Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 12.03.2018, 16:03
deena3 deena3 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.06.2006
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 484
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Zitat:
Hallo Deena,
hast du schon einen Termin für die Magenspiegelung?
Liebe Pessimist! In der Magenspiegelung wurde heute nichts gesehen - außer einer geröteten Magenschleimhaut (ähnlich Gastritis), aber sonst sagte der Arzt relativ sicher und überzeugend, dass er nichts "Krebsiges" sehen könne.(Plumps erstmal) Trotzdem bleibt das Biopsie-Ergebnis abzuwarten. Der Arzt warnte bei dieser Gelegenheit vor allen möglichen Schmerztabletten, die "gängigen" Namen will ich hier nicht aufzählen.
deena3
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.03.2018, 17:19
Pessimist Pessimist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Ort: Raum Ettlingen
Beiträge: 104
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Hallo Deena,
schön dass du alles überstanden hast. Hoffe, dass der pathologische Befund auch nichts schlimmes zu Tage bringt. Bin jetzt gespannt, was dein Onkologe zu dem Tumormarker sagt. Liebe Grüße
__________________
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.03.2018, 20:19
deena3 deena3 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.06.2006
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 484
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Liebe Pessimist, da haben wir uns schon geeinigt. Es wird noch mal mit Aromatasehemmer Letrozol und 1/4-jährlich XGeva versucht. Zu Ibrance (Palbociclip) habe ich momentan noch eine gespaltene Meinung, denn wie ich hier im Forum las, hilft es bei einigen Frauen und bei einigen wachsen die Metas, deshalb würde ich - wenn es ernsthaft ins Gespräch kommt - lieber erst die CDK 4/6 Rezeptoren molekularpathologisch prüfen lassen, um den "Erfolg" abschätzen zu können. Im Mai prüft der Onkologe die Tumormarker erneut.
LG deena3
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 14.03.2018, 08:35
Pessimist Pessimist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Ort: Raum Ettlingen
Beiträge: 104
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Hallo Deena,
finde es gut, dass du mit deinem Onkologen einig bist wie die Therapie weitergeht. Denke du fängst auch gleich damit an, dann kann man bei der nächsten Tumormarker Bestimmung sagen wie er darauf reagiert. Wünsche dir
alle Gute. Liebe Grüße
__________________
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 20.03.2018, 17:15
deena3 deena3 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.06.2006
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 484
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Danke, liebe Pessimist, nun halte ich auch den Befund von der Magenspiegelung in den Händen, der morgen mit meinem Onkologen ausgewertet wird. Wichtigster (und gerade noch verständlicher Satz) Satz für mich: Kein Hinweis auf eine Metastasierung durch das Mammakarzinom gastral oder duodenal. Nun stehen vorerst nur noch MRT und MRCP (Gallengang-Verengung usw.) am Freitag aus. Mal schauen, was das ergibt.
LG deena3
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 21.03.2018, 21:26
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.453
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

liebe deena, drücke weiterhin die daumen. jede entwarnung ist goldes wert. alles liebe, suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 23.03.2018, 14:58
Pessimist Pessimist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Ort: Raum Ettlingen
Beiträge: 104
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Hallo Deena,

hast du deine Untersuchungen überstanden?
__________________
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 23.03.2018, 17:21
deena3 deena3 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.06.2006
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 484
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Ja, ihr Lieben, MRT + MRCP heute überstanden. Problematisch war nur wieder die Legung des Zugangs für das Kontrastmittel. Jedes Mal sage (bitte!) ich, doch die Handoberfläche zu nehmen, aber es gibt erst einmal 2-3 Fehlversuche in der chemogeschädigten Armbeuge und erst dann nimmt man die Handoberfläche, wo der Zugang auf Anhieb gelingt. Am liebsten hätte der Arzt den rechten Arm genommen, aber als ich von den 21 entfernten (nicht befallenen!) Lumphknoten erzählte, zog er sein Ansinnen sofort zurück.
Befund soll am Montag per Fax beim Hausarzt vorliegen. CD bekam ich mit, aber für einen Laien sind die Bilder ein Buch mit sieben Siegeln.
Nun heißt es wieder warten, aber das ist man langsam gewöhnt.
LG deena3

Geändert von deena3 (23.03.2018 um 22:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 27.03.2018, 18:34
Pessimist Pessimist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Ort: Raum Ettlingen
Beiträge: 104
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Hallo Deena,
wie geht es dir? Hast du zwischenzeitlich etwas vom Hausarzt gehört?
__________________
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 28.03.2018, 09:06
deena3 deena3 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.06.2006
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 484
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Liebe Pessimist, als mir die Schwester des Hausarztes den radiologischen Befund auf Befragen sofort aushändigte, wußte ich, dass man nichts krebsartiges gefunden hatte. Trotzdem werde ich einen Termin beim Hausarzt vereinbaren, weil ich bei Übersetzung der vielen lateinischen Bezeichnungen erst einmal "abgestorben" bin. Sicher kannst du dir vorstellen, wie froh ich bin, dass nichts an der Bauchspeicheldrüse gefunden wurde!!!
Schöne Ostertage und liebe Grüße von deena3
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 28.03.2018, 09:20
butterflymarina butterflymarina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 34
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Das ist eine tolle Nachricht. Und jetzt geniess Euren Kurzurlaub in vollen Zügen.

Liebe Grüsse, Marina
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 28.03.2018, 10:48
Pessimist Pessimist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Ort: Raum Ettlingen
Beiträge: 104
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Hallo Deena,
das sind gute Nachrichten. Kann mir sehr gut vorstellen, dass du erleichert bist. Bauchspeicheldrüse ist ein heikles Thema. Wünsche dir frohe Ostertage
__________________
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 28.03.2018, 19:50
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.453
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

alles gute deena! freue mich mit dir!
suzie-grüßli
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 02.04.2018, 11:07
deena3 deena3 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.06.2006
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 484
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

Liebe butterflymarina, Pessimist und suze2, danke für euer Mitgefühl, 4 Tage Osterurlaub sind vorüber und der Kampf beginnt aufs Neue....
LG deena3
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 09.04.2018, 14:14
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.453
Standard AW: Steigender Tumormarker Ca 15-3

liebe deena, was meinst du, was beginnt jetzt nach dem urlaub? möglicherweise stehe ich ja auf der leitung? ich dachte, die befunde sind nun alle erhoben?
wie auch immer,
alles gute,
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD