwischen Angst und Hoffnung liegt ein langer Weg, den Hans Jellouschek mit seiner an NHL erkrankten Frau gegangen ist - bis zum Ende.
Leserinnen und Leser erfahren in seinem bewegenden Bericht: Hinter aller Angst kann eine neue liebe entstehen, die über den Tod hinaus geht. Es gibt immer die Möglichkeit, als Paar gemeinsam die Liebe zu leben. Die Auseinandersetzung mit dem Tod eröffnet auch einen neuen Blick aufs Leben, eine neue Spiritualität bricht auf - das Gefühl und die Erfahrung: Es gibt den Halt in einem grösseren Vertrauen...

Dr.theol. Hans Jellouschek, Jahrgang 1939, ist Lehrtherapeut für TA und Psychotherapeut in eigener Praxis mit dem Schwerpunkt Paartherapie.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.04.2003, 21:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

Diagnose: Multiples Myelom

ERFAHRUNGSBERICHT DER EHEFRAU EINES BETROFFENEN
************************************************
Titel: Mein Mann hat Krebs
Untertitel: Wie eine Frau mit der Krankheit ihres Mannes umgeht
Autorin: Faye Landrum
Verlag: Hänssler, 2001, Edition Trobisch
ISBN 3-7751-9170-4, Paperback, 140 Seiten

Preisinfo: 10.50 €D; SFr.19.95; 10.80 €A

Aus dem Vorwort:
In diesem Buch geht es um die letzten sechs Monate im Leben meines Mannes, in denen er mit dem Krebs gekämpft hat.
Es schildert auch meine Geschichte - sie schildert, wie der Druck mich geprägt hat und wie Gott mir durch die harten Zeiten hindurchgeholfen hat. Ich bete darum, dass mein Bericht dazu beitragen kann, einige dieser harten Zeiten etwas leichter zu machen, die so unausweichlich auf jeden zukommen, der einen todkranken, geliebten Menschen pflegt.
Meine Erfahrungen werden sich von den Ihren sicherlich unterscheiden. Doch die liste von Vorschlägen, die ich am Ende des Buches erstellt habe, kann bei vielen Schwierigkeiten helfen, mit denen alle pflegenden Angehörigen früher oder später konfrontiert werden. Ich habe versucht, mir vorzustellen, wie wir uns bei einer Tasse Tee gemütlich unterhalten und uns über unsere Schwierigkeiten austauschen und einander helfen.
(Faye Landrum)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.04.2003, 18:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

ERFAHRUNGSBERICHT EINER EHEFRAU
********************************
Titel: Stark wie der Tod ist die Liebe
Untertitel: Bericht von einem Abschied
Autorin: Renate Joesten
Verlag: Bastei Lübbe TB, 9. Auflage 1996
ISBN 3-404-61147-0, Broschiert, 256 Seiten
oder gebunden bei: Kreuz Verlag, 1985, 217 Seiten
Vergriffen. Suchen über http://www.sfb.at

Verlagstext:
Eine Frau schildert das letzte Lebensjahr ihres Mannes, der plötzlich an unheilbarem Krebs erkrankt.Es ist eine wahre Geschichte - und es ist eine Liebesgeschichte!
Denn so stark und bedrohlich der herannahende Tod von den beiden erfahren wird, so stark und tragfähig erweist sich auch ihre gegenseitige Liebe.
Obwohl weder Schmerz noch Angst verharmlost werden, geht von der Lektüre dieser Aufzeichnungen Ermutigung und Trost aus.
"Das lange, schwere Leiden", schreibt Renate Joesten über ihren Mann,"gab ihm, auf dem Höhepunkt seiner Entwicklung, eine harte Aufgabe, gab ihm Zeit zur Reifung, da seine Seele unversehrt blieb inmitten des körperlichen Verfalls und den Sieg davontrug."
Diesen Bericht von einem Abschied sollte jeder lesen, der erfahren möchte, was die Liebe vermag: auch angesichts der schwersten Bedrohung der Verzweiflung zu widerstehen, weil beide Partner einander tragen, sich mit dem Unabwendbaren innerlich auseinandersetzen und auf dem Weg, der für den einen in den Tod führt, gemeinsam und Schritt für Schritt eine neue Dimension des Lebens finden.

Eine Liebesgeschichte, die trotz der Grausamkeit der Tatsachen Ermutigung und Trost vermittelt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.04.2003, 18:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

Für alle, die das interessiert:
Renate Joestens Mann hatte an Prostatakrebs.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.04.2003, 19:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

Diagnose: Prostatakarzinom im fortgeschrittenen Stadium

BIOGRAPHISCHER ROMAN EINER EHEFRAU
***********************************
Titel: Rubinhochzeit
Autorin: Lena Golz
Verlag: Frieling, 2000
ISBN 3-8280-1269-8, Paperback, 191 Seiten

Preis ca: 9.90 €D/ SFr. 19.80 / 10.20 €A

Verlagstext:
Wegen Neuralgien und jahrelangen Depressionen wird Lisa, eine Kur verordnet.
Nach der Kur fühlt sie sich tatsächlich wie neu geboren, doch der Erholungseffekt ist von kurzer Dauer, denn bei ihrer Rückkehr vernimmt sie die niederschmetternde Nachricht, dass Gerald, ihr immer gesunder und vitaler Ehemann, an Krebs erkrankt ist. Als er den Vorschlag seiner jüngsten Tochter unterstützt, aus dem Berliner Raum ins Schwabenland zu ziehen, wo ihre Familie seit kurzem lebt, denkt er weniger an sich selbst, sondern hat vielmehr das Wohl seiner Frau im Auge. Lisa organisiert den Umzug, während Gerald sich der vierten Operation unterzieht.
Gemeinsam erobern sie ihr neues Heim. Doch die Krankheit schreitet fort. Die Rubinhochzeit ist der Tag, an dem Gerald Abschied nimmt von seiner geliebten Familie....
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.04.2003, 19:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss

Diagnose Lungenkrebs:

ERFAHRUNGSBERICHT EINES EHEMANNES
**********************************
Titel: Bis zur Tür des Himmels
Untertitel: Die letzten 300 Tage mit Bettina
Autor: Rainer Wälde
Verlag: Schulte & Gerth, 4. Auflage 2001
ISBN 3-89437-627-9, Gebunden, 200 Seiten, 8 Seiten s/w-Abbildungen

Preisinfo: 13.95 €D/ SFr.26.80 / 14.40 €A

Verlagstext:
Abschiednehmen von seiner Frau Bettina mußte Rainer Wälde, nach dem sie 37jährig an einem unheilbaren Lungentumor erkrankt und nach einer Chemotherapie nicht wieder gesund wird. Halt finden die beiden in ihrer kirchlichen Gemeinde. Das Buch setzt sich aus Tagebuchauszügen zusammen und der Erlös fließt an die Initiative für Krebskranke proLife
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bücher: Wenn ein Kind sterben muss,/Elternberichte Forum für Hinterbliebene 124 15.01.2014 18:57
Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss Forum für Hinterbliebene 53 23.08.2011 22:34
Vortrag in Hamburg: Geheimnis Sterben von B. Jakob Forum für Hinterbliebene 12 22.04.2006 17:09
Bücher über das Tabu: Sterben von Erwachsenen Gästebuch 3 15.04.2005 17:26
Hilflose Helferin Forum für Angehörige 35 07.08.2002 14:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD