Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23.04.2018, 11:15
Die_Kämpferin Die_Kämpferin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 5
Standard AW: Begegnung in den Träumen

Hallo Gerbera,

ja, solche Träume kenne ich.
Meine Mama ist vor neun Jahren verstorben, zwar nicht an Krebs, aber dennoch in einem Hospiz, wo ich mit ihr eingezogen war.

In den ersten Jahren waren meine Träume von ihr sehr verstörend - meistens wusste sie nicht, dass sie schon tot ist, und außerdem war die Umstände drum herum mehr als gruselig.
Heute glaube ich, dass mein Unterbewusstsein in diesen Träumen sowohl meine Schuldgefühle - die wohl unberechtigt waren - als auch meine Erlebnisse im Hospiz verarbeitet hat. Ich habe mich dann für eine Psychotherapie entschieden.

Nach und nach wurden die Träume seltener und weniger grausam.
Zwei Mal habe ich geträumt, dass sie mich "aus dem Jenseits" besucht hat. Ganz im Gegensatz zu ihrem Wesen im wirklichen Leben war sie dabei sehr verschlossen, wich meinen Fragen aus und verließ mich viel zu früh, obwohl ich noch gar nicht bereit dafür war. Sie stieg in einen Bus, weil sie noch zu ihren Enkelkindern wollte. Ich nahm das als Zeichen, dass ich sie loslassen soll. Und das habe ich dann auch nach und nach geschafft.

Ich bin nicht religiös, aber diese "Besuche" habe ich, wie andere hier auch, als großes Geschenk empfunden. Auch wenn die Wissenschaft das (noch) nicht belegt, können wir doch nicht wissen, was mit der Seele der Verstorbenen passiert. Verschiedene Religionen haben ein Konzept dafür, das sehr tröstlich sein kann und Halt gibt. Aber für Atheisten ist das eine Frage ohne Antwort. Da kann man einfach nur glauben, ohne zu wissen. Und ich glaube daran, dass sie bei mir war.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.07.2018, 00:28
Aida61 Aida61 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Begegnung in den Träumen

Meine Eltern sind seit wenigen Monaten tot und sie kommen mich immer wieder in meinen Träumen besuchen Und es sind bisher immer schöne Träume gewesen und wenn ich morgens aufwache, muss ich mich daran erinnern, dass das in der Realität nie mehr der Fall sein wird...aber ich bin froh, sie wenigstens im Traum noch bei mir haben zu können
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.07.2018, 10:34
Dirk_Berlin Dirk_Berlin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 135
Standard AW: Begegnung in den Träumen

Hallo,

ich habe auch schon oft von Mam geträumt. Gerne würde ich noch viel mehr von ihr träumen. Ich finde es immer wieder schön, wenn ich von ihr träume, denn dann bin ich ihr so nah.

LG Dirk
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD