Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Speiseröhrenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.11.2017, 15:49
Ines1 Ines1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 29
Lächeln Diagnose

Hallo, ich bin neu hier und ziemlich fertig. Ich erhielt gestern meine Diagnose.
TX,N2b,M0. Speiseröhrenkrebs.mir geht es körperlich bestens und es war mehr ein Zufall, das ich überhaupt zum Arzt bin. Der Gesamtbefund wurde vorläufig mit G2 eingestuft. Hatte jemand einen ähnlichen Befund? Danke vorab für Eure Antworten.LG Ines

Geändert von gitti2002 (12.11.2017 um 01:18 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.2017, 18:39
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Diagnose

Hallo Ines1
Deine Chancen sind schon gut den mit Chemo und eventuell OP sind heutzutage die Heilungschancen doch sehr gut. Ich werd am Mittwoch Operiert an der Speiseröhre und am Magen. und bin guter Dinge.
Lass Dich nicht unterkriegen und jede Chemo sowie die op retten dein Leben.
Gib niemals auf und Kämpfe gegen diesen üblen gesellen namens Krebs.
Das wird schon.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2017, 19:00
Ines1 Ines1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 29
Standard AW: Diagnose

Hallo mart1973, Danke für Deine Antworten. Du machst mir Hoffnung. Das Gespräch mit der Ärztin gestern war so endgültig. Sie sagte ich müßte meinen Job aufgegeben u.ä. die ganze Fam. Informieren .Das klingt wie auf den Tod vorbereiten. Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen , im Netz rum gelesen, hilft nicht so richtig. Ein Tumor wurde nicht gefunden, nur 3 Metastasen in den Lymphknoten, ich finde das eigentlich gut, aber es ist eher ein Nachteil wenn er verschwunden ist...... ich drück Dir für Mittwoch die Daumen, meld Dich wie es gelaufen ist. GLG Ines

Geändert von Ines1 (11.11.2017 um 19:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.11.2017, 19:08
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Diagnose

Hallo Ines
Ich denke mal Daumen drücken ist für Mittwoch angesagt,
Lass Dich nicht von den Ärzten runterkriegen denke immer daran es gibt auch andere Ärzte die anders reden und endgültig ist erstmal gar nix, den es gibt immer einen weg und eine Behandlung, gib niemals auf und kämpfe , mein Motto und hat mir bis jetzt immer geholfen. Gib die Hoffnung niemals auf. wirst sehen es finden Sich wege die sich öffnen und man kann heutzutage alles Behandeln mit Chemos usw. Und nicht alles was im Netz steht sollte man glauben den auch hier wird vieles schwarz gemalt was gar nicht so ist,glaub mir vertrau auf dein Bauch gefühl und Kämpfe und du wirst sehen das sich immer wieder ein weg öffnet.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.11.2017, 19:15
Ines1 Ines1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 29
Lächeln AW: Diagnose

Du bist ein echter Kämpfer, finde ich gut. Ich werde am Mitwoch weitere Gespräche haben sogenannte Therapievorschläge, ich höre mir erstmal alles an. Am liebsten möchte ich eine Gespräch nochmal außerhalb der Klinik von einem Spezialisten und weitere Meinungen dazu.
LG Ines
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2017, 03:52
Susi705 Susi705 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2015
Beiträge: 241
Standard AW: Diagnose

Liebe Ines,

wie meinst du das, ein Tumor ist nicht gefunden, sondern nnur Metastasen? Das kann doch nicht sein, oder hattest du schon mal eine Krebserkrankung?
__________________
Mein Papa - Speiseröhrenkrebs 07/2015 - 11/2015 -> aktuell krebsfrei :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
speiseröhrenkrebs


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD