Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.01.2018, 20:55
Christin12 Christin12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 104
Standard Mein allerbester Papa ...

... ich vermisse dich.

Mit aller Kraft habe ich mir gewünscht, dass
du noch lange bleiben darfst.
An jeden Strohhalm habe ich meine Hoffnung
geklammert.
Und selbst als alles verloren schien, glaubte ich noch
daran, dass du es schaffen würdest, dass ein
Wunder geschieht ...

Das Wunder ist ausgeblieben.
Ich muss ohne dich weiterleben.
Die Tage sind endlos. Ich fühle mich leer, ausgebrannt
und hilflos. Es tut so weh wie am ersten Tag.

Ich wünsche mir so sehr, dass es dir jetzt gut geht.

Mein liebster Papa, ich bin dir unendlich dankbar,
dass ich deine Tochter bin.
Du bist immer bei mir.
Ich hab dich lieb.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2018, 10:42
fluturi fluturi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 293
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Liebe Christin, deine Zeilen haben mich sehr berührt. Mir geht es ganz genauso. Ich denke an dich.
__________________
Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung. - Albert Camus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.01.2018, 22:58
Seluxx Seluxx ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2018
Ort: Neumünster
Beiträge: 8
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Ich übermittle dir mein aufrichtiges Beileid zum Verlust deines lieben Vaters.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.01.2018, 11:38
Clea Clea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 455
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Liebe Christine,
mein Beileid.
Du hast sehr schöne Worte gefunden, die wohl viele von uns hier gut nachvollziehen können.
__________________
Meine Ma
17.9.1957-19.2.2017, 59 Jahre, Lungenkrebs mit Hirnmetastasen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.01.2018, 21:11
Christin12 Christin12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 104
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Ich danke euch, nane, fluturi, Seluxx und Clea, für eure lieben Worte.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.01.2018, 23:43
Ceddy Ceddy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2017
Beiträge: 73
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Liebe Christin,

mein Beileid. Wann ist er verstorben.... ich war ein paar Wochen nicht mehr hier.

Eine Umarmung für dich in dieser schweren Zeit.

Ach es ist schrecklich.

Andrea
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.01.2018, 08:48
Nicitzka Nicitzka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2017
Beiträge: 61
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Liebe Christin,

es tut mir sehr leid, was auch Du durchmachen musst. Wie lange ist dein Verlust denn her, einfach zum einordnen.
Es tut mir jedenfalls sehr sehr leid. Die Fragen/Gedanken kommen wahrscheinlich immer wieder. Manchmal muss man hunderte Male da durch. Wie in einer Mühle ...

ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft
N
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.01.2018, 22:52
Christin12 Christin12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 104
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Danke Andrea für deine Worte und Umarmung. Das tut gut.

Danke auch dir, Nicitzka. Du triffst es auf den Punkt. Hunderte Male
muss man da durch ...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.02.2018, 20:55
Hexe84 Hexe84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2017
Beiträge: 42
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Mein Beileid...
Und viel Kraft für die nächste Zeit....es wird ein schwerer Weg...
Ich fühle mit dir....mir fehlt mein Papa auch sehr
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.02.2018, 14:34
Gerbera Gerbera ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2017
Beiträge: 159
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Liebe Christin

Mein aufrichtiges Beileid! Deine Zeilen haben mich berührt. Mir geht es genauso!

ein stiller Gruss, Gerbera
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03.02.2018, 18:28
Christin12 Christin12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 104
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Hexe, Gerbera,

danke für eure Zeilen.


Mein liebster Papa,

einmal noch ...

dich umarmen
mit dir reden
deine Hand halten
mir dir fernsehen
mit dir essen gehen
von dir nach Hause gebracht werden
...


Ohne dich fühle ich mich so verloren.
Ich hab dich lieb.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.02.2018, 20:34
Christin12 Christin12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 104
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

... ich vermisse dich.

Heute ist wieder ein Tag voller Tränen.
Immer wieder Tränen und der Wunsch, die Zeit zurückdrehen zu wollen.

Ich weiß, dass du nicht wiederkommen kannst. Einige liebe Menschen
haben auf dich gewartet und möchten jetzt Zeit mit dir verbringen.
Das verstehe ich.
Es ist nur so verdammt schwer ....

Ich würde so gern mal von dir träumen. Warum klappt das denn nicht?
Wahrscheinlich muss ich erst wieder normal schlafen können.
Das ist irgendwie nicht möglich, seit du nicht mehr hier bist.

ALLES hat sich verändert, seit du nicht mehr hier bist, mein liebster Papa.
Worte können nicht beschreiben, wie es ist, dich verloren zu haben ...
Ich hab dich lieb.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.02.2018, 20:51
Däumling Däumling ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2018
Beiträge: 96
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Fühl dich lieb umarmt unbekannterweise.
__________________
Alles Liebe
Däumling
———————
Geliebter Papa 21.11.1956-26.01.2018
Mein tapferer Kämpfer, mein Held, mein Herz.
———————
Papa: SPRK Diagnose 09/17, OP 10/17, Bestrahlung ab 12/17, Rezidiv wuchert ins Bronchialsystem Ende Dez 17
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.02.2018, 23:57
Ceddy Ceddy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2017
Beiträge: 73
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

Christin, ich weine auch noch jeden Tag um meine Mutti.

Immer wenn ich zur Ruhe komme, kommen auch die Tränen.

Ob sich das jemals ändert, weis ich nicht.

Der Rettungsanker ist nicht mehr da.

Irgendwie sehe ich jetzt, nach 3 Monaten, viele Menschen mit ganz
anderen Augen. Ich gebe mich nur noch mit denen ab, die mir gut tun.

Fühle mich oft leer.

Es soll besser werden nach einiger Zeit sagen mir alle..... ob es so ist?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.02.2018, 21:29
Christin12 Christin12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 104
Standard AW: Mein allerbester Papa ...

.... ich habe endlich von dir geträumt!

Es war ein normaler Traum, du warst gesund, mein liebster Papa, und wir waren zusammen bei euch zu Hause.
Und trotzdem war es komisch. Noch während ich träumte, kamen die Gedanken, dass es nicht wahr sein kann. Traum und Realität haben sich vermischt.
Ich war so enttäuscht, denn ich wollte dich noch länger bei mir haben, habe
krampfhaft versucht, weiter zu träumen.
Leider lag ich den Rest der Nacht wach, wie immer.
Aber ich danke dir so sehr, dass du es ermöglicht hast, dir nah zu sein.

Ich hab dich lieb.

-------------------------------------------

Liebe Andrea,

das mit den Menschen ist bei mir auch so.
Einigen fühle ich mich jetzt viel mehr verbunden, zu anderen habe ich keinen Kontakt mehr. In lebensverändernden Situationen zeigt sich, wer wirklich zu einem steht. Und wirklich mitfühlen können, meiner Meinung nach, nur die, die das schon durchleben mussten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD